News Forum

Ohrenschützer

Möglichst unauffällig erledigen gute Personenschützer ihren Job. Man nimmt sie kaum wahr, dennoch sind sie stets präsent. Bei bestimmten Funktionen in Innenräumen ist es ähnlich: Wir wollen sie nutzen, aber nicht sehen. Deckensysteme, die die Akustik verbessern, wie StoSilent Direct, präsentieren darum lediglich eine verputzte Deckenuntersicht; mit einer extrem glatten Schlussbeschichtung (StoSilent Top Basic oder Finish) bis zu 200 Quadratmeter fugenlos und mit einer fein strukturierten Oberfläche sogar bis zu 700 Quadratmeter ganz ohne Fugen. Bei letzterer Variante kommt der mit dem natureplus-Ökozertifikat ausgezeichnete silikatische Spritzputz StoSilent DecorM/MF zum Einsatz. Neben unterschiedlichen Texturen steht eine breite Palette verschiedener Farben zur Verfügung.

Das einfach und schnell zu montierende Direktsystem eignet sich besonders für große Flächen. Es kommt ohne aufwendige Unterkonstruktion aus und kann wegen seiner minimalen Aufbauhöhe auch problemlos in niedrigeren Räumen eingesetzt werden. Die Platten aus beschichteter Mineralwolle zeichnen sich durch eine hohe Schallabsorption aus. Je nach gewählter Beschichtung und Schichtdicke reichen die Schallabsorptionswerte nach EN 11654 von αw 0,60 bis 1,00. Die Akustikplatten werden direkt auf Decken oder Wänden verklebt. Da hierfür fast jeder Untergrund geeignet ist, überzeugt das System auch bei Sanierungsaufgaben.

Das nicht brennbare System (A2-s1, d0 nach EN 13501-1) kann auch an Decken und oberen Wandbereichen von Rettungswegen, Fluren, Treppenhäusern oder Versammlungsstätten eingesetzt werden. Eine Variante kombiniert die Reduktion der Nachhallzeit mit einer aktiven Verbesserung der Raumluft: Mit der stumpfmatten Innenfarbe StoColor Climasan als Schlussbeschichtung entsteht eine Oberfläche mit sichtbaren Fugen, die sowohl die Akustik verbessert, als auch Gerüche und Schadstoffe in der Raumluft abbaut.

Welche Variante auch immer zum Einsatz kommt, StoSilent Direct sorgt für eine an die jeweilige Nutzung angepasste funktionsgerechte Raumakustik, für hohe Sprachverständlichkeit am Arbeitsplatz und für Komfort sowie Behaglichkeit. Das alles mit unbedenklichen Produkten und in einer klaren Optik für eine anspruchsvolle Architektur.

Systemskizze. Bild: Sto SE & Co. KGaA
Die Platten werden platzsparend direkt auf der Decke verklebt. Foto: StoSE & Co. KGaA
Je nach Schlussbeschichtung sind bis zu 700 Quadratmeter Akustikdecke ohne Fugen möglich. Foto: Martin Baitinger / Sto SE & Co. KGaA