Die
HAUSIDEEN
- COMMUNITY Schauen Sie mal rein !

Ferienhäuser in Euronat Das Haus
Haus und Garten
der Onlinedienst der
Zeitschrift Das Haus
 

 

Immobiliensuche


 

Willkommen bei bau-doc.de, dem internetten Magazin
für alle Häuslebauer und die es werden wollen.

Hier finden Sie immer aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Bau. Interessante Themen zu Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen, vom Rohbau bis zur Vermietung.

Eine Datensammlung mit Urteilen aus dem Baubereich und ein großes Forum speziell auch für die vielen Kaminofen-Fans runden unser Angebot ab.

Stöbern Sie auf den Seiten, finden Sie die News unter den bau-infos nach Bereichen sortiert, oder benutzen Sie die Suchfunktion.


SO MACHEN SIE IHREN GARTEN WINTERFEST
Stauden zurückschneiden, Frühblüher setzen und Rasen düngen – im Herbst, wenn die Gartensaison langsam zu Ende geht, wird der Grundstein für einen blühenden Garten im kommenden Jahr gelegt. Die Gartenprofis von immoexperten.de haben die wichtigsten Handgriffe weiter......

Landgerichte überprüfen Notar-Rechnungen kostenlos
Eine Notar-Rechnung kann ganz schön teuer sein. Denn die Gebühren des Notars berechnen sich nach denMV Geschäftswerten - und die sind oft hoch, zum Beispiel bei der Beurkundung eines Grundstückskaufvertrages. Aber woher sollen Verbraucher wissen, ob eine Rechnung korrekt ist? Zunächst sollten sie sich bei Unklarheiten an den Notar selbst wenden, rät Gabriele Heinrich, weiter...........

Welcher Dämmstoff ist der richtige?
Es gibt eine Vielzahl an leistungsstarken Dämmstoffen. Allerdings sind Fragen wie „Welche Dämmung bringt am meisten?“, „Wie dick muss sie sein?“ und „Was kostet das alles?“ nicht pauschal zu beantworten. Der Hauptgrund dafür ist, dass nicht alle Dämmstoffe für alle Maßnahmen weiter.......

Wahre Raumwunder
Raumspartreppen eignen sich nicht nur für den Dachausbau, sondern auch für kleine Grundrisse und zum Erschließen von Galerien. Sie sind in der Regel schmaler und steiler als eine gewöhnliche Geschossverbindung. Deshalb dürfen sie auch nur als Zweittreppe konzipiert werden. Dies bedeutet, dass ein zulässiger, zweiter Fluchtweg weiter.......

Duschen und Baden auch im kleinsten Bad
Moderne und komfortabel ausgestattete Badezimmer stehen in diesen Tagen so hoch im Kurs wie nie zuvor. Die Frage, ob eine Wanne oder eine Dusche eingebaut ist, entscheidet oft darüber, ob der Miet- oder Kaufvertrag unterschrieben wird. Idealerweise ist beides vorhanden. Gerade bei kleinen oder unglücklich geschnittenen Bädern stellt weiter.......

Hoher Standard bei niedrigen Kosten
Der Bauboom in Deutschland hält an: Die fallenden Bauzinsen sorgen dafür, dass immer mehr Menschen den Schritt zum Eigenheim wagen. In der Folge steigen die Immobilienpreise, vor allem in beliebten Wohngegenden. Wer dennoch gut und günstig bauen möchte, für den eignet sich das Ausbaukon- weiter.........

Im Außeneinsatz: Neue T30/T90-Feuerschutz-Tür
Wird eine Feuerschutztür als Außentür eingesetzt, kommen Anforderungen an die Wärmedämmung und den Einbruchschutz hinzu. Mit einem UD-Wert bis 1,3 W/m²K und Einbruchhemmung der Klasse RC2 bietet Teckentrup (Verl) hier eine neu entwickelte, besonders wirtschaftliche Türen-Serie an. Durch ihren modularen weiter.......

Große Dachziegel sind Multitalente
Wer sein Dach neu eindecken will, findet ein großes Dachziegel-Sortiment aus vielen Farben, Größen und Formen – für jedes Steildach gibt es das passende Modell, einschließlich des notwendigen Zubehörs vom First bis zur Traufe. Soll der Ziegel besonders wirtschaftlich sein, fällt die Wahl meist auf sogenannte Großflächenziegel. weiter......

Mit Sonnenschutz die Heizkosten senken
Im Winter neue Sonnenschutz-Produkte kaufen? Auf den ersten Blick nicht sehr naheliegend. Aber auch in der kalten und zunehmend dunklen Jahreszeit gibt es gute Argumente für das Zubehör. Denn Sichtschutz-Rollos, Faltstores und Co. von Velux sorgen nicht nur für angenehme Lichtstimmung weiter.........

StoSignature: Fassaden und Innenwände mit Putz gestalten
Eine systematische Übersicht über Fassadenputze plus eine Kollektion außergewöhnlicher Innenputzvarianten bilden StoSignature. Die neuartige Zusammenschau belegt, wie eng sich Innen und Außen verbinden lassen, zeigt Planer und Ausführenden als Alpha und Omega ein und desselben Prozesses. Die Verknüp- weiter.....

Winterfest: Der richtige Schutz für Zaun, Gartenhaus & Co.
Gartenmöbel, Zäune und Gartenhäuser werden von der winterlichen Witterung angegriffen. Daher sollten noch im Herbst Pflege- und Streicharbeiten in Angriff genommen werden. Dabei gibt es einiges zu beachten. Gartenmöbel sollten am besten im Haus oder einem geschlos- weiter.........

WAS TUN WENN’S ZIEHT?
Zugluft ist nicht nur ungemütlich. Sie ist auch Warnsignal für Lecks in der Fassade, die richtig ins Geld gehen. Denn Schwachstellen in der Dämmung lassen die Heizkosten in die Höhe schnellen. Besonders kritisch ist der Übergang von der Wand zum Fenster. Wer hier nicht richtig dichtmacht, weiter........

Schwachstelle Ausblasgitter
Energie ist teuer, Hausbesitzer können ein Lied davon singen. Eine effiziente Dämmung der Hauswände, des Dachstuhls und der Einbau von Fenstern mit einer guten Dämmverglasung sind daher heute Standard. Doch so dicht dieses Netz von baulichen Maßnahmen zur Energieein- weiter........

ROHBAUTREPPEN: SICHER DURCH DIE BAUPHASE
Der Bau-Boom ist weiterhin ungebrochen: Immer mehr Menschen erfüllen sich den langersehnten Traum vom Eigenheim. In die Planung und Konzeption sollte die Treppe frühzeitig mit einbezogen werden. Einerseits lässt sich so die Typen- und Designvielfalt voll ausschöpfen, andererseits kann die Unterkonstruktion in vielen Fällen bereits als weiter......

Mauerwerk überzeugt!
Eine aktuelle Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e. V. (ARGE) in Kiel befasst sich mit dem Vergleich von massiven Bauweisen zu Holzfertigbauten aus kostenseitiger, bautechnischer und nachhaltiger Sicht für Einfamilienhäuser. Das Ergebnis: Mauerwerk weiter.......

Ökologisch Bauen: Ziegel mit Holzkern
Schickes Landhaus oder funktionaler Bungalow: Mehr als 80 Prozent der deutschen Bürger möchten nah an der Natur leben. Dabei gefällt es vielen, wenn das Eigenheim selbst besonders ökologische Qualitäten aufweist. Der massive Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ erfüllt die Wohnträume umwelt- weiter........

