Smart Home - für euch ein Thema?

Für alle allgemeinen Fragen und Beiträge

Moderatoren: Lupo, Jenne, Quasimodo

Antworten
Herber
Beiträge: 20
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 09:16

Smart Home - für euch ein Thema?

Beitrag von Herber » Sa 22. Sep 2018, 12:53

Sagt mal, ist Smart Home für euch ein Thema? Ich hab einen alten Bekannten auf der Straße getroffen, der hat ganz begeistert erzählt, dass er jetzt mehrere Alexageräte von Amazon hat und Licht, Rollläden und Heizung darüber steuert, außerdem in jedem Raum parallel die gleiche Musik oder Hörspiele laufen lässt.. An sich eine nette Idee, insbesondere Heizungssteuerung und Rollläden. Gleichzeitig schreckt mich der Gedanke ab, man wirft da doch einem Konzern alle seine Daten regelrecht zum Fraß vor.
Wie seht ihr das? Nutzt ihr so etwas? Oder wollt ihr das nutzen?
Oder würdet ihr es wenn ihr ein Haus neu baut direkt mit einplanen?
Limaa
Beiträge: 32
Registriert: Di 26. Jun 2018, 08:28

Re: Smart Home - für euch ein Thema?

Beitrag von Limaa » Di 25. Sep 2018, 09:50

Ich finde Smart Home ein ziemlich spannendes Thema. Insbesondere die möglichen Energieersparnisse durch beispielsweise eine smarte Heizungssteuerung. Oder eine Rollladensteuerung, cool finde ich daran auch den Gedanken vom Urlaub aus die Rollläden hoch und runter zu lassen, vielleicht auch mal Licht anmachen, um das Haus bewohnt aussehen zu lassen.
Ich denke schon, dass es am meisten Sinn macht direkt beim Hausbau Smart Home Elemente einzuplanen, ein nachträglicher Einbau ist sicherlich teurer und aufwendiger. Gleichzeitig steht für mich dabei immer im Raum, dass sich die Technik weiterentwickelt.

Deine Bedenken bezüglich der Datensicherheit kann ich gut verstehen. So ein Ding von Amazon oder Google käme mir sowieso NIE ins Haus! Wenn man das Haus klug macht, dann nur mit einer dezentralen Smart Home Steuerung, alles andere ist mir zu unsicher. Hier wird gut erläutert, wie sich zentrale und dezentrale Steuerung unterscheiden.

Ich versuche momentan mich etwas in das Thema hineinzufuchsen, aber angesichts der Masse an Möglichkeiten und Anbietern bin ich da doch etwas überfordert. Wäre schon spannend zu wissen, ob das hier von manchen genutzt wird oder wie die anderen User generell dazu stehen.
Benutzeravatar
jamesson
Beiträge: 5
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 21:30

Re: Smart Home - für euch ein Thema?

Beitrag von jamesson » Do 7. Mär 2019, 15:28

Hallo,

grundsätzlich finde ich diese Geräte schon super. Es erinnert mich an Star Trek, wo der Computer allgegenwärtig ist und man jeder Zeit Anwendungen nutzen und Informationen abrufen kann. Es war nur eine Frage der Zeit bis diese Technik Wirklichkeit werden würde. Fortschritt lässt sich ja bekanntlich nicht aufhalten. Aber leider kann neue technologie auch immer missbraucht werden. ich habe in diesem stern Artikel gelesen, dass es ErmittlungsbehördenGeheimdienste besonder auf die Stimmenerkennung abgesehen haben. http://www.stern.de/digital/online/alex ... 33744.html
Wie du mir, so ich dir
ofus
Beiträge: 613
Registriert: Do 26. Nov 2009, 10:38
Kontaktdaten:

Re: Smart Home - für euch ein Thema?

Beitrag von ofus » Fr 29. Mär 2019, 09:43

Holzfeuer? Immer doch! Und wohin mit gebrauchten CDs? DVD Ankauf...
Benutzeravatar
Regaserig1980
Beiträge: 7
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 10:20
Wohnort: Essen

Re: Smart Home - für euch ein Thema?

Beitrag von Regaserig1980 » Sa 13. Jul 2019, 09:33

Ja in der Regel braucht man für ein Smarthome deutlich mehr Gadgets, sodass am Ende des Tages alles funktioniert. Es geht um das passende Equipment, sodass das passt.
Raucht die Kuh wie ein Kamin,
dann ist Kurzschluss in der Melkmaschin.
Antworten