Edelstahl-Schornstein: Zug verbessern mit Rotations-Aufsatz

Kaminofen, Schwedenofen, Kachelofen, Kamin, Schornstein, Edelstahlschornstein, Betrieb, Tipps und Tricks

Moderatoren: Jenne, Quasimodo

Antworten
sportbiber
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Sep 2020, 19:46

Edelstahl-Schornstein: Zug verbessern mit Rotations-Aufsatz

Beitrag von sportbiber »

Moin allerseits,

ich habe gerade einen Bertrams-Schornstein (150/220) an meinem Haus angebaut und bin mit dem Zug nicht zufrieden. Anheizen ist schwierig und geht eigentlich nur mittels Gasbrenner, um schnell die Temperatur im Schornstein zu erhöhen.
Möglich, dass es am seitlichen Versatz liegt, der den Schornstein in 5 Meter Höhe am 40 cm-Dachüberstand vorbeiführt. Der Schornstein ist vom Schornsteinfeger abgenommen und wenn er erstmal in Betrieb ist, dann läuft auch alles wie es soll.

Der Ofen ist ein HWAM 3410, der am alten Schornstein (150/200, etwas kürzer und ohne seitlichen Versatz) einwandfrei lief.

Ist es sinnvoll, so eine im Wind rotierende Edelstahlkugel zu montieren, um den Zug zu verbessern?

Wenn ja:
Tut es ein bulgarisches oder polnisches 50-Euro-Modell von Amazon oder muss es das Rotavent-Dings für 250+ sein?

Danke für Tipps!

Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
Sven12
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 10:15
Wohnort: Dresden

Re: Edelstahl-Schornstein: Zug verbessern mit Rotations-Aufsatz

Beitrag von Sven12 »

Hallo an alle,
Genau das Problem hatte ich auch. Wir haben in den Kamin ein Edelstahlrohr einziehen lassen und Funktioniert wunderbar jetzt.
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 418
Registriert: Mi 28. Nov 2007, 20:59
Wohnort: Hessen

Re: Edelstahl-Schornstein: Zug verbessern mit Rotations-Aufsatz

Beitrag von Peter »

sportbiber hat geschrieben:
So 6. Sep 2020, 19:55
der den Schornstein in 5 Meter Höhe am 40 cm-Dachüberstand vorbeiführt
Wie wurde die Schleifung ausgeführt?
wie hoch ist der Schornstein, ab Rauchrohreingang bis zum 1. Bogen?
wenn der vorherige Schornstein einwandfrei gezogen hat; kann es nur daran liegen. zuviel Widerstand im Bereich des Anfeuerns. Die Thermik entwickelt sich umso besser, je wärmer der Schornstein wird.
Hallo an alle,
Genau das Problem hatte ich auch. Wir haben in den Kamin ein Edelstahlrohr einziehen lassen und Funktioniert wunderbar jetzt.
Scherzkeks icon_blah.gif DAS ist ein Edelstahlschornstein, wie willst noch ein Rohr einziehen?? :sorry: :dposting:
____________
Gruß Peter
Benutzeravatar
Sven12
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 10:15
Wohnort: Dresden

Re: Edelstahl-Schornstein: Zug verbessern mit Rotations-Aufsatz

Beitrag von Sven12 »

Ja ich weiß, hab nur das Thema nicht ganz getroffen... :sorry:
Wir haben natürlich einen Gemauerten Schornstein und haben in diesen ein Edelstahl Rohr einziehen lassen auf Grund von neu Anschluss einen Kamins.
Gruß Sven :)
Antworten