Treppen flugs saniert
In die Jahre gekommene Außentreppen geben meistens ein unschönes Bild ab. Risse, Abplatzungen, Feuchteschäden und ausgetretene Kanten sind obendrein tückische Rutsch- und Stolperfallen. Dann wird nach Möglichkeiten für eine rasche, unkomplizierte und optisch attraktive Sanierung gesucht. weiter.......

Als Begründung eines Mieterhöhungsverlangens
Die Beziehung zwischen Eigentümern und Vermietern wird regelmäßig auf die Probe gestellt, wenn es zu Mieterhöhungen kommt. Das ist nachvollziehbar, denn wer zahlt schon gerne mehr Geld? Ein solches Mieterhöhungsbegehren muss allerdings formal korrekt begründet werden, weiter........

Auf Augenhöhe mit dem Bauunternehmer
Bauen ist Vertrauenssache und stellt den Bauherren vor große Herausforderungen, denn der Traum vom eigenen Haus soll möglichst ohne Zwischenfälle und Verzögerungen in Erfüllung gehen. Voraussetzung dafür ist eine hohe Bauqualität. Diese wird durch Abweichungen von weiter.........

Gebäudesanierung von Wohnungseigentumsanlagen muss gefördert werden
In Nordrhein-Westfalen gibt es rund 2 Mio. Eigentumswohnungen in 410.000 Gebäuden, von denen eine geschätzte Hälfte nicht mehr den energetischen Standards entspricht und modernisierungsbedürftig ist. Der Verband Wohnen im Eigentum e.V. weiß, dass viele Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) ihre Gebäude sanieren wollen. Doch sie stoßen dabei weiter........

Handwerker als Stars, Hauseigentümer als Helden
Ronny Meyer (53) versteht sich als Botschafter fürs energiesparende und altersgerechte Modernisieren. So startet der Darmstädter Bauingenieur am 17. September 2016 in Berlin mit seiner „Modernisierungsoffensive“ eine recht außergewöhnliche Info-Tour. Bis zum 24. November 2016 wird er insgesamt 20 Info- weiter........

Damit Energiesparern nicht die Luft ausgeht…
Ob Neubau oder umfangreich modernisierter Altbau, aus Gründen der Energieeffizienz wird in der Regel nicht nur die Wärmedämmung, sondern auch die Dichtheit des Gebäudes optimiert – mit negativen Folgen für die Raumluftqualität. Deshalb fordern Energieeinsparverordnung (EnEV) und Deutsches Institut für Normung (DIN) auch die weiter..........

Eigentümer war 380 Mal im Jahr zu seinen Mietobjekten unterwegs
Wer eine oder mehrere Immobilien vermietet hat, der kann die sachlich begründeten Fahrten dorthin in seiner Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen. Das heißt, er kann die Ausgaben in vollem Umfang abschreiben. Doch schwierig kann es nach Information der LBS werden, wenn die Zahl dieser Fahrten allzu sehr ausufert. weiter...........

Europäisches Gütesiegel jetzt auch für Wärmepumpen
Das europäische Zertifzierungssystem „KEYMARK“ wird bereits für unterschiedlichste Produkte und Systeme genutzt. Jetzt haben elf Hersteller unter dem Dach des europäischen Wärmepumpenverbandes EHPA (European Heat Pump Association) gemeinsam mit drei europä- weiter.......

easyTherm: Innovation bei Bildheizungen durch neue Technologie
Ab sofort freuen sich Kunden von easyTherm über eine attraktive Erweiterung der Produktpalette. Die innovativen Bildheizungen sind eine optische Bereicherung für jeden Wohnraum und unterstreichen den individuellen Stil der Bewohner. Persönlich ausgesuchte Motive lassen keine Wünsche offen. Selbst das liebste Urlaubsfoto kann weiter........

Damit es drinnen kühl bleibt
Der Sommer kann bei über 30 Grad unerträglich werden. Vor allem in Wohnräumen können die hohen Temperaturen für einen unangenehmen Saunaeffekt sorgen. Wirkungsvolle Verschattungen sind daher gefragt. Neben außenliegenden Rollläden und Jalousien kann ein Sonnenschutz weiter.......

Neue Tools für den Trockenbau vereinfachen jeden Arbeitsschritt
Der Innenausbau mit Gipskarton und Ständerwerk wird immer beliebter. Neben der Zeitersparnis beim Aufbau und dem Wegfall der Trocknungszeiten gegenüber klassischem Mauerwerk und Putz macht ein weiterer Aspekt den Trockenbau attraktiv: Er eignet sich hervorragend als Heimwerkerprojekt! „Mit unseren Werkzeugen lassen weiter..........

Ungültiger Beschluss bei einer Eigentümerversammlung
Ist in der Teilungserklärung vorgesehen, dass ein Beschlussprotokoll vom Verwalter und mindestens von zwei Wohnungserbbauberechtigten (Eigentümern) unterzeichnet werden muss, darf diese Grundbedingung nicht unterlaufen werden. Nach Auskunft der LBS kann das zu einer Ungültigkeit weiter.........

Gartenbeleuchtung für jede Jahreszeit und Witterung
Die Tage werden immer kürzer, die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür. Gartenbesitzer, die ihr Refugium im Herbst und Winter möglichst lange genießen möchten, können sich jedoch mit einer Beleuchtung behelfen, die – geschickt platziert – selbst bei frostigen Temperaturen schnell für eine stimmungsvolle, weiter.........

Ein Travertin der besonderen Art
Travertin erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Architekten und Bauherren. Herkömmliche Travertine sind allerdings - bei aller Schönheit - stark offenporig und neigen aufgrund der damit verbundenen Porosität zu schnellerer Verschmutzung. Im Vergleich dazu ist Maxberg Jura Travertin weiter.......

Schuld am Schimmel
Neben Feuer-, Wasser- und Einsturzschäden zählt der Schimmelbefall zu den am meisten gefürchteten Problemen im Zusammenhang mit einer Immobilie. Schimmel ist nur sehr schwer zu entfernen, wenn er sich erst einmal in dem Mauerwerk festgesetzt hat. Laut Information der LBS fordert die Rechtsprechung vom Mieter eines Objekts in weiter.........

NIE MEHR KALTE FÜSSE
Behaglichkeit, Komfort und Energieeffizienz – eine Fußbodenheizung bringt viele Vorteile. Bewohner können durch solche Anlagen das ganze Jahr über Barfußlaufen. Aus den Schuhen und Socken zu schlüpfen, ist ein Gefühl von Freiheit, das Besitzer von Fußbodenheizungen auch im weiter.......

Holzfußboden: Vielfältige Natürlichkeit
Aufgrund seiner viel geschätzten Eigenschaften hat Holz im Wohnraum einen besonderen Stellenwert. Es kann auf unterschiedliche Arten eingesetzt werden, beispielsweise als Innentüren, Fußböden oder in Form von Möbelstücken. Besonders beliebt ist der natürliche Werkstoff auf dem weiter.........

KONZENTRATION AUF DAS WESENTLICHE
Wohnraum ist kostbar, vor allem in Städten. Oft werden deshalb bei der Wohnungsgröße Kompromisse gemacht. Umso mehr sind gut durchdachte Grundrisse und Einrichtungskonzepte gefragt. Bei der Küchenplanung spielt die Spüle – als meist genutztes und optisch prägen- weiter.........

Wohnwintergärten als Bestandteil moderner Architektur
Die Wohnarchitektur hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Früher wurden auf geringer Gesamtwohnfläche Grundrisse mit vielen, kleinen Räumen gebaut. Heute ist offenes und großzügiges Wohnen mit großen Fensterflächen und Terrassen sowie einem weiten Blick nach draußen weiter........

