News Forum

Heimisches Fitnessbad mit Wellnessfaktor

Durch die unmittelbare Verbindung von Kraft- und Ausdauertraining, Wasser und Wärme können Körper, Geist und Seele im hauseigenen Fitnessbad in eine gesunde Balance finden: Eine ideale Voraussetzung, um drohendem Muskelkater vorzubeugen und das Trainingsergebnis wie gezielte Fettverbrennung und Muskelaufbau langfristig auch halten zu können. Ideal ist es, wenn der Weg vom schweißtreibenden Gerätetraining zur kühlenden Dusche nicht weit ist und man anschließend direkt in die Wohlfühlwanne eintauchen kann.Wer mit gezieltem Work-out in den Frühling startet, kann seinen Körper rechtzeitig zum Sommer in Form bringen. Dabei haben nicht nur Trainingsintensität und ausgewogene Ernährung großen Einfluss auf den Erfolg des individuellen Fitnessprogramms. Durch das Raumkonzept und die passende Ausstattung kann auch das eigene Badezimmer dazu beitragen, dem Traum von der Bikinifigur schneller nahezukommen. Schließlich sorgen Wasser, Luft und Wärme für die ideale Regeneration nach dem Sport und unterstützen den Trainingserfolg.

Das warme Badewasser entspannt die Muskulatur und macht gleichzeitig auch den Kopf wieder frei. Ein Whirlsystem mit auflockernden Massagestrahlen oder die kosmetische Anwendung Skin Touch von Kaldewei, bei der das Badewasser mit Millionen mikrofeiner Luftbläschen angereichert wird und so für einen Verjüngungseffekt sorgt, ermöglichen eine nachhaltige und komfortable Regeneration in den eigenen vier Wänden.

Die fugenlose Duschfläche Conoflat in Pasadenagrau matt von Kaldewei harmoniert farblich perfekt mit der übrigen Boden- und Wandgestaltung. Sie fügt sich nahtlos in den Fliesenboden moderner Bäder ein und sorgt dank ihrer pflegeleichten Oberfläche aus Kaldewei Stahl-Email dafür, dass der Entspannungseffekt auch nach dem Wellnessprogramm lange anhält.

Siehe auch: http://www.kaldewei.de

Bilder: Kaldewei