News Forum

ALLE JAHRE WIEDER: DER FENSTER-CHECK

Regelmäßige Pflege und Wartung erhöhen Lebensdauer der Fenster

(bpr) Bei der Heizung ist sie ganz normal und steht in jedem Jahr auf der To-do-Liste: die Wartung. Doch wie sieht es mit den Fenstern aus? Die Inspektion beugt einem frühzeitigen Verschleiß vor, denn sie deckt Materialmängel und Funktionsfehler rechtzeitig auf. Erste Indizien dafür, dass am Fenster etwas defekt ist, sind abblätternde Farbe am Rahmen Zugluft, schwer bedienbare Griffe oder wenn sich zwischen den Scheiben Kondenswasser bildet. Die meisten Wartungsaufgaben am Fenster können Hausbesitzer selbstübernehmen; alle zwei bis drei Jahre sollte jedoch ein Fachmann ins Haus kommen.

Selbst ist die Frau, selbst ist der Mann!
Ein prüfender Blick im Zuge einer Fensterwartung gebührt zunächst den Dichtungen rund um die Verglasung. Ihre Haltbarkeit wird durch das regelmäßige Nachfetten mit Vaseline maßgeblich erhöht. Sind die Dichtgummis allerdings porös oder sogar gerissen, muss ein Profi hinzugezogen werden. Im nächsten Schritt sind die Metallbeschläge dran: Lässt sich die Mechanik noch leichtgängig und geräuschfrei bewegen? Ein Tropfen Ölschafft meist schnelle Abhilfe und tut den Scharnieren und Flügellagern so oder so von Zeit zu Zeit gut. Gereinigt werden sollten außerdem die Rahmen. Bei Kunststoff und Aluminium kommt dafür Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel zum Einsatz. Holzfenster sind ein wenig anspruchsvoller und benötigen je nach bestehender Oberfläche eine Auffrischung des Schutzanstriches mit Lack, Öl oder Lasur.

Wann sollte ein Fachbetrieb übernehmen?
Entdecken Hausbesitzer während der privaten Fensterwartung Mängel, sollte ein Fachbetrieb übernehmen. Das gilt insbesondere für das Einstellen von Beschlägen, das Ein- und Aushängender Fensterflügel und den Austausch von Verschleißteilen. Hausbesitzer sind darüber hinaus gutberaten, motorisierte oder automatisierte Rollläden und Sonnenschutzprodukte einemregelmäßigen Funktionstest zu unterziehen und bei Auffälligkeiten frühzeitig den Herstellerbeziehungsweise einen Techniker zu kontaktieren. Welche weiteren präventiven Maßnahmen esfür die Verlängerung der Haltbarkeit von Fenstern gibt, erfahren Interessierte auf der herstellerunabhängigen Online-Plattform Fensterbau-Ratgeber.de unter www.fensterbau-ratgeber.de/fenster/pflege-und-wartung/fenster-wartung.

Die regelmäßige Wartung verlängert das Fenster-Leben
gut gewartete Fensterbeschläge machen die Fenster dichter Fotos: Fensterbau-Ratgeber.de / bpr