News Forum

BAU Online 2021: Hanno mit „dichter Bandbreite“

Dicht mit System

Der Dicht- und Dämmspezialist Hanno präsentierte auf der BAU Online 2021 den innovativen „Hanno-Injektionsklotz“ für das einfache Verklotzen von Fenster- und Türrahmen. Auf dem eigenen virtuellen Messestand stellte das Unternehmen zudem das breite Portfolio an Dicht- und Dämmlösungen vor.

Nah, näher, digital: Auch 2021 war Hanno mit interaktivem Messestand Teil der BAU. Im modernen Design zeigte sich der Dicht- und Dämmspezialist dem Fachpublikum. Nur wenige Klicks führten Besucher zu Produkten, Referenzen und digitalen Angeboten.

Die volle Bandbreite

Highlight war der „Hanno-Injektionsklotz“: „Mit diesem bietet Hanno eine schnelle und leistungsfähige Lösung für die sachgemäße Fenster- und Türmontage mit Multifunktionsbändern“, beschreibt Oliver Troska, Leiter der Anwendungstechnik, den Nutzen. „Das PU-Injektionsharz wird direkt in die Fugendichtungsbänder gespritzt, härtet vollständig aus und verklotzt den Rahmen. Das Dichtband muss nicht ausgeklinkt werden, die sonst üblichen Einschnitte für mechanische Klötze entfallen“, so Troska.

Mit 125 Jahren Erfahrung entwickelt das Laatzener Unternehmen hochleistungsfähige Bauprodukte für dichte Fugen sowie schall- und wärmegedämmte Bauteilanschlüsse. „Zum Motto „Sich nicht auf Erreichtem ausruhen“ gehört für uns der Dialog mit Verarbeitern, Handel und Planern als Inspiration dazu. Daher war die BAU schon immer ein Pflichttermin für uns. Mit dem digitalen Konzept haben die Veranstalter eine ganz neue Plattform geschaffen“, sagt Prokurist und Vertriebsleiter Markus Fehrmann, „wir freuen uns, dass dadurch die Branche auch 2021 zusammenkam“.
 

In modernem und digitalem Design präsentierte Hanno seine Dicht- und Dämmlösungen auf der BAU Online 2021. Bild: Hanno Werk GmbH & Co. KG