News Forum

Neue Umwelt-Produktdeklarationen für KLB-Leichtbetonsteine

Für nachhaltiges Bauen: Ab sofort stehen zu den massiven Mauersteinen „KLB-Kalopor“, „KLB-SK09“ sowie „KLB Isostar“ eigene Umwelt-Produktdeklarationen des Institutes Bauen und Umwelt (IBU, Berlin) zum Download bereit. Zu finden sind diese in der unabhängigen Datenbank „Ökobaudat“ unter www.oekobaudat.de. Die seit einigen Jahren in Deutschland und anderen europäischen Ländern gebräuchlichen Umwelt-Produktdeklarationen - auch Environmental Product Declarations (EPDs) genannt - beschreiben die Ökobilanz eines Baustoffes sowie dessen Beitrag zur Klimaentwicklung und Ressourcenschonung. Damit geben sie Auskunft über besonders umweltfreundliche Produkte. Die aktuellen EPDs setzen sich mit der Herstellung von je einem Kubikmeter des jeweiligen KLB-Leichtbetonsteines auseinander. Sie geben damit einen ebenso ausführlichen wie auch vergleichbaren Einblick in dessen ressourcenschonende Produktion, Nutzung und Entsorgung. So erfolgt laut Deklaration bereits die Herstellung der genannten KLB-Produkte abwasserfrei und – dank der sogenannten Lufttrocknung – auch äußerst energieeffizient. Schon heute werden zudem sortenreine Produktionsreststoffe wieder in den Wertstoffkreislauf integriert.

Drei neue Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) für „KLB-Kalopor“, „KLB-SK09“ sowie „KLB Isostar“: Damit wird die herausragende Ökobilanz der drei massiven Mauersteine von KLB Klimaleichtblock genau beschrieben - auf europäisch einheitlichem Niveau.
Der „KLB-Kalopor“ ist einer von drei KLB-Mauersteinen, dessen ressourcenschonende Herstellung, Nutzung und Entsorgung in einer aktuellen Umwelt-Produktdeklaration festgehalten ist. Fotos: KLB Klimaleichtblock