An die Biologen unter Euch

Kaminholz, Holzerwerb, Holzaufbereitung, Brennstoffe

Moderatoren: Jenne, Quasimodo

Antworten
phischi478
Beiträge: 8
Registriert: Mo 11. Jan 2010, 12:15

An die Biologen unter Euch

Beitrag von phischi478 »

Hallo Zusammen

Seit der letzten Holzfuhre kriechen bei mir im Keller vermehrt diese Viecher hier auf dem Boden herum:
http://www.abload.de/image.php?img=viecho049.jpg

Ist das eine Holzwespe?
Kennt das jemand?
Muß ich mir sorgen machen?

Ich meine solange sie nur auf das gestapelte Holz gehen solls mir egal sein, hab auch schon den ein oder anderen Gast aus Versehen mitverfeuert.
Aber spätestens im Dachgebälk hört für mich der Spaß dann auf...
Nibe Handöl 52T
Handsaege
Beiträge: 97
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:56

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Handsaege »

Eine Holzwespe ist es auf alle Fälle nicht !
Aufgrund des "Geweihs" ist es wohl irgendein "Holzbock" = Holzschädling.
Ich muss aber gestehen, diesen von dir abgebildeten habe ich in natura noch nicht gesehen.
Welche Holzsorte lagerst Du ein ?

Vielleicht geben meine Bücher was her.
Gruß
Gerhard
Forest work - builds up your strength - warms up your house
Handsaege
Beiträge: 97
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:56

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Handsaege »

Ich weiß es, ich weiß es :

Bei ca. 30mm Länge dürfte es ein Großer Holzwespenbock sein, ansonsten der häufigere Kurzflügelbock. Die Larven entwickeln sich ausschließlich in kranken, beschädigten oder gefällten Laubgehölzen.
Die Käfer treten normalerweise nur im Juni/Juli auf, im warmen Keller scheinbar auch etwas früher.
Keine Gefahr für den Dachstuhl !!!

Gruß
Gerhard
P.S. Wir haben seit 25 Jahren ein Holzblockhaus, da sind die Sinne in dieser Richtung geschärft !
Forest work - builds up your strength - warms up your house
Benutzeravatar
Jenne
Moderator
Beiträge: 1815
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 09:23
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschlands

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Jenne »

Hallo

klassischer Holzbock würde ich sagen. So weit wie ich weiß gehen die nur an frisches Holz.
Ausgetrocknetes Gebälk passt nicht ins Beuteschema.
... bis denne, Jenne ;-)
phischi478
Beiträge: 8
Registriert: Mo 11. Jan 2010, 12:15

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von phischi478 »

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Bin mir mittlerweile relativ sicher daß es sich bei diesem Exemplar um so etwas wie den hier handelt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rotgelber_Scheibenbock

Allein schon wegen der Fühlerlänge, allerdings ist das Viech bei mir im Keller etwas größer als 2 Zentimeter gewesen, kommt also nicht ganz hin aber irgendeine (ungefährliche) Bock-Art wirds wohl sein.

Der von Handsaege angesprochene Holzwespenbock befindet sich übrigens auch darunter, habe mir wohl eine relativ große Artenvielfalt angeschleppt ;)

Beim Holz handelt es sich überwiegend um Fichte, allerdings auch um ein paar wenige Buchen und Eschen-Stücke.
Demnächst wandert das Zeug sowieso nach draußen in den geplanten Holzunterstand, dann hab ich im Keller wieder mehr Platz und weniger Untermieter...
Nibe Handöl 52T
Handsaege
Beiträge: 97
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:56

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Handsaege »

:klugsch: ein: Das liebe Vieh auf deinem Bild hat so stark verkürzte Flügeldecken, dass ein großer Teil der Hautflügel sichtbar ist, damit kann es kein Scheibenbock sein ! :klugsch: aus.
Es muss also eine Wespenbockart sein, denn alle anderen Cerambycidae (=Bockkäfer) haben so lange "Deckflügel", dass die darunterliegenden Hautflügel nicht sichtbar sind.
Eigentlich ist es ja egal was es ist, solange es kein klassischer Hausbock ist, bei dem dann tatsächlich die Möglichkeit besteht, dass er dir den Dachstuhl zusammenschrotet.