Exklusive Lösung für luxuriöses Duschen
Zahlreiche Bestandsbäder sind mit einer Badewanne, aber ohne separate Dusche ausgestattet. Wenn es besonders morgens schnell gehen muss, heißt das: Duschen in der Badewanne. Doch ein konventioneller Duschvorhang bietet nur wenig Spritzschutz, ist nicht sonderlich pflegeleicht und kommt dem Körper unangenehm nah. Die ideale Lösung weiter..........

Was tun, wenn die Kellerwand feucht ist?
In Kellerräumen ist Feuchtigkeit keine Seltenheit, denn die meist kühlen und unbeheizten Räume können nicht besonders gut gelüftet werden. Dringt aber zusätzlich Feuchte von außen in die Wände ein, kann die Bausubstanz schnell in Gefahr geraten. Auch die Gesundheit der Hausbe- weiter.......

Sanftes Licht dank Wabenplissees
Wenn die Tage kühler und grauer werden, schaffen warme Farben in den Wohnräumen eine behagliche Atmosphäre. Die Gestaltung eines Zimmers hört aber nicht bei Wandfarbe und der Dekoration auf, sondern kann auch am Fenster weitergeführt werden. Innenliegende Licht-, Sicht- und Sonnen- weiter........

Städtebau: Jedes vierte Haus könnte aufgestockt werden
Nach Einschätzung der Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V. und des Interessenverbandes Nagelplatten e.V. (GIN) ist bezahlbares Bauen und Wohnen selbst in Ballungszentren auch in Zukunft möglich - sofern das benötigte Bauland auf Bestandsgebäuden liegt und die Kommunen weiter........

„Wachposten“ für alle Bewegungsfälle
Ob Wohnkomfort, Sicherheit oder Stromsparen – Ohne Bewegungsmelder läuft in diesen Themenfeldern inzwischen nichts mehr. Und noch nie war es so einfach, die passenden Sensorgeräte nachzurüsten wie heute. Voraussetzung: Der Käufer weiß, was er möchte und worauf er vor der Installation achten muss.
weiter......

Wandgestaltung mit Farben und Tapeten
Eine tolle Wohnatmosphäre braucht mehr als Deko und Accessoires. Schön gestaltete Wände spielen eine wichtige Rolle, denn die Vielfalt an Materialien, Motiven und Mustern kann die Raumwirkung stark beeinflussen. Die Eurobaustoff Fachhändler kennen die Trends rund um die Wandgestal- weiter.........

Blaupunkt: Vier smarte Alltagshelfer erweitern Q-Serie
Ob Steuerung von Elektrogeräten, Raumtemperatur oder Sonnenschutz – mit einem smarten Ergänzungsprogramm für seine Q-Serie macht Blaupunkt alles das ohne großen Installationsaufwand möglich. Die Zentralstation des IP-Alarmsystems kommuniziert mit den aufgeschalteten Komponenten per ZigBee-Protokoll Pro HA 1.2. weiter.........

Vieles kann nur Wasser
Das Geheimnis für erholsamen und gesunden Schlaf liegt in der Tiefschlafphase. Diese lässt sich besonders gut in einem Wasserbett erreichen. Allergiker schätzen darüber hinaus die hygienischen Vorzüge und Rückengeplagte die unübertreffliche, absolut gleichmäßige und weiter.......

Ruhe bewahren
Schlafexperten raten nachts zu einer absolut reizarmen Umgebung, also Dunkelheit und Stille. Immerhin kann Schlafmangel zu Konzentrationsschwäche oder zu erhöhter Anfälligkeit für Infekte führen. Zudem kann auch permanenter Lärm krank machen, etwa das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Um in Wohnungen die weiter.......

Großer Duschspaß mit viel Stauraum
Duschgel, Shampoo, Conditioner sowie zahlreiche weitere Tuben und Flaschen gehören zur täglichen Dusche dazu. Doch oft stellt sich dort die Frage, wohin mit all den Utensilien. Das neue Armaturen-Design AquaTray von HSK sorgt auf wenig Fläche für viel Stauraum bei ansprechender Optik. Besonders überzeugend: Die weiter.......

Heizungsoptimierung: Staat erstattet 30 % der Netto-Kosten
Seit 1. August 2016 bekommen Haus- und Wohnungseigentümer einen nicht rückzahlbaren Zuschuss, wenn sie Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen ersetzen oder in den hydraulische Abgleich am Heizsystem investieren. Der Zuschuss beträgt 30 % der Netto-Investitionskosten, maximal 25.000 Euro. Damit wird es für Eigentümer weiter.........

PERFEKTE ERGÄNZUNG FÜR ERNEUERBARE
Hybride Heizsysteme, die erneuerbare Energien einkoppeln und verschiedene Wärmequellen nutzen, sind ein großes Zukunftsthema. Die Ölheizung ist als Basis bestens geeignet, da sie leitungsunabhängig und zuverlässig die Wärmeversorgung übernimmt, wenn Sonne, Wind und Co. weiter.......

Die Feuchtigkeit "Kalk-ulieren"
Dem Schimmel keine Chance: Einem Befall der eigenen vier Wände vorzubeugen ist allemal besser, als anschließend aufwändig und langwierig die Bausubstanz sanieren zu müssen. Die Natur hält besonders wirksame Mittel bereit, die das Feuchtigkeitsniveau regulieren, weiter........

Mit Dachausbauten mehr Wohnraum schaffen
Mit Dachaufstockungen und Dachausbauten können angespannte Wohnungsmärkte entlastet werden. Bundesbauministerin Barbara Hendricks: „Mit einer maßvollen Verdichtung in den gefragten Innenstadtlagen können neue Wohnungen entstehen, ohne zusätzliche Flächen zu versiegeln.“ Die heute vom Statistischen Bundesamt vorgelegten Halbjahreszahlen zu den erteilten Baugenehmigunge weiter........

Küche richtig planen
Kurze Wege, Arbeitsfläche, wo sie gebraucht wird, und Handgriffe, die sitzen – beim Kochen wird klar, wer seine Küche gründlich geplant hat. Um herauszufinden, wie viel Arbeitsfläche wo benötigt wird und wo der perfekte Platz für die Spüle ist, arbeiten Experten mit dem sogenannten Arbeitsdreieck. Es handelt sich dabei um ein Modell weiter..........

Geschosswohnungsbau breitet sich aus
Die zu lange vernachlässigte Neubautätigkeit in Deutschland ist bekanntlich eine wesentliche Ursache für die in vielen Städten entstandenen Engpässe auf dem Wohnungsmarkt und die damit einhergehenden Preis- und Mietsteigerungen. Inzwischen sind die Knappheitssignale am Markt ange- weiter......

Solar-Carports und Solarterrassen
Solartechnik am Haus wirkt oft störend. Der Hersteller Solarterrassen & Carportwerk GmbH setzt diese bewusst als Stilelement ein und verbindet Neue Energie mit Design und Komfort. Mehrfach wurde das Solar-Konzept bereits für seine Symbiose aus Architektur und Energieeffizienz prämiert. weiter..........

Tischleindeckdich in Sofanähe
Wohin mit der Zeitung, dem Laptop oder der Kaffeetasse, wenn man es sich auf dem Sofa gemütlich gemacht hat? Zum Glück steht meistens ein Couchtisch davor oder ein kleiner Beistelltisch daneben, um solche Dinge fürs erste bequem abzulegen oder abzustellen. Manchmal auch für länger weiter.......

