News Forum

Schoenergie expandiert

Trierer Solarfirma will führender Anbieter in Rheinland-Pfalz, NRW und dem Saarland werden
 
Der Solarspezialist Schoenergie aus Föhren bei Trier baut sein Angebot im Bereich Sektorkopplung weiter aus. Mit einer neuen, selbst entwickelten Ladestation für die E-Fahrzeugflotten von Industrieunternehmen will Schoenergie Netzverknüpfungspunkte besser ausnutzen und die Energiewende insbesondere in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und NRW weiter voranbringen. Seinen Gesamtumsatz will Schoenergie-Geschäftsführer Gerd Schöller in diesem Jahr um 30 Prozent auf rund 22 Millionen Euro steigern.  
 
Neue Mitarbeiter für Münster und Föhren
 
In Rheinland-Pfalz zählt Schoenergie zu den führenden Solarfirmen. „Jetzt treiben wir die Sektorenkopplung von Solarstrom, Elektromobilität und Wärme voran und verstärken unsere Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen und dem Saarland“, sagt Schöller. Damit das gelingt, stellt er sowohl in der Zentrale in Föhren als auch in der Niederlassung in Münster neue Fachkräfte für die Planung, die Montage und die Elektroinstallation ein. Bis Jahresende soll die Zahl der Mitarbeiter von 60 auf 75 Personen steigen. 
 
Spezialisierte Ansprechpartner für jeden Bereich
 
Um dem Wachstum gerecht zu werden, teilt Schoenergie seine Aktivitäten ab sofort in drei Geschäftsbereiche auf. Dazu zählen Solarstromanlagen bis 100 Kilowatt Leistung inkl. Ladeinfrastrukturen und Batteriespeicher für Privatkunden und (Klein-)Gewerbe, Dachanlagen ab 100 Kilowatt Leistung inkl. Ladekonzepte für Industriekunden sowie Solarkraftwerke ab 750 Kilowatt Leistung inkl. der Planung und Projektentwicklung. „Mit dieser Trennung können wir sicherstellen, dass jeder Kunde von der ersten Idee bis zur fertigen Gesamtenergielösung von einem spezialisierten Ansprechpartner begleitet wird,“ erklärt Firmenchef Schöller und ergänzt: „Wir sind eines der wenigen Unternehmen, das einen ganzheitlichen Ansatz vollumfänglich mit den Kompetenzen der eigenen Mitarbeiter umsetzen kann.“
 
Über die Schoenergie GmbH
Die Schoenergie GmbH wurde 2008 in Föhren bei Trier als Familienunternehmen von den Brüdern Bernd, Erik, Gerd und Volker Schöller gegründet. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung auf die Planung, die Installation und die Wartung von Solarstromanlagen für private, gewerbliche und Industrieanwendungen spezialisiert und bereits mehr als 1.300 Systeme mit rund 350 Megawatt Leistung installiert.
 
Schoenergie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Die hauseigenen Ingenieure, Elektriker und Installateure planen und bauen von der privaten Dachanlage bis zum solaren Kraftwerk sämtliche Anlagenformen inkl. Batteriespeicher, Trafostationen, Wärmeerzeugern und Ladeinfrastukturen. Im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
 

Verstärkung gesucht: Bis Jahresende will Schoenergie 15 neue Mitarbeiter einstellen. Copyright: Schoenergie GmbH