was ein spaß

alle Fragen zum Altbau

Moderatoren: Lupo, Jenne, Quasimodo

Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

was ein spaß

Beitrag von pookylg » Mi 20. Okt 2010, 00:13

so dann meld ich mich auch mal wieder und laufend gibts was neues.
meine Heizung verliert Wasser und das schon länger und nu weis ich auch wo ... im Kessel *applaus*
( ist zwar ein Stahl kessel aber leider nicht schweißbar ) naja jetz hab ich mir mal ein angebot geholt (weitere folgen noch ) für einen neuen Öl Kessel mit Solaranlage und Pufferspeicher mit der möglichkeeit einen Wassergeführten Kamin und/oder kleinen Feststoffkessel daran anzuschliessen.
ja da kriegt man das große kotzen wenn man über 20.000 Eus auf den tisch legen darf aber was hilfts denn es kann mir keiner sagen wie lange der kessel noch durchhält.
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Benutzeravatar
Quasimodo
Moderator
Beiträge: 1399
Registriert: So 11. Nov 2007, 12:19
Wohnort: Ludwigsburg

Re: was ein spaß

Beitrag von Quasimodo » Mi 20. Okt 2010, 18:20

Ey Pooky,

schön mal wieder von Dir zu lesen :D auch wenn der Anlass besch.....eiden ist :(

Na, da bin ich jetzt aber mal gespannt, was Du Dir da so zusammenstellst. Ich drück in jedem Fall die Daumen.

Gruß
Quasimodo
Nunc est bibendum!
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » Mi 20. Okt 2010, 20:39

naja was stell ich mir da zusammen das iss recht einfach
buderus brennwert kessel
pufferspeicher so groß wie möglich oder eben 2 stück
min. 5 solar zellen aufs dach damit es auch die förderung noch gibt ( min. 9 m² brauch ich )
ja und eben den kleinkram den man dazu eben so braucht
mal sehn wann das 2. angebot kommt und was der haben will
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Fazer
Beiträge: 55
Registriert: So 27. Dez 2009, 14:58
Wohnort: Günzburg, Bayern

Re: was ein spaß

Beitrag von Fazer » So 24. Okt 2010, 08:22

Also Buderus als Kessel? Ich hatte auch einen Sündteueren und der siffte mir exakt 5 Monate nach der 5 Jahres-Garantie den Keller voll, Anruf bei Buderus in Ulm ( ist bei mir nebenan) brachte "Sorry keine Kulanz." Und von meinem Problem hörten die WIRKLICH das erste mal.
Dumm nur das meine Großmutter in Mödishofen den selben Kessel hatte und der auch nur 7 Jahre durch hielt und bei nem Arbeitskollegen meines Vaters datt gleiche Spiel aber bei Buderus hörte man davon WIRKLICH zum ersten mal!
Und dat miese Material konnte man nicht mal Schweißen, der Stahl schäumte auf wie Bauschaum und war an den Schweißnähten genauso porös.
Für mich gilt nie wieder Buderus, ist natürlich nur meine Meinung, und die meiner Oma, und die vom Arbeitskollegen meines Vaters usw......
Ich habe jetzt nen Fischer Gusskessel, ist von der Durchrostung quasi unkapputtbar und der Wirkungsgrad war für meinen Schlot zu gut, mussten wir etwas Verschlechtern das der Kamin nicht versottet.



Tommy, kein Buderus-Freund
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » Sa 6. Nov 2010, 11:06

so und wieder wird alles anders.

ich werde mir keinen neuen kessel mit allem drum und dran kaufen sondern über vitamin B :wink: einen guten gebrauchten.
dann noch nen pufferspeicher und nen wassergeführten kaminofen ( wo ich jetz mal auf die suche gehn muß was für einen )

dann hätte ich nen contura 510 abzugeben sogar mit nem kompl. satz neuer Platten.
das ganze kommt mich erstmal günstiger und ich gewinne ein paar jahre zeit für nen neuen kessel mit solar.

Solar könnte ich auch noch selber aufs dach bauen denn der pufferspeicher soll dafür gleich mit vorgesehn sein.

Steuerung und brenner kann ich von meiner jetzigen heizung behalten.

hat jemand tips für nen pufferspeicher auf was man achten sollte beim kauf ?
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Benutzeravatar
Jenne
Moderator
Beiträge: 1801
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 09:23
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschlands

Re: was ein spaß

Beitrag von Jenne » Mo 8. Nov 2010, 19:21

Hallo Raphael,

achte auf möglichst viele Anschlüsse um erweitern zu können. Es geht zwar auch über T-Stücke vor der Heizung aber das
sollte mit einem Fachmann geklärt werden.
Dann musst Du dich über die Warmwasserbereitung informieren. Entweder im Puffer integriert, oder über Frischwasserstation
oder über externen Warmwasserspeicher. Besprich das am besten mit dem Erbauer der Anlage.
... bis denne, Jenne ;-)
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » Mo 8. Nov 2010, 21:05

ja möglichst viele anschlüße ist schon klar mir schwebt da vor min. 2 Heizschlangen + Trinkwasser bereitung entweder über blase oder durchlauf

naja ich bin am suchen wie ein blöder.
aber ich glaub ich hab was gefunde nämlich den hier http://www.hellmann-behaelterbau.de/ind ... in-arrange kostet ca 1400 Eus
aber noch ne andere frage kommt es mir nur so vor oder gibt es so wenige anbieter für kaminöfen mit wasserregister ???

hat schon mal jemand was davon gehört also von dem ofen die gibts bis 20 Kw Edilkamin Warm CS ???
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Benutzeravatar
Jenne
Moderator
Beiträge: 1801
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 09:23
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschlands

Re: was ein spaß

Beitrag von Jenne » Mi 10. Nov 2010, 19:33

N´ Abend,

edilkamin ??? Vielleicht hier: www.haustechnikdialog.de
Wenn ich wählen könnte: Dann Walltherm. Die Holzvergasertechnik macht diesen sehr effizient.

