News Forum

Rundum-Schutz für Holz

Für jeder Anforderung der passende Schutz

Holz-Öle schützen den natürlichen Baustoff und erhalten seine charakteristische Optik. Allerdings sind die Anforderungen an den Holzschutz sehr unterschiedlich, abhängig vom Einsatzort. Deshalb hat Südwest (Böhl-Iggelheim) nicht eine Universal-Lösung, sondern ein umfassendes Komplettprogramm entwickelt: Mit „Holz-Öl“ für die Anwendung außen, „Fassaden-Öl“ speziell für senkrechte, bewitterte Flächen und dem wasserbasierenden „AquaVision Holz-Öl“ für Holzschutz im Innenraum steht für jeden Einsatz das passende Profi-Produkt zur Verfügung. Der „Holz-Entgrauer“ ergänzt das Sortiment, er reinigt und pflegt geölte Flächen. Die neue Öl-Familie stellte Südwest jetzt zur FAF 2019 in Köln vor.

Ihre lebendige und warme Ausstrahlung behalten Holzoberflächen langfristig nur mit dem passenden Schutz. Ideal eignen sich dafür Öle, da diese den natürlichen Holz-Charakter besonders gut erhalten. Um für jeden Anwendungsfall den optimalen Schutz zu bieten, hat Südwest ein Profi-Sortiment an Ölen entwickelt – für innen, für außen und speziell für vertikale, der Witterung ausgesetzte Flächen.

„Holz-Öl“ schützt Terrassen und Gartenmöbel

Für Holzterrassen, Bänke, Gartenmöbel oder andere nicht maßhaltige Hölzer im Außenbereich konzipiert ist das „Südwest Holz-Öl“. Durch sein hohes Eindringvermögen schützt es effektiv vor Feuchtigkeit und somit vor Quellen, Schwinden und Rissbildung. Da das Öl keinen Film bildet und nicht abplatzt, ist es auch für waagerechte Flächen die richtige Wahl.

Hält Maß: „Fassaden-Öl“

Maßhaltigen und begrenzt maßhaltigen Holzbauteilen verleiht das „Südwest Fassaden-Öl“ den notwendigen Schutz und ein lebendiges, seidenmattes Erscheinungsbild. Durch den erhöhten Festkörpergehalt und integrierte Filmschutzmittel verlängert das Öl die Renovierungszyklen von Fassaden, Fenster und Türen und hält sie langfristig widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Für zusätzlichen UV-Schutz sorgen transparente Eisenoxide. Die thixotrope Formulierung ermöglicht zudem komfortables Streichen – vor allem an senkrechten Oberflächen ein Pluspunkt.

Wohngesunder Holzschutz für innen

Insbesondere für Innenräume empfiehlt sich das „AquaVision Holz-Öl“. Das ökologische Öl basiert auf nachwachsenden Rohstoffen, kommt ohne Lösemittel, Weichmacher und chemische Filmschutzmittel aus und kann unbedenklich auch für große nicht oder begrenzt maßhaltige Holzflächen im Innenraum verwendet werden. Holzmöbel, -wände oder -decken erhalten eine natürliche, matte Optik und Haptik. Auch außen schützt es Möbel oder Fensterläden – umweltfreundlich auf Wasserbasis.

Raus aus dem Grau: „Holz-Entgrauer“

Komplettiert wird das Holz-Öl-Sortiment durch den „Holz-Entgrauer“ zum Reinigen und Entgrauen verschmutzter Holzflächen in einem Arbeitsgang. Verwitterte Hölzer erhalten so schnell und einfach ihre ursprüngliche Optik zurück. Die Verarbeitung ist simpel: Auftragen, einmassieren, einwirken lassen und abwaschen. Aufgrund der gelartigen Viskosität fließt der Entgrauer nicht ab, sondern lässt sich komfortabel auftragen.

Weil die Geschmäcker verschieden sind, gibt es die Holz-Öle standardmäßig in fünf Tönen: natur, lärche, douglasie, bangkirai und teak. Zudem sind die Öle über das „All-Color ClassicMix System“ individuell tönbar. Ebenso gilt für alle drei Profi-Öle, dass sie sich optimal verarbeiten lassen: Sie sind einfach aufzutragen und dringen schnell in das Holz ein.
 

Der Baustoff Holz erfreut sich vor allem wegen seiner natürlichen Optik und Lebendigkeit größter Beliebtheit. Die neuen Holz-Öle von Südwest sind als Naturprodukte die erste Wahl, wenn es darum geht, diesen ursprünglichen Charakter zu bewahren oder zu erneuern. Foto: Fotolia