Die
HAUSIDEEN
- COMMUNITY Schauen Sie mal rein !

www.Ferienhaus-euronat.de Das Haus
Haus und Garten
der Onlinedienst der
Zeitschrift Das Haus
 

Spezielle Bau-
Versicherungen
Immobiliensuche

excl. Immobilien
in Mallorca

Neues Herz für alte Öfen

Traditionelle Kachelöfen bezaubern mit ihrem Charme – jedoch müssten viele jetzt im Zuge der aktuellen Gesetzgebung stillgelegt werden. Genau hier hat Rika eine intelligente Lösung parat: Mit dem Revivo Heizeinsatz und modernster Pellet-Technologie haucht Rika alten Öfen neues Leben ein. Der Umstieg von Scheitholz auf Pellets bringt zudem ein Plus im Komfort: Zündung per Knopfdruck, mobile Steuerung übers Smartphone und eine konstante Heizleistung ganz ohne Holznachlegen. Nicht zuletzt überzeugt der Revivo auch ökologisch und unterschreitet deutlich die strengen Grenzwerte der 1. BImSchV.

Die 1. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz verlangt das schrittweise Umrüsten oder Stilllegen alter Kachel- und Kaminöfen: Bis Ende 2017 trifft es all jene Anlagen, die vor 1985 errichtet wurden. Möchte man sich nicht von seinem Warmluftkachelofen trennen, muss ein neuer Heizeinsatz her für Scheitholz – oder gleich einen Schritt komfortabler – für Pellets. Mit dem Revivo Pellet-Heizeinsatz bleibt der Kachelofen optisch der alte. Ihm wird optisch ein neues Leben eingehaucht, technisch ausgefeilt und ökologisch einen Schritt voraus.

Heizleistung – konstant und leicht regulierbar
Ein Pelletofen kombiniert behagliche Wärme mit dem Komfort eines vollautomatischen Heizbetriebs: Der Revivo lässt sich sogar per Touchdisplay oder übers Internet zünden und die Leistung anpassen. Bequem werden Zeiten und Temperaturen eingestellt. Dank des großen Pellettanks kann der Revivo bis zu 70 Stunden ohne Nachfüllen brennen. Die präzise regulierbare Heizleistung von 2,5 – 6 kW vermeidet ein unnötiges Überhitzen der Räume. Dabei steht er einem Scheitholz-Heizeinsatz mit mehr kW in um nichts nach, denn er kann seine Leistung konstant abrufen – Scheitholzöfen feuern zwar kurzzeitig kräftig an, die Leistung fällt aber auch rasch wieder ab.

Pellets – auch ökologisch einen Schritt voraus
Mit Pellets setzt man auf einen nachhaltigen, nachwachsenden Brennstoff. Zudem sind die Grenzwerte für Wirkungsgrad und Emissionen für Pelletöfen wesentlich strenger als für Scheitholzmodelle. So besitzt der Revivo einen Wirkungsgrad von über 90% und auch die äußerst niedrigen Emissionsvorgaben werden deutlich unterschritten. Selbst die strengen Grenzwerte der 2. Stufe der 1. BImSchV werden erfüllt. Damit darf der Ofen selbst bei Feinstaubalarm in Großstädten, wie etwa in Stuttgart, weiter betrieben werden. So trägt der Revivo mit zu einer saubereren Umwelt bei.

Der Pellet-Heizeinsatz Revivo von Rika macht alte Warmluftkachelöfen fit für die Zukunft. Er kombiniert schöne Holzfeuerwärme mit modernster Pellet-Technologie: Wärme per Knopfdruck oder übers Smartphone sowie eine kontinuierliche Heizleistung ganz ohne Holznachlegen.
Der Revivo ist auch ökologisch einen Schritt voraus: Der Heizeinsatz erfüllt selbst die strengen Vorgaben der 1. BImSchV Stufe 2 mit einem Wirkungsgrad von über 90 % und minimalen Emissionswerten. Damit darf der Ofen selbst bei Feinstaubalarm in Großstädten, wie etwa in Stuttgart, weiter betrieben werden.
Mit dem Revivo Heizeinsatz in zwei Größen lassen sich unterschiedlichste Kachelöfen nachrüsten.
Ein Touchdisplay wird wahlweise aufputz oder unterputz neben dem Heizeinsatz installiert. Die Menüführung ist selbsterklärend – hier werden die Leistung reguliert, Heizzeiten programmiert oder Betriebsparameter eingesehen.
Bilder: RIKA Innovative Ofentechnik

siehe auch: www.rika.at

 

Altbau und Denkmalpflege Informationen und vieles mehr beim Kollegen
Architekt Konrad Fischer




Kettensägen schärfen