WENN BÖDEN AUF DER MATTE STEHEN
Bodenbeläge sind die heimlichen Stars im Haus. Egal, was beim Wohnen passiert – sie spielen eine tragende Rolle. Täglich werden sie mit Füßen getreten und das ganze Gewicht der Möbel lastet auf ihnen. Dabei sollen sie möglichst den Lärm schlucken, sich warm und angenehm anfühlen weiter........

Natürlicher Aufstieg
Zeitlos elegant, dabei besonders widerstandsfähig – und obendrein zu 100 Prozent natürlich: Im Innenbereich gleichermaßen wie im Außenbereich sind Treppen aus Naturstein von Bauherren und Modernisierern immer stärker gefragt. Neben den praktischen Eigenschaften macht vor allem die Vielseitigkeit in Design und Farbe diesen weiter.......

Wohnungseigentümer streiten über Kostenausgleich für eine Kellersauna
Eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) kann auf einer sachgerechten Auslegung ihrer Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung bestehen, auch wenn sich ein Miteigentümer an den Wortlaut klammern will. Das hat der BGH in einem aktuellen Urteil entschieden (BGH, 13.5.2016, Az. V ZR 152/15). Wohnen im Eigentum e.V. begrüßt dieses Urteil. "Wohnungseigentümer brauchen weiter.........

Gartenmöbel winterfest machen
Sommer, Sonne, Garten, Party – bei uns haben sie schöne Erinnerungen hinterlassen, auf Gartenmöbeln Spuren. Wenn die Tage kürzer werden, Regenschauer zu- und Blätter abnehmen, wird es Zeit, sie für die kalte Zeit winterfest zu machen.
weiter.........

Energieeffizienz auf einen Blick
Mauerwerk aus Leichtbeton überzeugt sowohl mit geringem Primärenergiebedarf als auch mit hervorragenden Wärmedämmwerten. KLB-Klimaleichtblock (Andernach) führt in dieser Kategorie gleich drei unterschiedliche dämmstoffgefüllte Steintypen: „KLB-Kalopor“, „KLB-ISOSTAR“ und „KLB-SK“. Die Vorteile und Anwendungsgebiete dieser weiter........

Ein ganz besonderer Ort
Es gehört nicht wie die Küche, das Schlafzimmer und der Wohnbereich zwingend zu jeder Wohnung, aber es ist in vielen Haushalten trotzdem einer der wichtigsten Räume: das Kinderzimmer. Meist hat es eine wechselvolle Geschichte. Es beherbergt erst Babys und Kleinkinder, dann Jugendliche weiter..........

„Haus mit Zukunft“ aus Mauerziegeln
Gemeinschaftssinn beim Wohnungsbau: In vielen urbanen Siedlungsgebieten fehlt hochwertiger Wohnraum –  besonders für ältere und benachteiligte Menschen. Immer häufiger erweisen sich Mehrgenerationenwohnprojekte als nachhaltige Lösung. Umgesetzt werden sie oftmals von genossenschaftlichen Wohnungsbaugesellschaften, weiter.........

Wärmepower für große Bäder – elegant verpackt
Geräumige, offene Bäder liegen im Trend. Um einem luftig gestalteten Bad ordentlich einzuheizen, muss allerdings auch ein entsprechend großer Heizkörper her. Doch nicht immer bietet das Bad auch hierfür entsprechenden Platz. Die ideale Lösung: der neue Designheizkörper LINE TWO des Badexperten HSK. Seine Heizrohre sind besonders weiter..........

Der Naturboden. Ehrlich natürlich.
Fast 90% unserer Lebenszeit verbringen wir in Innenräumen. Daher spielt die Raumluft und deren Qualität eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Eine neue gesunde Baustoffwahl ist Naturecore, denn der Naturboden von DLW Flooring in Holzoptik tut einfach gut: dem weiter........

Wohn gesund! Natürlich.
Keine Kompromisse: Rund 90 Prozent unserer Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen und in dieser Zeit wollen wir uns beschützt und sicher fühlen. Deshalb gilt für die Baustoffwahl: Schadstofffreien, soliden und bewährten Materialien ist der Vorzug zu geben – für ein natürliches, gesundes Wohnen. Bei den Wänden lässt sich diese weiter.........

Groß im Trend
In der Mode ist der „Used-Look“ seit Jahren ein echter Hingucker. Ob Jeans, Oberteile oder Schuhe – neue Kleidungsstücke, die wie gebraucht aussehen, sind nicht mehr wegzudenken. Der Trend macht selbst vor anderen Bereichen nicht mehr Halt. Auch auf der heimischen Terrasse lassen sich Flächen mit dieser besonderen Optik schaffen. weiter........

Schattenspender im Garten
Kaum steht die Sonne am Himmel, werden vielerorts die Markisen ausgefahren. Doch nicht jedem Garten- und Terrassenbesitzer gefällt diese Art der Verschattung Mancherorts ist auch die Montage einer Markise aus bautechnischen Gründen ausgeschlossen. Es gibt allerdings weiter.......

Feindliche Feuchtigkeit
Trockene Oberflächen, geschützte Systeme: Um Tauwasser bei kälte- und klimatechnischen Anlagen zu vermeiden, ist eine ausreichende Dämmung erforderlich. Wird diese vernachlässigt, drohen durchfeuchtete Wände, beschädigte Waren oder gar ein reparaturbedingter Ausfall der Anlage. Für weiter.......

Wohnliche Werte
Welche Möglichkeiten bleiben Sparern, wenn Wertpapiere bedenklich erscheinen und Banken mit Negativzins drohen? Eine ebenso wertstabile wie rentable Antwort liefert nach wie vor der Bau eines Eigenheimes. Dieses von Grund auf selbst zu gestalten, hat dabei nicht nur optische weiter........

Für die Nachrüstung ideal
Bauherren und Renovierer interessieren sich für eine intelligente Gebäudesteuerung. Sie wissen, dass leitungsgebundene Bussysteme wie KNX Vorteile haben, wenn es um anspruchsvolle Lösungen in der Gebäudetechnik geht. Voraussetzung dafür ist aber eine exakte Planung weiter.......

Kein Notweg
Prinzipiell sollte jemand, der ein Grundstück besitzt, die Chance haben, dieses mit einem Fahrzeug zu erreichen. Um dies auch unter schwierigen Voraussetzungen zu ermöglichen, hat der Gesetzgeber das sogenannte Notwegerecht geschaffen. Nachbarn müssen unter Umständen selbst dann, weiter.........

Neuer Designheizkörper LINE PLUS von HSK
Sich in ein wohlig warmes Handtuch kuscheln – für viele der perfekte Abschluss eines entspannten Bades oder eines prickelnden Duschvergnügens. Häufiger Nebeneffekt: Durch das Überhängen von Handtüchern auf der Heizung erwärmt diese das Bad selbst nicht mehr ausreichend. Die Lösung: der neue Designheiz- weiter.......

Neue Fenster mit hohem Einbruchschutz
Neben Holz, Aluminium-Holz und Kunststoff steht bei Bauherren und Renovierern als Rahmenmaterial für Fenster und Balkontüren neuerdings auch die Kombination Aluminium-Kunststoff hoch im Kurs. Dieses Kombifenster verbindet die Stärken des Kunststoff-Profils mit der Stabilität der Aluminium-Außenschale. Wer eine Alternative zu Kunststoff-Fenstern weiter......

EControl: Fassaden per Smartphone dimmen
Das neue Steuerungskonzept für das dimmbare ECONTROL -Glas ermöglicht es, Glasfassaden einfach via PC, Tablet oder Smartphone zu steuern. Die Fassade wird grafisch mit Elementen und Ansichten abgebildet, lässt sich segmentiert bedienen und zeigt den momentanen Schaltzustand an. Für die kundenfreundliche Serviceabwicklung weiter......

