Die
HAUSIDEEN
- COMMUNITY Schauen Sie mal rein !

www.Ferienhaus-euronat.de Das Haus
Haus und Garten
der Onlinedienst der
Zeitschrift Das Haus
 

Spezielle Bau-
Versicherungen
Immobiliensuche

excl. Immobilien
in Mallorca

Multitalent fürs Smart Home

Der Smart Home-Markt boomt. Immer mehr Bauherren und Renovierer sehen die Vorteile, die ihnen ein intelligentes Haus bietet – höheren Wohnkomfort, mehr Sicherheit und die Möglichkeiten, Energie einzusparen. Wenn sich die Technik mit einem Smartphone oder einem Tablet steuern lässt: umso besser. Doch viele Nutzer haben gerne ein zusätzliches Steuerungstableau an der Wand. Beispielsweise den neuen Gira G1.

Der Gira G1 ist die kompakte, optisch ansprechende Bedienzentrale für KNX, dem international anerkannten Standard für kabelgebundene Bussysteme. Über das hochauflösende Multitouch-Display lassen sich alle Funktionen zur Steuerung intuitiv per Fingertipp oder Geste bedienen – und zwar so einfach wie nie zuvor. Die leichte Bedienung garantiert das speziell dafür entwickelte Gira Interface mit seinem nutzerfreundlichen Zeichensystem samt großer Schrift und verständlichen Symbolen.

Der Gira G1 lässt sich vielseitig nutzen: Von der Licht- und Jalousiesteuerung über die Einstellung der Raumtemperatur, die Programmierung von Zeitschaltuhren, den Abruf von Szenen bis hin zur Türkommunikation. In Verbindung mit weiteren Geräten wird der Gira G1 zudem zur Wohnungsstation für die Türkommunikation: Klingelt es, wechselt das Gerät automatisch in den Türsprech-Modus. Mit einem Fingertipp startet die Kommunikation, die Tür wird geöffnet oder bei Bedarf das Licht eingeschaltet. Wird die Hand auf das Display gelegt, kann eine zuvor definierte Direktfunktion aufgerufen werden. Dann wird der Gira G1 beispielsweise zu einem Schalter für die Deckenbeleuchtung.

Bestechend ist der optische Eindruck: Der Gira G1 in den Maßen 9 X 16 cm wirkt äußerst filigran und scheint auf der Wand zu schweben. Das Design ist geradlinig und puristisch, die Materialien hochwertig. Die durchgängige Frontscheibe besteht aus kratzfestem Spezialglas. Der Rahmen aus Echtmetall betont das edle Design. Die Ausführungen in Glas Schwarz und Glas Weiß passen zu fast jedem Einrichtungskonzept.

Das TFT-Farbdisplay mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln garantiert eine enorm klare Darstellung von Bildern, Grafiken und Texten. Gut lesbar ist es aus allen Betrachtungswinkeln. Über einen Helligkeitssensor wird die Display-Anzeige automatisch den jeweiligen Lichtverhältnissen angepasst. Wird der G1 nicht genutzt, schaltet sich das Display aus.

Betrieben wird das KNX Raumbediengerät über LAN oder WLAN. Letzteres macht den Gira G1 zur idealen Lösung auch für Sanierungen und Modernisierungen, bei denen keine Kabel neu gelegt werden sollen: einfach, schnell und sauber, ganz ohne baulichen Aufwand.

Von Beleuchtung und Jalousie über die Einstellung der Raumtemperatur, Online-Wetterprognose bis hin zur Türkommunikation: Der Gira G1 ist die kompakte, optisch ansprechende Bedienzentrale für das Smart Home.
Foto: Gira

siehe auch: www.gira.de

 

Altbau und Denkmalpflege Informationen und vieles mehr beim Kollegen
Architekt Konrad Fischer




Kettensägen schärfen