Der genialste Bockkäfer, den man hier zu Gesicht bekommen kann, ist der Zimmermannsbock, denn der hat mal wirklich gewaltig lange Fühler !

Jede Nacht höre die die armen Seelen derer wimmern, die ich durchs Feuer gejagt habe..... :pfiff:

Gruß
Gerhard
Forest work - builds up your strength - warms up your house
Benutzeravatar
Lupo
Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 08:03
Wohnort: Grossherzogthum Baden
Kontaktdaten:

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Lupo »

guten morgen,

:klugsch: scheffbiologe Lupo tippt auf einen molorchus minor :klugsch:

guggst du einen anderen fred hier: http://insektenfotos.de/forum/thread.php?postid=53004

und hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dunkelsche ... deckenbock
Ciao, Lupo (burning a Hase Delhi 124)
****************************
La curiosita e la madre della sapienza
Benutzeravatar
Jenne
Moderator
Beiträge: 1815
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 09:23
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschlands

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Jenne »

Aha - gut ergoogelt :daumen:
... bis denne, Jenne ;-)
Handsaege
Beiträge: 97
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:56

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Handsaege »

Der passt ! :daumen:
Ich merke schon, meine Literatursammlung muss noch vergrößert werden..... :wink:

Gruß
Gerhard
Forest work - builds up your strength - warms up your house
phischi478
Beiträge: 8
Registriert: Mo 11. Jan 2010, 12:15

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von phischi478 »

Jau, das isser :danke:

Aber mein Molorchus Minor ist größer als die angegebenen 16mm max, sind wohl Uranablagerungen im Holz :twisted:
Nibe Handöl 52T
Benutzeravatar
Lupo
Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 08:03
Wohnort: Grossherzogthum Baden
Kontaktdaten:

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Lupo »

Jenne hat geschrieben:Aha - gut ergoogelt :daumen:

....tja, es ist mein job mit wenig info viel im netz zu 'ergoggeln', auszuwerten und entsprechend zu handeln. 8)

kannst ruhig neidisch sein.....hat mich keine 5 minuten gekostet. :pfiff:

@phischi: ja, ja dein bock ist groesser als 16mm....30 zentimeter sind auch wesentlich mehr als du mit einer handspanne zeigen kannst.....und trotzdem wird es den maedels immer so versucht weisszumachen. 8) 8)
Ciao, Lupo (burning a Hase Delhi 124)
****************************
La curiosita e la madre della sapienza
Benutzeravatar
Jaimo
Beiträge: 205
Registriert: Do 29. Nov 2007, 15:00
Wohnort: Kraichgau (im Herzen aber Bayer)

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Jaimo »

Hallihallo,

Sehr interessant, was bei Euch so alles im Keller liegt...
Bei mir findet sich außer einem Prachtexemplar von einem sog. "Molorchus Heinekenus" leider nix...
Bild
(...wie auf dem Bild zu sehen sind leider die Fühler abgebrochen, und aus den oberen Extremitäten ist auch schon die gesamte Körperflüssigkeit ausgelaufen...)

Eigentlich schad drum...
Es wirkt...irgendwie...
traurig.

Äh,... :dposting:

Viele Grüße,

Jaimo
:sorry:
* Dumm dearf ma scho sei, bloß zhäifa muaß ma se wissn...*
Bild
Handsaege
Beiträge: 97
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:56

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Handsaege »

Wie kann man nur dermaßen herzlos sein und da so brutal drauftreten....... :wink:
Forest work - builds up your strength - warms up your house
Benutzeravatar
Jenne
Moderator
Beiträge: 1815
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 09:23
Wohnort: Thüringen, das grüne Herz Deutschlands

Re: An die Biologen unter Euch

Beitrag von Jenne »

Wenn dat man nich ne Anzeige wegen Alloholmißbrauch jibt - hicks :bier:
... bis denne, Jenne ;-)
Antworten