News Forum

Nachhaltige Heizungssanierung auf kleinem Raum

Das Gesetz verlangt die zügige Sanierung veralteter Heizungen. Doch was, wenn Platz und Budget begrenzt sind? Hybrid-Experte BRÖTJE hält auch für anspruchsvolle Wohnsituationen praxiserprobte Systeme bereit. Zum preiswerten Einstieg in die nachhaltige Wärmeversorgung empfiehlt sich dieses Kompakt-Paket.

Die Kombination aus Brennwerttherme und Luft-/Wasser-Wärmepumpe mit Pufferspeicher eignet sich ideal zur Modernisierung eines Einfamilienhauses mit bis zu 150 m2 Wohnfläche und kleinem Heizungsraum. Die Gas-Brennwerttherme WLS liefert dank stufenlos geregelter Hocheffizienzpumpe bis zu 24 kW Heizleistung. Mit 28 cm Tiefe passt sie auch in kleine Nischen. 

Emissionsarme und kostengünstige Umgebungswärme steuert die BLW Split-P bei, hier in der Ausführung mit 6 kW Heizleistung. Diese besonders platzsparende Wärmepumpe punktet mit einem integrierten 40-Liter-Trennpuffer, einer witterungsgeführten Regelung und dem übersichtlichen Bedien-Display IWR Alpha. Kombiniert mit dem Standspeicher EAS-W 300 (B) darf die Wärmepumpe ihr Potenzial optimal ausschöpfen. Des Weiteren lässt sich die Anlage auch zum Kühlen der Wohnung einsetzen. Ist eine Fotovoltaikanlage vorhanden, lohnt sich die Ergänzung eines Elektro-Eigennutzungsreglers (EER). Er speist überschüssigen Solarstrom automatisiert in das Heizsystem ein. 

Der Staat fördert den Einbau von Hybridanlagen finanziell. Über Details informieren zum Beispiel die BAFA-Website deutschland-machts-effizient.de oder die KfW. Alle Formalitäten rund um die Förderung eines BRÖTJE Systems erledigt auf Wunsch der BRÖTJE Förderservice.

Die Vorteile des Hybrid-Paketes “Der Kompakte 1“ von BRÖTJE
•    Hydraulische Sicherheit dank 40-Liter-Trennpuffer
•    Duale Energie – Heizung und Kühlung in einem System
•    Kostengünstiger Einstieg in nachhaltiges Heizen
•    Äußerst kompakt, sehr geringer Platzbedarf
•    Nutzung von PV-Strom mit Zubehör EER möglich

siehe auch: www.broetje.de/de/hybridheizung

Nachhaltig modernisieren auf kleiner Fläche – mit einem kompakten Hybrid-Paket von BRÖTJE geht es komfortabel und kostengünstig. Bild: August Brötje GmbH, Rastede
Ressourcenschonender heizen im beengten Bestandsobjekt: mit der Luft-/Wasser-Wärmepumpe BLW Split-P 6 plus Standspeicher EAS W 300 (B). Bedarfsspitzen fängt die Gas-Therme WLS (Mitte) ab. Bild: August Brötje GmbH, Rastede