News Forum

BAFA-förderfähige Monoblock-Wärmepumpen

Die Kompaktgeräte der neuen AQUAREA J-Serie

Die neuen Panasonic Kompaktgeräte der AQUAREA J-Serie arbeiten mit dem modernen Kältemittel R32. Da der komplette Kältekreis im Außengerät untergebracht ist, sind keine Arbeiten an Kältemittelleitungen erforderlich. Die Geräte können also von jedem erfahrenen Heizungsinstallateur ohne Zusatzqualifikation in der Kältetechnik installiert werden. 

Mit Heizleistungen von 5, 7 und 9 kW decken die neuen Panasonic Monoblockgeräte einen breiten Leistungsbereich ab. So kann die Auswahl des Gerätes genau an den Heizbedarf auch kleinerer Niedrigenergiehäuser angepasst und so Überdimensionierung und unnötige Kosten vermieden werden. Mit Wasservorlauftemperaturen von bis zu 60 °C lassen sich die kompakten Geräte sowohl im Neubau als auch in der Heizungsmodernisierung einsetzen.

Dank intelligenter Invertertechnologie arbeiten die Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Außenaufstellung mit COPs von bis zu 4,37 in Teillast (A2/W35) und erreichen die von der BAFA geforderte Jahresarbeitszahl für die Förderung sowohl im Neubau als auch im Bestand.

Dabei stellen die Geräte nicht nur sparsam Wärme für Heizung und Warmwasser zur Verfügung. Sie bieten zudem eine Kühlfunktion, um Häuser im Sommer mittels einer Flächenheizung latent zu kühlen und das selbst bei Außentemperaturen von bis zu 10 °C. Somit können stark gedämmte Neubauten mit großen Fensterflächen auch an sonnigen Herbst- oder Frühjahrstagen noch abgekühlt werden.

Mit den Panasonic Monoblock-Geräten lassen sich äußerst platzsparende Lösungen realisieren, da alle Gerätekomponenten in einer montagefreundlichen Einheit verbaut sind. Kombiniert mit dem AQUAREA Tank mit integriertem Puffer- und Warmwasserspeicher findet die Inneninstallation des Heizsystems in jedem Haustechnikraum problemlos Platz.

Der intelligente AQUAREA Wärmepumpenregler mit grafischem Touch-Display macht durch seine übersichtliche Benutzeroberfläche Inbetriebnahme und Bedienung der Luft/Wasser-Wärmepumpen zum Kinderspiel und dank AQUAREA Service Cloud können die Geräte vom Heizungsfachmann auch via Internet gewartet werden. Für Endkunden bietet die AQUAREA Smart Cloud die Möglichkeit, über das Internet auf ihre Heizung zuzugreifen und Einstellungen vorzunehmen. Dabei sind die Panasonic Cloud-Angebote für den Endkunden genauso kostenlos wie für den Fachmann.

Die neuen AQUAREA Luft/Wasser-Wärmepumpen mit R32 in der praktischen Kompaktbauweise sind ab sofort lieferbar.

siehe auch: www.aircon.panasonic.de.

Bild: Panasonic
Bild: ,Panasonic