News Forum

Ein System für alles

Ein Gartenzaun ist Abgrenzung und Sichtschutz. In ansprechendem Design wird er sogar zum wichtigen Element der Gartengestaltung. Doch jede Grundstücksseite stellt andere Anforderungen. Flexibilität ist gefragt.

(tdx) Ein perfekter Zaun sollte optisch zum Haus passen und zu allen Seiten den gewünschten Schutz bieten. Wer demnach sein Grundstück einzäunen möchte, sollte sich nicht nur Gedanken zu geeigneten Materialien, sondern auch zum Nutzungszweck machen. An welchen Stellen soll der künftige Zaun geschlossen oder licht- und luftdurchlässig sein? Sind unterschiedliche Höhen gewünscht, die beispielsweise zum Nachbarn hin auch als Sichtschutz dienen? Werden Tore zum Zutritt oder als Zufahrt benötigt? Um alle Anforderungen problemlos miteinander verbinden zu können, hat Brügmann Traumgarten ein vielseitiges SYSTEM aus Einzelprofilen, Zaunfeldern, Pfosten und Toren entwickelt.

Der große Vorteil von SYSTEM ist die enorme Flexibilität. So können Einzelprofile aus WPC und ALU in verschiedenen Dekoren, Höhen und Breiten sowie Einzelprofile und Zaunfelder aus Keramik, Glas, Alu-Verbund, Corten-Stahl und Metall nahezu beliebig kombiniert werden. Zudem stehen Einzel- und Doppeltore auf Maß in unterschiedlichen Materialien zur Auswahl. Die Verbindung erfolgt über standardisierte Pfosten.

Besonders gefragt sind heute vor allem pflegeleichte Materialien, die lange Freude an der Umzäunung des Grundstücks gewähren. WPC hat klassischen Holzzäunen längst den Rang abgelaufen. Der Werkstoff ist eine Kombination aus Naturfasern und Kunststoffen. Aus ihm entstehen pflegeleichte und robuste Zaunelemente, die in unterschiedlichen Farben und Formen erhältlich sind. Dekorprofile lockern die Optik der Zäune zudem auf.

Der Trend geht aktuell zu Materialien aus Glas, Keramik, Alu-Verbundstoffen (ACP) und Corten-Stahl. Brügmann Traumgarten bietet diese als komplette Zaunfelder an, die für einen ganz besonderen Blickfang sorgen. Glas sorgt in unterschiedlichen Mattierungen und Designs für einen gewünschten Lichteinfall. Zaunfelder aus hochwertigen Keramikplatten gibt es neben Holzoptiken auch in ausgefallenen Designs wie beispielsweise Darknight, Zement und Basalt. ACP-Boards sind in farbigen Oberflächen wie Titangrau, Schiefer, Marmor und Rot erhältlich. Corten-Stahl bildet abhängig von Intensität und Dauer der Bewitterung eine moderne Edelrost-Schicht.

Mit der SYSTEM Zaunfamilie ist es Brügmann Traumgarten gelungen, Design, Optik, Funktionalität und Qualität auf ganz besondere Weise zu vereinen. Entstanden ist ein wegweisendes Angebot, das Hausbesitzern heute keine Wünsche mehr offen lässt.

Weitere Informationen unter www.traumgarten.de.
 

Der Trend geht aktuell unter anderem zu Materialien wie Corten-Stahl. Brügmann Traumgarten bietet komplette Zaunfelder an, die für einen ganz besonderen Blickfang sorgen. Bild: tdx/Brügmann TraumGarten