Ohrschützer gegen Baulärm?

Für alles was sonst nicht passt.

Moderatoren: Jenne, Quasimodo

Paulster
Beiträge: 19
Registriert: Mi 7. Sep 2016, 16:55

Ohrschützer gegen Baulärm?

Beitrag von Paulster »

Hallöchen!

Ich würde gern wissen, ob ihr gute Ohrschützer kennt, die man mehrere Stunden tragen kann, ohne dass die Ohren schmerzen. Ich habe schon die Klassiker aus Wachs und Schaumstoff versucht. Ich brauche aber etwas Dauerhaftes. Ich arbeite zuhause und werde die nächsten 5-6 Monate noch Baulärm von nebenan ertragen müssen.

Neue Häuser mögen toll sein, aber Presslufthämmer und Konzentration vertragen sich nur schwer.

Bitte um Hilfe!
Benutzeravatar
Jenne
Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 09:23
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschlands

Re: Ohrschützer gegen Baulärm?

Beitrag von Jenne »

Servus, als Quäler von Motorsägen halte ich es auf Dauer nur mit Kapselgehörschutz aus.
Also die Dinger die die Hörmuschel komplett umschließen. Da drückt nichts, da verrutscht nichts
oder setzt sich mit Staub zu den man sich in den HörKanal drückt.
... bis denne, Jenne ;-)
Lerama
Beiträge: 17
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:57

Re: Ohrschützer gegen Baulärm?

Beitrag von Lerama »

Mein Beileid,

ich bekomme schon einen Nervenzusammenbruch, wenn ich mit der Straßenbahn durch die Stadt fahre. Das ist auch der Grund für mein abgebrochenes Berufspraktikum in einem Medienunternehmen. Glücklicherweise war für mich der Umzug in einen Vorort, der richtige Weg. Und wenn ich später mal genug verdient habe, kaufe ich mir alles im 500 Meter-Radius um mein Haus herum.

Ich weiß aber von einem befreundeten Schreinermeister, dass er seinen Betrieb mit Gehörschützern ausgestattet hat, die Stille „erzeugen“ indem sie den Störlärm mit einer negativen Frequenz neutralisieren. Ich habe kurz danach gesucht und einen Artikel gefunden: https://unbeschwert-hoeren.de/gehoersch ... oerschutz/

Sowas sollte ich mir glaub ich auch zulegen! :D Was sagst du dazu?

LG
Antworten