Klöntüren sind Kult
Die Friesen und Norddeutschen sind die Weltmeister im "Klönen" - was ungefähr so viel bedeutet wie "sich gemütlich unterhalten". Typisch für das traditionelle Friesenhaus war die zweigeteilte Klöntür, die nach Belieben vollständig oder nur zur oberen Hälfte geöffnet werden konnte. So konnten Kinder und Haustiere nicht rauslaufen, die Luft konnte zirku- weiter.........

Fiskus verweigerte die Anerkennung von Werbungskosten
Grundsätzlich ist der Staat bereit, beim Erwerb einer Immobilie und anschließend geplanter Vermietung einen guten Teil der entstehenden Ausgaben als Werbungskosten anzuerkennen. Allerdings muss diese Absicht, Einkünfte zu erzielen, auch irgendwann erkennbar sein. Kommt es jahrelang nicht zu entscheidenden Fortschritten weiter......

Sommer ist optimaler Zeitpunkt für Überprüfung der Heizung
Der Sommer ist der ideale Zeitpunkt für einen Heizungscheck. Die Arbeiten sind dann rechtzeitig erledigt, bevor es wieder kälter wird. Bis zu 15 Prozent der Betriebskosten können nach der technischen Prüfung gespart werden. Hauseigentümer sollten daher rechtzeitig einen Fach- weiter.......

Küche richtig planen
Kurze Wege, Arbeitsfläche, wo sie gebraucht wird, und Handgriffe, die sitzen – beim Kochen wird klar, wer seine Küche gründlich geplant hat. Um herauszufinden, wie viel Arbeitsfläche wo benötigt wird und wo der perfekte Platz für die Spüle ist, arbeiten Experten mit dem sogenannten Arbeitsdreieck. Es handelt sich dabei um ein Modell weiter.......

Bequem Duschen in der Badewanne
Wasser, das in alle Richtungen spritzt, dazu Duschvorhänge, die am Körper kleben – das sind nur einige Begleiterscheinungen, wenn die Badewanne zum Duschen genutzt wird. Mit dem neuen Gleittür Badewannenaufsatz der Serien K2 und K2P von HSK gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Seine durchdachte Funktionalität bietet weiter.......

Vom Jutesack zum leistungsstarken Naturdämmstoff
Jute ist eine der weltweit am häufigsten verwendeten Naturfasern. Getrocknet ist sie sehr robust. Kaffeeröstereien und Schokoladenhersteller beispielsweise erhalten ihre Rohstoffe in Säcken aus Jute. Zum Schutz der wertvollen Bohnen fordern die Deutschen Transportversicherer ausschließlich neue Säcke zu verwenden. Aus diesem Grund weiter.......

Streit um Sachmängel
Eine ganz wesentliche Frage für Bauträger und Erwerber ist es, wann genau die Gewährleistungsfrist nach der Übernahme eines Objekts beginnt bzw. endet. Die Antwort darauf entscheidet, wie lange der Bauträger für eventuelle Mängel haften muss. Eine aktuelle höchstrichterliche Entschei- weiter......

KOSTENFREIES E-BOOK „RATGEBER TERRASSENDACH“ ERSCHIENEN
Sommerzeit ist Freiluftzeit: Wer ein Eigenheim mit Garten und Terrasse besitzt, verlagert seinen Lebensmittelpunkt bei sommerlichen Temperaturen nur allzu gerne nach draußen. Doch das sommerliche Gartenglück wird schnell getrübt, wenn die Sonne nicht mitspielt und andauernde Regenschauer den Sommer trotz Wärme ins weiter......

Stolperfallen müssen nicht sein
Schade, soviel Mühe und Geld für die Gartengestaltung aufgewendet, aber ohne Licht ist ein Garten nachts dunkel. Für Kinder wird er zum gruseligen Ort. Und wer mag schon gern im Dunkeln stolpern? Ein gut beleuchteter Garten ist nicht nur eine Augenweide, sondern im Sommer das verlängerte Wohnzimmer. Im Haus ist eine weiter........

Automatischer Hitzeschutz
Tage, die mehr als 25° C oder sogar 30° C erreichen, sind in Deutschland keine Seltenheit mehr. Wer dann kühle Wohn- und vor allem Schlafräume hat, kann sich glücklich schätzen. Dabei ist ein wirksamer Hitzeschutz heute problemlos möglich. Große Fenster, durch die die Sonne auch trotz weiter.......

Bei Mieterhöhungen zählt letztlich die wahre Quadratmeterzahl
Immer wieder kommt es vor, dass die im Mietvertrag genannte Größenangabe für eine Wohnung falsch ist. Häufig werden zu viele Quadratmeter genannt, manchmal auch zu wenige. Nun wurde nach Auskunft der LBS höchstrichterlich entschieden, wie mit einer solch irrtümlichen Zahl im Falle einer späteren Mieterhöhung umzugehen ist. weiter.........

Intelligente Küchenlüftung
Wenn gekocht und gebrutzelt wird, leisten Dunstabzugshauben Schwerstarbeit. Denn Gerüche, Fett und vor allem Dampf müssen schleunigst raus. Die Öffnung in der Wand ist also unabdingbar. Doch leider entpuppen sich herkömmliche Ausblasgitter meist als teure Schwachstellen, weiter........

iPad App ISOVER Scout macht Dämmen für jeden leicht verständlich 
Der Dämmstoffhersteller ISOVER hält für private Bauherren und ambitionierte Do-it-Yourselfer ab sofort ein nützliches Tool parat: ISOVER Scout – die kostenlos im iTunes Store erhältliche iPad App. Mit einem Feuerwerk an Funktionen visualisiert die digitale Lösung komplexe Dämmkonstruktionen verschiedener Gewerke und macht sie so für jedermann leicht verständlich. Kleine Animationen in Bild weiter........

IN DEN SCHATTEN STELLEN
Tradition hat, was sich bewährt. Dazu zählt auch der Sonnenschutz, der seit der Antike existiert. Spannten die Römer mit dem „Velarium“ eine Segeltuch-Plane über ihr Kolosseum, schicken sich heutzutage Sonnensegel dazu an, mit ihrer Gebäudekulisse zu harmonieren und weiter.......

Genäht, nicht geklebt – blitzsaubere Laibungsanschlüsse
Laibungsanschlüsse - die Übergänge vom Wärmedämmverbundsystem bzw. Putz zu den Fenstern - von technisch und optisch dauerhaft hoher Qualität sind für Handwerker eine heikle Aufgabe. Vergreift man sich bei der Wahl der Anputzdichtleiste, steigt die Gefahr späterer Bauschäden. Bei den meisten weiter.......

Regenerative Energien bei Neubauten die Nummer eins
Erneuerbare Energien gewinnen beim Beheizen von Wohngebäuden immer mehr an Bedeutung. Nach einer aktuellen Erhebung des Statistischen Bundesamtes (Destatis, Wiesbaden) wurden in 61,5 Prozent der im vergangenen Jahr fertig gestellten Wohngebäuden Heizungsanlagen weiter.......

Vorsicht, Treppe als Falle für Immobilienbesitzer
In Deutschland sind beim Bau von Treppen die jeweiligen Landesbauordnungen verbindlich. Sie fordern meist nur einen Handlauf und Licht. Ist die Bauabnahme erfolgt, glauben viele, dass alle rechtlichen Vorgaben erfüllt sind. Ein weit verbreiteter Irrtum.
weiter......

