News Forum

Upgrade für die Maris-Kopffreiheitshaube

Mit der Haubenserie Maris bietet Franke für jede Raum- und Kochsituation die passende Lösung. Die leistungsstarken Modelle überzeugen durch klare Ausstrahlung, Funktionalität und Langlebigkeit. Mit Maris 2.0, Maris 2.0 Plus und Maris 2.0 Flat hat Franke drei hochklassige Weiterentwicklungen der erfolgreichen Maris Kopffreiheitshaube im Portfolio.

Alle neuen Maris-Modelle erreichen die Energieeffizienzklasse A+ und verfügen über eine maximale Lüfterleistung von 720 m³/h (3+1 Intensivstufe) bzw. 750 m³/h (Maris 2.0 Flat mit 3+2 Intensivstufen) bei nur 57 dB. Dadurch kann auch während des Kochens entspannt mit der Familie oder den Gästen geplaudert werden. Hinzu kommt jeweils auch eine praktische 24h-Intervall-Lüftungsfunktion. Technische Besonderheit der neuen Hauben ist die verbesserte Digitalsteuerung im unteren Haubenfeld mit intuitiv-animierter Touch-Control-Funktion. Optional lassen sich  die Hauben  auch mit einer Fernbedienung steuern.

Das sanft nach vorne geneigte Doppelglas-Paneel verleiht den Kopffreiheitshauben Maris 2.0 und Maris 2.0 Plus einen besonders eleganten Look. Im Gegensatz dazu sitzt die Maris 2.0 Flat flach auf der Wand. Das Frontpaneel kann jedoch für eine noch effizientere Kochdunst-Absaugung ausgestellt werden.

Das Basismodell Maris 2.0 ist in klassischem Weiß und Schwarz erhältlich – zusätzlich in der ausdrucksvollen Farbkombination schiefergraues Frontglas auf schwarzem Grund. Sie verfügt über eine programmierbare Abschaltautomatik und ist in drei Breiten: 600, 800 und 900 Millimeter erhältlich.

Die Maris 2.0 Plus verfügt über ein besonderes technisches Feature: Ein Sensor erkennt aufsteigende Kochwrasen, die Haube schaltet sich automatisch ein und regelt auch die Lüftungsleistung je nach Bedarf rauf und runter. Das spart zusätzlich Energie, da die Technik exakt dann ihren Betrieb aufnimmt, wenn sie auch benötigt wird. Zudem lassen sich Lichttemperatur und -intensität individuell zwischen Neutralweiß (4000K) und warmen Weiß (3000K) anpassen: etwa, um erst am hell ausgeleuchteten Kochfeld zu arbeiten und anschließend bei gemütlich gedimmtem Licht zu essen. Franke führt das Modell mit einer Breite von 900 Millimetern und mit schwarzer Glasfront. Ein hochwertiger Metallfettfilter sitzt im hinteren Glaspanel, außerdem ist serienmäßig der Franke Premium-Edelstahlfilter im unteren Haubenkörper verbaut. Er bündelt den Edelstahl-Fettfilter mit einem Aktivkohlefilter, der Kochgerüche effizient und langfristig bindet. 

Die dritte Variante, Maris 2.0 Flat, ist ein echtes Platzsparwunder: Mit ihrer Bautiefe von nur 267 Millimetern im geschlossenen Zustand sitzt sie absolut flach auf der Wand. Dadurch fügt sich der kompakte Aufbau in jedes Küchenambiente – ohne auf technischen Komfort zu verzichten. Sie ist in den Breiten 600, 800 und 900 Millimeter mit zwei Booster-Gebläsestufen verfügbar.

Mit der Maris-Produktlinie bietet Franke zahlreiche Möglichkeiten der Küchenplanung, denn die System-Familie vereint eine große Auswahl an Küchenlösungen in zahlreichen Farb-, Material- und Formatvarianten. Von der Spüle mit Armatur über die Dunstabzugshaube lassen sich die einzelnen Produkte frei miteinander kombinieren – in sich sind sie dabei harmonisch in Funktionalität, Bedienkomfort und Designsprache abgestimmt. Diese Produkt- und Kombinationsvielfalt macht die Maris Linie zu einer lebendigen und flexiblen Lösung für kompakte und große Küchen, in denen Funktionalität und Qualität im Fokus stehen.

Die neuen Maris-Modelle 2.0 und 2.0 Plus sind durch ihre klassische Ele-ganz Blickfang über jedem Herd.
Technische Besonderheit der neuen Hauben ist die verbesserte Digital-steuerung im unteren Haubenfeld mit intuitiv-animierter Touch-Control-Funktion.
Die Maris 2.0 Plus schaltet sich automatisch ein, sobald Wasserdampf ent-steht und regelt auch die Lüftungsleistung je nach Bedarf rauf und runter.
Mit Maris 2.0 Flat hat Franke eine leistungsstarke Kopffreiheitshaube ent-wickelt, die sich im geschlossenen Zustand lediglich 267 Millimeter von der Wand abhebt. Das Frontpaneel kann für eine noch effizientere Kochdunst-Absaugung ausgestellt werden. Fotos: Franke GmbH