News Forum

Kugelsicher

Als Schutz vor Angriffen mit Waffengewalt bietet sedak mit dem Isolierglas sedak isosecure Sicherheit in den Beschussklassen BR2 NS bis BR7 NS (gemäß DIN EN 1063), also bis zum höchsten Schutzlevel. Somit sind für jedes Level anforderungsgerechte Scheiben verfügbar. Das Glas verzichtet dabei auf das sonst übliche Polycarbonatsystem, wodurch die Brandlast gegenüber konventionellen Lösungen sinkt. sedak isosecure erhielt zudem im August 2020 die Auszeichnung „special mention“ beim renommierten Architizer A+Award. Gewürdigt wurde die umfassende Gesamtfunktionalität des Isolierglases.

Regierungssitze und Botschaften, Privathäuser mit erhöhten Sicherheitsanforderungen, Veranstaltungsgebäude oder Flughäfen: In vielen Bauwerken gelten hohe Sicherheitsanforderungen, verbunden mit dem Schutz vor Angriffen mit Schusswaffen. Das stellt hohe Ansprüche vor allem an die transparenten Flächen. Der Glasveredler sedak bietet dafür das schusssichere Isolierglas sedak isosecure an. Es ist nun durchgängig in den Schutzklassen BR 2 NS bis BR7 NS (gem. DIN EN 1063) zertifiziert. In der höchsten Beschussklasse widersteht eine Scheibe sogar Angriffen mit Hartkernmunition plus gehärteten Stahlkern. 

Die schusssicheren Isoliergläser gibt es bis zum Maximal-Format 3,6 x 20 Meter – und ist zudem für TVG-Glas zertifiziert. Eine Besonderheit ist, dass isosecure die hohe Widerstandskraft splitterfrei ohne den Einsatz des sonst üblichen Polycarbonatsystems erreicht. Das verringert die Brandlast. 

Unabhängig von der Sicherheitsklasse ist das Glas in den gängigen Sonnen- und Wärmeschutzbeschichtungen lieferbar. Verlässliche Sicherheit und ästhetische Transparenz für repräsentative Bauwerke mit hohem Sicherheitsbedarf schließen sich so nicht mehr aus – durch den Einsatz kugelsicherer, übergroßer Scheiben. Dies gilt umso mehr, als dass der Scheibenaufbau stets auf beiden Außenseiten Glas (und keine Folie) vorsieht: So ist die gläserne Anmutung von innen und von außen gegeben.

Ausgezeichnet

Eine besondere Auszeichnung erhielt sedak isosecure Anfang August aufgrund der hohen Funktionalität, die besondere Ansprüche an die Ästhetik mit modernen Energiestandards und Sonderfunktionen vereint: Beim renommierten Architektur-Produkt-Wettbewerb „A+Award“ des US-amerikanischen Portals „Architizer“ erhielt das Glas eine „Special Mention“ in der Kategorie „Facades – glass and glazing“.

Beidseitig höchste Sicherheit: sedak secuprotect

Schusssicherheit bietet sedak auch für Gläser mit monolithischem Aufbau. Sie gewähren Schutz von beiden Seiten. Das ist beispielsweise überall dort sinnvoll, wo Menschenmengen aneinander vorbei strömen und vorher nicht abzusehen ist, von wo eine Gewalttat ausgeht (Passagierströme auf Flughäfen etc.). Der Aufbau von sedak secuprotect löst dieses Problem elegant, denn die symmetrische Bauart bietet zertifizierte Beschusssicherheit von beiden Seiten. Das Sicherheitsglas ist zertifiziert für die höchste Beschussklasse BR7 NS und erreicht sogar den STANAG Level 3.
 

sedak isosecure: Das Sicherheitsglas der Beschussklasse BR2 - BR7 NS hält Schüssen mit Hartkernmunition – und ist bis zum Maximal-Format 3,60 x 20 Meter verfügbar. Foto: sedak
Ausgezeichnet: Mit der „special mention“ in der Kategorie „Facades – glass and glazing“ zählt sedak isosecure zu den Gewinnern beim internationalen „Architizer A+ Award“. Von den eingereichten Produkten schaffen es nur rund fünf Prozent, eine Auszeichnung zu erhalten. Foto: sedak
sedak secuprotect: Zertifizierte Schusssicherheit bietet sedak auch bei Gläsern mit monolithischem Aufbau – und das von beiden Seiten. Foto: sedak