Sozialer Wohnungsbau mit „Eigenheim-Gefühl“
Nach Jahren des faktischen Stillstandes erfährt der soziale Wohnungsbau eine Renaissance. Bereits 2015 stellte das „Kieler Modell“ hierzu ein mehrgeschossiges Wohnkonzept vor, das Klimaschutz und Sozialmieten mit einem hohen Maß an Wirtschaftlichkeit verbindet. Das neue „BV-Lb- weiter........

Wer renoviert bei Mieterwechsel?
Grundsätzlich liegt die Pflicht zur Durchführung von Schönheitsreparaturen beim Vermieter. Dies regelt das Gesetz im § 535 Satz 2 BGB: „Der Vermieter ist verpflichtet, die Mietsache in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu erhalten. weiter.......

Das moderne Dach:
Der F 8 ½ (Achteinhalber) ist ein Dachziegel, der aufgrund seines optimalen Verhältnisses von Größe und Gewicht ideal für schnelles Decken ist: 8,6 bis 9 Stück reichen bereits für einen Quadratmeter Dachfläche. Dennoch ist der Ziegel leicht und dadurch für den Dachdecker weiter.......

Wohneigentumsquote stagniert
Die Wohneigentumsquote in Deutschland kommt nicht voran: Trotz der seit einigen Jahren günstigen Rahmenbedingungen für den Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum, insbesondere den niedrigen Zinsen und der guten Beschäftigungslage, stagniert der Anteil der Haushalte, der in den weiter.......

100 Prozent natürlich
Individualität, Langlebigkeit, Vielfalt und Ökologie – diese Stärken hat Erfurt bei Novaboss buchstäblich zu Papier gebracht. Setzen Renovierer auf die Papierprägetapeten, legen sie nicht nur den Grundstein für die Verwirklichung der eigenen optischen Ansprüche, sondern erhalten auch weiter.......

Zurück in die Reihenhaus-Zukunft
Die Zukunft kann manchmal auch in der Vergangenheit liegen. Zum Beispiel beim Hausbau. Die Gründe, die dem Doppel- und Reihenhaus schon in den 50er und 60er Jahren zu seinem Siegeszug verholfen haben, sind heute aktueller denn je. Denn in den beliebten Wohnlagen weiter........

STARKREGEN VERSCHÄRFT FEUCHTEPROBLEME
Die andauernden Regenfälle und Überflutungen in ganz Deutschland haben gezeigt: kaum vorhersehbarer Starkregen wird immer häufiger - und kann zu großen Schäden führen. Innerhalb weniger Stunden fielen zum Beispiel in Bayern Ende Mai 2016 mehr als 100 Liter Regen pro Quadratmeter. Bei weiter.......

KOSTENFREI: E-BOOKS ZUR ENERGETISCHEN SANIERUNG
Um den Interessen der Leser möglichst zielgenau entgegenzukommen, hat die Redaktion von sanier.de zum einen Übersichtsbroschüren zu den allgemeinen Themen „Energieberatung“ und „Dämmstoffe“ verfasst. Die E-Books zur Altbau- und Dach-Sanierung sowie zum barrierefreien Ausbau beleuchten dagegen detailliert besondere weiter........

Wasser im Garten
Wasser dient im Garten erst einmal zum Gießen der Blumen und Sprengen des Rasens. Besonders nützlich sind hier Regensammler. So kann kostenloser Niederschlag anstelle des teuren Trinkwassers verwendet werden. Wasser kann aber auch eine wichtige Rolle bei der Gartengestaltung übernehmen, denn Teich, Bachlauf oder Springbrunnen sind weiter........

Fairer Wettbewerb der Energieträger gefordert
„Strom ist aktuell günstig wie nie - in Deutschland bezahlen die Verbraucher nur viel zu viel dafür.“ Mit dieser nur auf den ersten Blick widersprüchlichen Aussage überrascht Rudolf Sonnemann, Vorsitzender der Geschäftsführung des deutschen Haus- und Wärmetechnikherstellers weiter........

Terrassengenuss ohne Vergrauen.
Holzterrassen brauchen regelmäßige Pflege. Denn neben der Beanspruchung durch den Menschen tragen vor allem die Witterungseinflüsse zur allmählichen Vergrauung und Verschmutzung des Holzes bei. Ein Schutzanstrich ist daher fester Bestandteil der jährlichen Wartungsaufgaben. Dabei empfiehlt sich im Sinne der Umwelt die Verwendung weiter.........

So kommen kleine Bäder groß raus
Das durchschnittliche Badezimmer in deutschen Haushalten misst gerade einmal rund acht Quadratmeter, so die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. Manch Stadtbewohner muss sogar mit weniger Platz auskommen. Wie einfach es ist, selbst kleine Badezimmer in eine komfor- weiter.......

Zu teure Häuser: Immobilienblase droht zu platzen
Der Anstieg der Preise für Wohnhäuser in Deutschland deutet vielerorts auf übersteigerte Preiserwartungen hin und mehrt damit die Gefahr einer Immobilienblase. Für Wohnungen ist dies hingegen nicht zu beobachten, so das dritte Immobilienpreis-Monitoring des Rheinisch-Westfälisches Instituts für weiter.......

DDIV fordert Gleichbehandlung von Wohnungseigentümern bei der EEG-Umlage
Mit der am 8. Juli vom Deutschen Bundestag verabschiedeten Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2017) werden erstmals Mieterstrommodelle ermöglicht, die bereits bestehenden Eigenversorgungsmodellen gleichgestellt werden. Wohnungseigentümergemeinschaften sind jedoch auch nach der Reform offenbar von der Stromeigenversorgung ausgeschlossen. Für den DDIV als weiter.........

Gesundheitsbelastung durch Schimmelpilze
In der Deutschen Umweltstudie zur Gesundheit von Kindern, die in den Jahren 2003 bis 2006 durchgeführt wurde, konnte erstmals nachgewiesen werden, dass Schimmel in der Wohnung das Allergierisiko bei Kindern erhöht. Über das allergene Potenzial hinaus können Schimmelpilze für alle weiter......

easy Therm: Heizungssanierung ohne Dreck - so geht das!
Jetzt wird wieder fleißig saniert und umgebaut. Viele Haus- und Wohnungsbesitzer nutzen Urlaubstage, um Wohnung oder Haus technisch und optisch auf den neuesten Stand zu bringen. Oft steht auch eine Heizungssanierung an. Die schiebt man vor sich her, wenn man an aufgerissene Wände, Dreck und Lärm denkt. Wer hat schon gerne weiter......

Ungefähre Angabe reicht nicht
Die Eigenbedarfskündigung ist, rechtlich gesehen, ein scharfes Schwert. Sie bietet dem Eigentümer einer Wohnung oder eines Hauses die Chance, seine Mieter vergleichsweise rasch vor die Türe zu setzen. Doch im Gegenzug erwartet die Rechtsprechung in solch einem Fall, dass die Pläne weiter.......

ELEGANZ BIS INS DETAIL
Geschmackvoll sollen sie sein, aber zugleich unaufdringlich. Schlicht und doch elegant, dabei optisch flexibel und zeitlos gestaltet. So wie die Design Thermostate aus der RAX Serie von Danfoss. Sie harmonieren mit Heizkörpern jeder Größe und Form und passen sich dem Stil des Raumes an: vom klassischen Wohn- bis hin weiter........

Grillen macht Appetit - auf Streit!
Zieht vom Nachbarbalkon der Duft nach Grillwürstchen herüber, regt das nicht selten den Appetit auf einen zünftigen Nachbarschaftsstreit an. Denn zum Grillen gehört auch Qualm. Kommt eine lustig-laute Gesellschaft dazu, wird es in den meisten Häusern Mitbewohner geben, die das gar nicht komisch finden. "Auf das liebste Sommerhobby braucht dennoch niemand zu verzichten", sagt weiter.......

