News Forum

Zukunftsfest aufgestellt

Niedersächsisches Wirtschaftsministerium zeichnet Hanno für digitales Engagement aus

Hanno nimmt die Zukunft selbst in die Hand – und meistert die Herausforderungen von Digitalisierung und Demografie. Dafür erhielt der Dicht- und Dämmexperte nun das Zertifikat „Zukunftsfest“ vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium.

Hanno erhält den Preis in der Kategorie „Sozialpartnerschaftlich die Digitalisierung gestalten“: Hier stehen digitale Prozesse und Ziele im Fokus, die sozialpartnerschaftlich geprägt und landesweit beispielgebend sind für zukunftsfeste Betriebe. Die Übergabe erfolgte im vergangenen November durch das Ministerium und die „Demografieagentur“. Carmen Scholz, Leiterin der Personalabteilung bei Hanno, freut sich: „Als Unternehmen mit Herz und Vielfalt gestalten wir unsere Zukunft bereits seit vielen Jahren aktiv. Dazu gehört zum Beispiel, die Digitalisierung gemeinsam mit allen Mitarbeitenden zu entwickeln – und sie nicht von oben aufzusetzen.“

Der erste Schritt war ein umfassender „Zukunfts-Check“: Gemeinsam mit der Demografieagentur untersuchten Hanno-Vertreter aktuelle Maßnahmen und Aktivitäten im Unternehmen und leiteten daraus konkrete Ziele ab. Simona Mieles, Betriebsratschefin, ist optimistisch: „Gemeinsam haben wir uns auf den Weg gemacht, Hanno zukunftsfest zu verändern. Bei Hanno sind wir davon überzeugt, dass die Digitalisierung ein entscheidender Faktor ist, um langfristig zukunftsfähig zu bleiben.“ Der Weg ist also erkannt und die Reise hat bereits begonnen. „Der Preis ist nun zusätzliche Motivation, unser Unternehmen in die digitale Zukunft zu führen“, resümiert Hanno-Prokurist und Kaufmännischer Leiter Thomas Konrad.
 

Staatssekretär Dr. Berend Lindner übergab den Preis virtuell an Betriebsratsvorsitzende Simona Mieles (links) und Carmen Scholz, Leiterin der Personalabteilung (rechts). Bild: Jelca Kollatsch / Demografieagentur