Da Du ja einen Reaktor hast. Warum stellst Du keinen Holzvergaser in den Keller neben den Puffer :?:
Deinen normalen Ofen läßt du stehen und freust dich am Feuer.
... bis denne, Jenne ;-)
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » Mi 10. Nov 2010, 21:24

hallo jenne,

die idee iss gut jetz kommt aber das aber.

in den keller geht nicht wegen platz aber ich hab ne variante wo das geht sprich in meiner jetzigen sauna wenn ich diese raus werfe dann könnte das gehn wen der MIB nix dagegen hat ( die idee hatte ich ja auch schon und mir da dann nen kleinen 14,9 Kw feststoffkessel hinzustellen) iss aber z.Z so nicht drin aber in überlegung.

also der königspitze iss ja auch was feines der würde mich ja auch reizen aber 6500 euronen iss ne menge holz ich hatte jetz den drooff treviso w ausgeguckt da der von der aufteilung Luft/ Wasser LEistung uns am ehesten entspricht. wobei der königsspitze ja auch was für sich hat würde auch mit der luft wärmeleistung passen.

naja wie immer iss guter rat teuer und man muß für sich selber entscheiden was das beste für einen ist.
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » So 14. Nov 2010, 16:36

so nun hatte ich von drooff ne mail ud post im briefkasten sodas ich zu dem händler fahren konnte.
naja was soll ich sagen der laden hat uns deutlich besser gefallen als der wo wir unseren jetzigen nibe her haben.

er hat uns zum drooff varese geraten weil ausgereift und kein schnikschnack
ja und den werden wir dann auch nehemen :wink:
gut er ist leider auch nicht gerade billig ( rund 4800 Eus ) aber ich glaub das ist die richtige wahl.

jetz muß ich nur noch den rest mit der bank klären und dann kanns losgehn.

an die mods in welchem bereich kann ich denn dann mein ofen zum kauf anbieten ??
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Benutzeravatar
Jenne
Moderator
Beiträge: 1801
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 09:23
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschlands

Re: was ein spaß

Beitrag von Jenne » So 14. Nov 2010, 18:05

Hi,

Supi, dann geht´s doch vorwärts. Nimmt dein Händler den Nibe vielleicht in Zahlung ?
Evtl. in Kommission?

Zum Verkauf würde ich "Sonstiges" empfehlen.
Oder ebay mit Mindestpreis.
... bis denne, Jenne ;-)
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » So 14. Nov 2010, 18:13

ja es geht vorran aber jetz muß ich noch nen pufferspeiher suchen und ne pumpengruppe nebst steuerung denn die pumpengruppe mit steuerung kostet bei drooff rund 700 eus --> zu teuer das geht günstiger

ja und puffer muß ich mal sehn ein angebot von hellmann hab ich aber da kommt der transport noch dazu. mal sehn was mein sanitär großhandel so hat.

ja und ob er den evtl nimmt muß ich sehn. hab eigentlich gedacht noch ca 1500 eus zu bekommen aber das kann ich wohl vergessen
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
HubertS
Beiträge: 4
Registriert: Do 2. Dez 2010, 10:27
Kontaktdaten:

Re: was ein spaß

Beitrag von HubertS » Do 2. Dez 2010, 14:37

beitrag geloescht von Lupo, da ohne verbindung zum topic und werbung.
Zuletzt geändert von HubertS am Di 15. Feb 2011, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » Mi 26. Jan 2011, 14:16

so mal wieder melden und über den aktuellen stand berichten.

also MIB war da um von ihm die genehmigung zu kriegen.
ein bischen mit ihm unterhalten und er meinte dann warum ich nicht die heizkörper austausche um so eine niedrigerere Vorlauftemp zu fahren. Idee iss auch gut
so dann hat der gute MIB gerechnet und festgestellt das der schornstein 1 m zu niedrig iss also müsste ich noch ein stück draufsetzten und mit reinigungsklappe versehn.

iss irgendwie alles doof

hat von euch noch einer nen guten tip ??

denn das prob iss wenn ich jetz auch noch am schornstein was machen muß wird es geldmäßig eng. z.Z spiele ich mit dem gedanken das mit den heizkörpern zu machen und das vorrangig in den räumen die ich hauptsächlich beheize und den rest nach und nach und den ofen zu lassen wie er ist und mir ggf nen kleinen feststoffkessel zu holen um den in meine jetzige sauna zu stellen loch durch die decke und fertig bin ich.

bin für ideen und anregungen offen.

Danke und Gruß
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Benutzeravatar
pookylg
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2007, 15:29
Wohnort: mitten in Hessen

Re: was ein spaß

Beitrag von pookylg » Mo 31. Jan 2011, 19:18

so mal wieder einen zwischensatnd abgegben.

also ich werde die heizkörper nach und nach tauschen.
der einzige raum der z.Z probs macht ist das bad und diesen werde ich zuerst tauschen.

dann werde ich wohl nen neuen kessel kaufen (brennwert) und diesen einbauen lassen.
Als WW Speicher werde ich nen multischichtenkombispeicher kaufen an den ich dann auch solar und was weis ich noch alles anschliessen kann.

und wenn ich dann mal wieder ein bischen geld übrig habe mach ich mir über den feststoffkessel gedanken. oder solar jenachdem.
Gruß Raphael

Contura 510 mit Specksteinplatte
Husqvarna 353
Antworten