Bakterielle Gefahren „eindämmen“
Gesundheitliche Risiken minimieren: Technische Dämmstoffe aus flexiblen Elastomeren (FEF) und Polyethylen (PEF) unterstützen die Gesundheitsprävention im Heizungs- und Sanitärbereich. Besonders im Hinblick auf die Versorgung mit Trinkwasser wirkt eine korrekte Isolierung weiter.......

Außen brütend heiß – innen angenehm kühl
Mit den weiter steigenden Außentemperaturen derzeit wird es auch in Gebäuden zunehmend wärmer. Vor allem die Wohnbereiche unter dem Dach entwickeln sich im Hochsommer schnell zur Sauna. Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm weiter.......

Entmüllung als Privatvergnügen
Der Gesetzgeber sieht vor, dass Kosten, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Antreten eines Erbes stehen, steuerlich geltend gemacht werden können. Doch dazu zählt nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS nicht, wenn vor dem Weiterverkauf eines geerbten Hauses dieses erst einmal komplett entmüllt werden weiter........

Höchster Komfort für einen konstanten Wasserdruck
Der neue und intelligente Frequenzumformer (FU), den das Wassertechnologie-Unternehmen Xylem jetzt vorstellt, ist extrem zuverlässig und für zahlreiche Anwendungen in Wohngebäuden geeignet. So erhöht der Lowara ResiBoost die Pumpenleistung, reduziert den Verschleiß und mögliche Schäden und erhöht damit weiter.......

Es werde Licht
Innenliegende Bäder ohne Fenster sind bei Wohngebäuden bestenfalls Kompromisslösungen: Die Belüftung gestaltet sich schwierig, ohne Kunstlicht wäre es ganztägig dunkel und der Ausblick beschränkt sich auf das eigene Spiegelbild. Bei den ersten beiden Problemen kann der Tageslicht-Spot von Velux Abhilfe schaffen und spart weiter........

Immer nach unten sehen
Grundsätzlich trifft einen Hauseigentümer die Verkehrssicherungspflicht. Das heißt, er muss dafür sorgen, dass Gefahrenquellen für Bewohner der Immobilie und deren Gäste vermieden werden. Doch das geht nach Information der LBS nicht so weit, dass er auch noch vor einem leicht weiter........

Metalldachsystem von Icopal bietet nicht nur optischen Mehrwert
Kaum ein anderer Bestandteil des Hauses steht so für Sicherheit und Schutz wie das Dach. Bei der Konstruktion und dem Bau der Bedachung sind vor allem Robustheit, Langlebigkeit sowie Optik entscheidende Kriterien. Der weltweit agierende Konzern Icopal hat jüngst eine Metalldach- weiter......

TREPPEN GESTALTEN RÄUME
Moderne Treppen bieten eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten. Idealerweise fügen sich der Grundriss und die Materialauswahl zu einem individuellen Gesamtbild, das mit dem Raum und der übrigen Einrichtung perfekt harmoniert. Dabei bestehen alle Wohntreppen grundsätzlich aus nur wenigen Bauteilen: den Stufen, dem Geländer mit weiter......

Grünfläche als Allgemeingut
Wenn ein Immobilieneigentümer die üppige Grünfläche vor seinem Haus nicht nur für die Mieter zugänglich macht, sondern auch für die Öffentlichkeit zum Spazierengehen einlädt, dann kann er die Kosten für die Pflege nicht auf die Mieter umlegen. So lautet nach Auskunft der LBS der Tenor einer höchstrichterlichen Entscheidung.
weiter.......

SMARTES SONNENSEGEL VON C4SUN
Zugegeben: Die Sommerhitze macht etwas bequem! Doch wenn die Sonne zu heftig brennt, wird selbst für überzeugte Sonnenanbeter die flexible Verschattung ein Muss. Noch komfortabler wird es allerdings, wenn sich diese via Smarthome-Lösung steuern und programmieren lässt. weiter........

Programmierbarer Haustürschlüssel
Zum Öffnen der eigenen Haustür den Fingerabdruck scannen oder eine Magnetkarte einlesen? Auch wenn technische Raffinessen einige sicherheitsrelevante Vorzüge bieten, bleiben viele Eigentümer skeptisch: Was, wenn mein eigener Abdruck oder die Karte nicht erkannt werden? Kann das weiter...........

Ein schattiges Plätzchen
Im Sommer draußen sitzen und ohne Angst vor einem Sonnenbrand das schöne Wetter genießen – mit einem Sonnensegel oder einer Markise ist das kein Problem. Der textile Sonnenschutz spendet wohltuenden Schatten und hält zudem schädliche UV-Strahlen ab. So macht er es weiter.......

Energieeffizient und robust: Mauerziegel als moderne Allrounder
Maximale Energieeffizienz bei minimalem Aufwand: Das sind die entscheidenden Anforderungen an modernen Neubau. Um trotz Energiewende dem hohen Wohnraumbedarf in Ballungsgebieten gerecht werden zu können, erweist sich die monolithische Ziegelbauweise als weiter......

Sicher und flexibel duschen
Bequem und sicher duschen auch im hohen Alter – mit einem Haltegriff und einem Duschsitz ist das kein Problem. Oft sind diese funktionalen Hilfsmittel aber wenig ästhetisch und beanspruchen auch wichtigen Platz in der Dusche, wenn sie gerade nicht verwendet werden. Die Lösung: der neue Einhängesitz der Serie 300 von proMed aus weiter.........

Verbraucherschutzrechte gehören ins Wohnungseigentumsgesetz
Seine Forderung nach einer Reform des Wohnungseigentumsgesetzes hat der Verbraucherschutzverein Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) anlässlich des bevorstehenden Einstiegs in den Bundestagswahlkampf bekräftigt. Er appelliert an die Parteien, die Verbesserung des Verbraucherschutzes für Wohnungseigentümer in ihre Wahlkampfprogramme aufzunehmen. Das weiter........

Rundum gesund im Eigenheim
Beim Hausbau geht es in Sachen Mauerwerk neben persönlichen Vorlieben auch um Messbares – wie etwa Wärme- und Schalldämmung, Tragfähigkeit oder niedrige Umweltbelastungen. Darüber hinaus ist es unverzichtbar, sich auch mit dem Thema Wohngesundheit zu beschäftigen. Moderne, energeti weiter.......

Neue eckige HSK-Armaturen für markante Badgestaltung
Eckiges Bad-Design liegt im Trend. Wer den geradlinigen Look perfekt abrunden möchte, führt die markante Formgebung auch bei den Armaturen für Dusche, Waschtisch und Badewanne fort. Der Badexperte HSK hat die eckige Designlinie seines Shower & Co!-Sortiments deshalb nun um weitere hochwertige Artikel weiter........

Draußen Sommer, drinnen kühl - Hanf sperrt Hitze einfach aus
Hanfgedämmte Fassaden wirken wie Klimaanlagen: Selbst an heißen Sommertagen sorgen sie für wohlig temperierte Räume. Dabei funktionieren sie vollkommen geräuschlos, verbrauchen keinen Strom und verursachen auch keinen CO2-Ausstoß. Das macht das Dämmen mit Hanf zu einer vernünftigen, besonders nachhaltigen Alternative. weiter......

Perfekte Symbiose aus Energiemanagementsystem und WWK electronic
Mit der neuen WWK electronic hat Stiebel Eltron eine innovative Möglichkeit geschaffen, selbst produzierten Strom so effektiv wie möglich zu nutzen. Die Warmwasser-Wärmepumpe kann insbesondere im Zusammenspiel mit einem Energiemanagementsystem wie beispielsweise dem Sunny Home Manager von SMA weiter......

