News Forum

Individuelles Farbspiel

Neues Designkonzept für Lichtbauelemente von Rodeca 

Von changierend bis hin zu frosted matt und metallic silber: Das neue Farb- und Effektkonzept „Interactivity“ von Rodeca bietet Architekten und Planern zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten mit transluzenten Wandelementen. Dabei können die Schalen des Polycarbonatpaneels PC 2540-4 mit einer Farbe sowie einer progressiv darauf aufbauenden Kombination von Effekten produziert werden. Zur Auswahl stehen acht Classic Farben und fünf verschiedene Effekte, die beliebig einzeln genutzt oder auch kombiniert werden können. 

Durch die geschickte Auswahl und Kombination von Farben, Akzenten und Materialien erhalten Gebäude einen individuellen Charakter. Oft sind jedoch die Farb- und Kombinationsmöglichkeiten limitiert. Mit dem neuen Farbkonzept „Interactivity“ bietet Rodeca eine Vielzahl an Einfärbungsoptionen für seine transluzenten Bauelemente an. Die ausgewählten Komponenten ermöglichen ein Farbspiel mit viel individuellem Gestaltungsspielraum für Architekten und Planer.


Effekt- und Farblamellen als Grundlage 
Der Produktlinienname „Interactivity“ weist auf die Wechselbeziehungen zwischen Farben und Effekten hin. Realisiert wird das Konzept mit den Lichtbauelementen des Typs PC 2540-4. Hierbei handelt es sich um ein transluzentes Wandsystem, für die Gestaltung von Fassaden. Grundlage für die verschiedenen Einfärbungsoptionen des vierschaligen Paneels sind acht Classic Farben sowie fünf Effekte. Zur Auswahl stehen diese Farben zu Planungszwecken als Lamellen in einer hochwertigen Musterbox. Die Classic Farben sind Gelb (RAL 1016), Orange (RAL 2009), Grün (RAL 6018), Blau (RAL 5024), Rosa (RAL 3014), Grau (RAL 7004), Braun (RAL 8025) und Titangrau (RAL 7021). Diese können ganz beliebig sowohl untereinander als auch mit den fünf Effekten – lichtstreuend, frosted/matt, changierend, metallic silber und metallic kupfer – kombiniert werden. Auch die Effekte können verknüpft werden. Als Planungs- und Inspirationshilfe dient die Interactivity Creative Box. Dort enthalten sind die Farben und Effekte als Lamellen sowie PC 2540-4-Musterstücke mit der Classic Farbe Petrol, welche mit den unterschiedlichen Effekten progressiv aufbauend veredelt sind.

Exklusive Farbgebung
Losgelöst von altbekannten, sich wiederholenden Trendfarben, können mit dem neuen Konzept exklusive, individuelle Farben entstehen, die Kreativität und Einzigartigkeit zum Ausdruck bringen. Durch den mehrschaligen Aufbau des Paneels ist eine eigens ausgewählte Zusammenstellung nach Kundenwunsch möglich. Für den Wirkungseffekt spielt dabei die Anordnung der eingefärbten Schalen eine entscheidende Rolle. In diesem Kontext gibt es generell zwei Einfärbungsunterscheidungen: Entweder wird die innere Schale des Paneels anders eingefärbt als die drei äußeren Schalen, die wiederum mit zusätzlichen Effekten versehen werden können – oder die inneren drei Schalen des Paneels werden mit nur einer Grundfarbe oder nur einem Effekt versehen. In die verbleibende äußere Schale werden beliebig viele Effekte und Farben zugefügt. Auf diese Weise entstehen dreidimensionale Beleuchtungs- und Farbeffekte, die je nach Tageslicht und Blickwinkel unterschiedlich wirken. 

Mit dem Farbkonzept „Interactivity“ erhöht Rodeca die Gestaltungsmöglichkeiten dieser Lichtbauelemente. Die verschiedenen Wechselbeziehungen zwischen Farben und Effekten – in Kombination mit der lichtdurchlässigen Eigenschaft des Paneels – erzeugen eine unverwechselbare Wirkung. 

siehe auch: https://www.rodeca.de/highlights/interactivity.html und https://youtu.be/YEXn9irp7N4.

Das Paneel in der Classic Farbe erhält durch zusätzliche Effekte eine eigene, neue Wirkung. Foto: Rodeca GmbH
Interactivity: Die neue Produktlinie von Rodeca überzeugt mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Foto: Rodeca GmbH
Von lichtstreuend, frosted/matt und changierend bis hin zu metallic silber und metallic kupfer. Das vierschalige Paneel kann mit unterschiedlichen Effekten versehen werden. Foto: Rodeca GmbH
In einer vorliegenden Musterbox werden die verschiedenen Einfärbungsoptionen und daraus resultierenden unterschiedlichen Farbwirkungen anhand eines Beispielpaneels verdeutlicht. Foto: Rodeca GmbH