News Forum

Schnelle Wärme und exakt dort, wo man sie haben will:

Mobile Standkonvektoren erfüllen temporäre Wärmeanforderungen

Mittlerweile arbeiten viele Menschen im Homeoffice. Doch nicht immer ist der als Arbeitsplatz auserkorene Raum auch gut beheizt. Dann frösteln wir – erst recht aufgrund fehlender Bewegung im Sitzen. Hinzu gesellen sich an manchen Tagen die Schattenseiten des Winters: Bei milden Außentemperaturen liefert die Zentralheizung wenig Wärme. Gerade in der kurzen Übergangszeit sind Wohnbereiche mitunter zu kalt. Nur für ein paar Tage werden Heizanlagen aber nicht mehr in Betrieb genommen. Wer es dann schnell warm haben will, kann ein elektrisches Raumheizgerät verwenden. Ein Standkonvektor WKL F von AEG Haustechnik eignet sich bestens. Er liefert schnelle Konvektionswärme aus der Steckdose – effektiv und sparsam, geräuscharm und zugfrei. Mobil dank Rollen ist das Gerät im Nu fast überall einsatzbereit. 

Der WKL F-Standkonvektor von AEG Haustechnik sorgt für Behaglichkeit bei energieeffizientem Betrieb: Durch die Lüftungslamellen steigt Wärme auf und verteilt sich sanft und gleichmäßig im Raum. Dadurch wird der Temperaturunterschied zwischen Decke und Boden geringer und das Raumklima entscheidend verbessert. Für eine fein abgestufte Heizleistung, die den sparsamen Betrieb exakt nach Bedarf ermöglicht, ist ebenfalls gesorgt. Das ansprechende, alpin-weiße Gerätedesign fügt sich unauffällig in jedes Ambiente ein.  

Was die Qualität der auf dem Markt erhältlichen Standkonvektoren angeht, trennt sich bei genauem Hinsehen schnell die Spreu vom Weizen: Vor allem auf die Sicherheit ist bei der Wahl unbedingt zu achten, aber auch auf Energieeffizienz und Bedienkomfort. Gemäß dem hohen Qualitätsstandard von AEG Haustechnik erfüllen die AEG Standkonvektoren der Serie WKL F höchste Sicherheitsanforderungen. Trotz ihrer sehr wendigen rollenden Füße haben die Geräte einen besonders sicheren Stand. Dieser ist zum einen der ausgeklügelten Konstruktion ihrer zwei Doppelbeinpaare geschuldet, an denen sich die Rollen befinden. Zum anderen ist in jedem Standkonvektor WKL F ein Pendelschalter integriert, der das Gerät im Falle eines Umkippens abschaltet. Optimalen Schutz vor Überhitzung bietet zudem eine Temperatursicherung im Konvektor. Überdies gewährleistet der Konturenstecker am 1,5 Meter langen Anschlusskabel Berührsicherheit beim Einstecken. Der AEG Konvektor ist mit dem TÜV/GS-Siegel ausgezeichnet und entspricht der CE-Norm.

AEG Standkonvektoren sind aufgrund ihres geringen Gewichts bis maximal 8,6 kg leicht zu transportieren. Sie verfügen über eine Frostschutzstellung und ermöglichen die stufenlose Temperaturwahl zwischen knappen 6 °C und molligen 30 °C. Je nach Wärmebedarf kann zwischen drei Geräten mit unterschiedlicher Länge (44,5 cm / 74 cm / 89 cm) gewählt werden. Dementsprechend beträgt die Wärmeleistung bei maximaler Temperatureinstellung entweder 1 kW, 2 kW oder 2,5 kW. Die Höhe der Geräte inklusive Rollen beträgt 55,5 cm, die Tiefe bei allen Varianten 30,5 cm. 

Mit einem AEG Standkonvektor für den gelegentlichen Gebrauch lassen sich in vielen Fällen Heizungskosten sparen, weil der Standkonvektor die Wärme exakt dort abgibt, wo sie gebraucht wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Standkonvektor transportabel ist und bei einem Umzug einfach mitwandern kann. 
Weitere Informationen: www.aeg-haustechnik.de/konvektoren
 

Als Zusatzheizung in der Übergangszeit bestens geeignet: Die steckerfertigen Standkonvektoren auf Rollenfüßen von AEG Haustechnik sind überall sofort einsatzbereit und sorgen für angenehme Wärme, exakt da wo sie gebraucht wird. Foto: AEG Haustechnik