News Forum

Unbeschwerter Zwischenstopp beim Shoppen

Berührungslos und hygienisch: WC-Trennwandsysteme mit Look&Wave von Schäfer

Die zunehmende Bedeutung des Online-Handels stellt den Einzelhandel vor Herausforderungen. Auch Shopping-Center richten sich in diesem Kontext neu aus, um die Verweildauer der Kunden zu erhöhen und so Umsätze zu steigern. Ein wichtiger Punkt dabei ist auch die Gestaltung der sanitären Anlagen. Kontaktlose Systeme erhöhen hier die Hygiene und steigern den Nutzerkomfort. Eine smarte Lösung in diesem Kontext bietet das kontaktlose WC-Türsystem Look&Wave der Schäfer Trennwandsysteme GmbH.

2022 ist die Anzahl der Shopping-Center in Deutschland erstmals leicht gesunken – zeitgleich verzeichnet der Online-Handel deutlich steigende Umsätze. Der stationäre Handel muss Maßnahmen entwickeln, um die Verweildauer in den Läden zu erhöhen. Für Shopping-Center heißt dies auch eine Optimierung der sanitären Anlagen – hin zu mehr Nutzerkomfort und Hygiene. Während Wasserhähne, Handtrockner und Spülung nahezu standardmäßig berührungslos bedient werden können, muss die Kabinentür der WC-Trennwand oftmals umständlich mit dem Ellbogen geöffnet und geschlossen. Denn das Bewusstsein für eine mögliche Übertragung von Viren ist grundsätzlich vorhanden. Für erhöhten Nutzerkomfort sorgt hier die smarte und hygienische Lösung „Look&Wave“ der Schäfer Trennwandsysteme GmbH. Modern und zeitgemäß wird diese mit raumhohen Trennwänden kombiniert. Letztere gewährleisten mit der geschlossenen Unterteilung der einzelnen Raumbereiche mehr Privatsphäre für die Nutzer. Zugleich verlängern sie den Raum optisch in die Höhe und sind so auch beliebtes gestalterisches Mittel in der Innenarchitektur.

Sauber und clever
Look&Wave erleichtert das Öffnen und Schließen der WC-Kabinentür. Eine einfache Handbewegung vor der Sensoranlage genügt und die Tür öffnet sich automatisch, ohne jeden Kontakt. Nach dem Betreten erfolgt das Ver- und Entriegeln auf gleiche Weise. So erübrigt sich ein Berühren der Toilettentür und die Hygiene im Sanitärraum ist dauerhaft sichergestellt. Die Belegungsanzeige befindet sich an der Außenseite der Tür und leuchtet entsprechend rot oder grün. Den Besuchern wird so die Suche nach einer freien Kabine erleichtert. Außerdem lässt sich die Besucherführung optimal organisieren. Überdies erfasst der Sensor die Anzahl der Besucherinnen und Besucher und signalisiert – nach einer vorab definierten Maximalzahl – den Reinigungsbedarf der Kabine mit einem blauen Lichtzeichen. Bei einem Stromausfall entriegelt sich das System automatisch, sodass ein Verlassen der Kabine problemlos möglich ist. Zusätzlich kann das Personal im Notfall die Türen auch manuell mit einem Chip öffnen.

Besonders bei stark frequentierten Sanitäranlagen wird mit Look&Wave das Infektionsrisiko deutlich gesenkt. Mit der hygienischen und smarten Lösung wird so auch der Gang zur Toilette im gut besuchten Shopping-Center zu einem angenehmen und sicheren Erlebnis – ein Faktor, der sich positiv auf die Verweildauer der Kunden auswirkt. 

siehe auch: https://www.lookandwave.de/.

Dank der intelligenten LED-Sensortechnologie ist das Öffnen und Schließen von Kabinentüren völlig berührungslos möglich. Um den Mechanismus auszulösen, reicht ein simples Annähern mit der Hand. Foto: Schäfer Trennwandsysteme
Vor allem in gut besuchten Shopping-Centern sammeln sich vermehrt Erreger und Viren auf Türgriffen an. Durch die Sensortechnologie von Look&Wave von Schäfer wird das Berühren von Klinken überflüssig. Foto: Schäfer Trennwandsysteme
Damit die Shoppinglust auch auf den öffentlichen Toiletten erhalten bleibt, sorgt Look&Wave für Nutzerkomfort und Hygiene. Foto: Schäfer Trennwandsysteme