News Forum

Ganzglas-Panoramafenster in Serie

Clara verzichtet auf herkömmliche Flügelrahmen, um die Durchsicht und die Tageslichttransmission zu maximieren: Mehr Glas, weniger undurchsichtige Bauteile. Alle Anschlussprofile werden weitgehend minimiert und in den Innenraum der Glasaufbauten integriert, damit saubere und flächenbündige Oberflächen entstehen. Für Fenster- und Fassadenbauer wird das eigene Portfolio erweiterbar, denn Clara liefert OEM-Kunden komplett fertige Flügeleinheiten und unterstützt sie mit einer umfassenden technischen Beratung.

Clara verwendet für seine Ganzglasflügel ausschließlich das besonders helle, farbneutrale und nach Cradle to Cradle ökologisch zertifizierte AGC-Basisglas „Clearvision“.Exklusive Ganzglas-Panoramafenster und -Glasschiebetüren bietet die Clara Fenster AG jetzt in Serienreife und zur Kombination mit hochwertigen Blendrahmen aus Holz, Aluminium, PVC oder Mischformen an. Das Tochterunternehmen von AGC Glass Europe richtet sich mit den stets maßgefertigten Produkten an den hochwertigen Neubau und exklusive Sanierungen. Das Weißglas transmittiert von Haus aus mehr Licht als herkömmliche Floatgläser, da es einen niedrigeren Eisenanteil enthält. Während bei herkömmlichen Fenstern und Glasschiebetüren die Rahmen und Profile bis zu 35 Prozent der Fensterfläche in Anspruch nehmen, minimiert Clara diese Komponenten für maximale Transparenz und bindet sie technisch in den Scheibenzwischenraum ein. Die Oberfläche wird beim Produkt „Clara Uno“ raumseitig flächenbündig, bei „Clara Duo“ sogar beidseitig flächenbündig – so sind die ein- oder mehrflügeligen Ausführungen nicht nur besonders ästhetisch, sondern auch einfacher zu reinigen. Beschläge, Dichtungen und Schließmechanismen werden bei Clara unsichtbar hinter dezenten und in Farbe und Ausführung komplett individualisierbaren Emaille-Blenden verborgen, sodass alle sichtbaren Oberflächen glatt und elegant bleiben. Die Gebäudenutzer profitieren von der Transparenz und Homogenität einer dem Structural Glazing ähnlichen Fassade, erhalten aber alle praktischen Vorteile eines Dreh- oder Kippfensters. 

Zahlreiche technische und funktionale Vorteile 

Mit Clara ausgestattete Räume werden von Tageslicht durchflutet und erzielen in der kalten Jahreszeit höhere solare Energiegewinne – dies senkt die Heizkosten erheblich. Hierzu trägt auch die hervorragende Wärmedämmung bei: Durch den erhöhten Glasanteil und die Nutzung von iplus-Wärmedämmbeschichtungen verfügen Clara Panoramafenster und Glastüren über eine hervorragende Wärmedämmung mit einem Uw-Wert zwischen 0,70 und 0,94 W(m2K), je nach gewähltem Design – dies senkt den CO2-Ausstoß von Gebäuden erheblich und schont die Umwelt. Gleichzeitig profitiert der Einbruchschutz vom besonderen Aufbau: Durch die verdeckt im Scheibenzwischenraum liegenden Beschläge und gehärtete Verglasungen finden Einbrecher keinen Ansatz, um die Fenster aufzuhebeln. Die Produkte sind geprüft bis Widerstandsklasse RC3. Im Scheibenzwischenraum setzt Clara zudem spezielle Interlayer ein, die den Schallschutz auf bis zu 46 dB erhöhen. Ist neben Wärmedämmung, Schall- und Einbruchschutz auch sommerlicher Wärmeschutz zur Senkung der Klimalast gefragt, zum Beispiel in südlich orientierten Panoramafenstern, können Clara-Fenster optional mit Sonnenschutzbeschichtungen von AGC kombiniert werden und/oder mit integrierten Sonnen- und Blendschutzeinrichtungen ausgestattet werden. Auch die Ganzglas-Schiebetüren des Schweizer Herstellers bieten eine durchgängige und flächenbündige Glasoberfläche ohne Stufen. Sie verfügen über eine leichtgängige Schließmechanik und rollengelagerte Flügel, sodass sich selbst groß dimensionierte Flügel kinderleicht bedienen lassen. Dazu trägt auch die Soft-Close-Funktion bei, die den Flügel kurz vor Erreichen der Endposition sanft abbremst und selbständig zuzieht. Clara Ganzglas-Schiebtüren sorgen durch den Verzicht auf exponierte Schwellen für zukunftssichere Barrierefreiheit. 

siehe auch www.clarafenster.ch 

Moderne Architektenhäuser profitieren mit Clara Ganzglasflügeln von einer erhöhten Tageslichttransmission. Foto: Zuerrer Fotografie
Flächenbündige Glasoberflächen erzielen eine saubere und klare Ästhetik. Foto: Zuerrer Fotografie
Bildunterschrift [21-03_Architektenhaus_Detail] Clara-Ganzglasflügel minimieren undurchsichtige Bauteile und integrieren sie in den Scheibenzwischenraum. Foto: Zuerrer Fotografie