Neuer Franke-Webshop
Franke Kitchen Systems präsentiert einen neuen Onlineshop für Ersatzteile, Zubehör und Pflegemittel. Ob Abtropfschale, Fettfilter oder Brausekopf: auf franke.de/shop kann bequem und schnell aus über 3.000 Produkten für Spülen, Armaturen, Dunstabzugshauben, Kochfelder und Abfalltrennsysteme von Franke weiter.........

WOHNEN WIE AUS EINEM GUSS
Wenn die Deutschen „Zuhause“ hören, denken die meisten als Erstes an „Wohlfühlen“. Dies ergab eine Umfrage von Tomorrow Focus Media. Zu einer Wohfühloase wird die Wohnung mit stylishen Möbeln und der erforderlichen technischen Ausstattung. Gut, wenn sich auch Details nahezu jedem Wohnstil weiter........

PRIVATE VIEWING AUF DER TERRASSE
Diesen Sommer fiebern die Fans der Fußball-EM oder von Olympia mit den Sportlern und Leichtathleten. Die einen erleben die Großveranstaltungen live im Stadion und die anderen bevorzugen eine TV-Übertragung in der Kneipe oder auf Leinwänden beim Public Viewing. Die meisten jedoch verfolgen die weiter........

LANGE FREUDE AM PARKETT
Parkett gehört zu den begehrtesten Bodenbelägen. Seine warme und natürliche Ausstrahlung wertet jeden Raum auf. Werden die Elemente auf den Untergrund geklebt, wird die Wärme der Fußbodenheizung zudem fast hindernisfrei an die Oberfläche geleitet und Gehschall hat keine Chance. weiter........

TREUER WOHNBEGLEITER
Er ist der heimliche Held der eigenen vier Wände. Jeden Fuß setzen Bewohner auf ihn und das ganze Gewicht ihrer schweren Möbel lastet „auf seinen Schultern“. Die Rede ist vom Fußboden, der die Bewohner auf Schritt und Tritt begleitet. Das ganze Leben zuhause spielt sich auf ihm ab. Und dabei geht es oft turbulent zu. Straßenschuhe weiter........

Dem Fortschritt voraus
Ökologischer Fortschritt: Mit einer neuen Rauchgasreinigungsanlage investieren die Ziegelwerke Hörl und Hartmann (Dachau) erneut in eine nachhaltige Unternehmenszukunft. Die thermische Nachverbrennung der Schwelgase aus der Ziegelproduktion läuft vollkommen autotherm – ohne weiter......

Reform des Bauvertragsrechts für mehr Verbraucherschutz
Wer ein Haus baut, steht vor einem riesigen Projekt, geht Risiken ein und muss sich kundig machen, um Stolperfallen zu vermeiden. Sonst besteht die große Gefahr, dass Verbraucher als private Baukunden den Schaden für Pfusch am Bau, überteuerte Bauleistungen oder gar die Insolvenz des Bauunternehmers zu tragen haben. Noch fehlen Schutzregelungen und Sicherheiten für private Bau- weiter.......

Neue lackierte Glasprodukte
Die Kombination glänzender und matter Glas-Oberflächen in aufeinander abgestimmten Farben verbreitert die Gestaltungsmöglichkeiten für Wände und Möbel im Interieur. Die neuen Farben finden sich in den Produktlinien „Classics“, „Trendies“ und „Exclusives“, die die Kombination mit Werkstoffen weiter........

Mit Schwung nach oben – Flachstahltreppen als moderne Allrounder
Elegant und schön windet sich diese Stahl-Holz-Treppe  in die Höhe. Ob als gewendelte Ausführung, mit Podest oder in gerader Linie verlaufend  – Flachstahlwangen geben jeder Treppe eine zeitgemäße, puristische und designorientierte Ausstrahlung. Die fließenden Formen der Wangen folgen dem Höhenschwung der Stufenabwicklung durch den Raum. weiter........

Auf Außenjalousien beim sommerlichen Wärmeschutz setzen
Bei Wohngebäuden gewinnt der Wärmeschutz im Sommer aufgrund steigender Komfortansprüche und häufigerer Hitzeperioden immer mehr an Bedeutung. Zudem kann der richtige Sonnenschutz Ventilatoren und Klimanlagen arbeitslos machen und erheblich zum Energiesparen beitragen. Darauf weist der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) hin. Wichtig ist, dass Eigen- weiter........

Neues aus der Projekt-Welt „Laminat verlegen“
Die drei neuen Schneider LC 100, LC 600 und VLC 800 ergänzen das bestehende Sortiment rund um das Projektthema „Laminat und Vinyl verlegen“ und lösen die bisherigen Schneider LC 250 und VLC 300 ab. Damit stehen Heimwerkern jetzt vier leistungsstarke Alternativen für jeden Anspruch weiter......

Familien stabilisieren Wohneigentumsquote
Eigene vier Wände werden in Deutschland typischerweise relativ spät, nämlich im Alter zwischen 30 und 50 Jahren erworben. Um Erkenntnisse auf dem Feld der Wohneigentumsbildung zu gewinnen, ist es deshalb wichtig, diesen Ausschnitt der Bevölkerung genauer unter die Lupe zu weiter.........

Für Jedermann: EnEV und EEWärmeG klar und deutlich erklärt
Was haben Architekten, Planer, Handwerker, Bauherren, Hauseigentümer, Erben und Verwalter von Gebäuden, Mieter und Immobilien-Makler gemeinsam? Sie alle haben ein Interesse an geltenden Energiespar-Regeln für Gebäude. „Die Energieeinsparverordnung (EnEV) fordert energieeffiziente Neubauten und Sanierungen im Bestand sowie Energie- weiter.......

1. PLATZ IN DER KATEGORIE LANDHÄUSER
Am 7. Juni wurde in Schwäbisch Hall zum fünften Mal der Deutsche Traumhauspreis verliehen. Über 50 Haushersteller hatten sich um die begehrten Preise beworben, die von dem Immobilien-Magazin Bellevue und Wohnglück, dem Kundenmagazin der BSK Schwäbisch Hall vergeben weiter........

Wohnungseigentümergemeinschaften sind Schlusslicht bei der energetischen Sanierung
Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) sind nach Privatpersonen die zweitgrößte Wohneigentümergruppe in Deutschland. Rund 23 Prozent aller Wohnungen befinden sich in ihrem Besitz. Der energetische Zustand ihrer Immobilien ist deutlich schlechter als bei anderen Eigentumsformen. „70 Prozent aller Wohnungen sind unsaniert, 15 Prozentpunkte mehr als der weiter.........

Käuferle präsentiert das „Tor des Monats Juni“
Die Käuferle GmbH & Co. KG, Hersteller von Toren, Trennwänden, Fenster und Türen, präsentiert das aktuelle „Tor des Monats Juni“. Bei einem Mehrfamilienhaus für etwa zehn Parteien in Huglfing in Oberbayern wurde ein nicht-ausschwenkendes Kipptor NA eingebaut, das sich der individuellen weiter......

Geblähtes Perlit optimiert Baustoffe von Putz bis Beton
Ein leichter Zuschlagstoff in stets gleichbleibender Qualität: Verolith (von Verotec, Lauingen) ist ein industriell aus Perlite-Sand hergestellter, neuer Leichtfüllstoff. In einem neuartigen Verfahren bläht Verotec Rohsande zu feinen Mikrohohlkugeln mit einer weiter........

Fenster für natürliches Wohnen
Ökologisches Bauen und Sanieren ist nicht nur ein starker Trend, sondern schont auch Umwelt und Ressourcen. Wenn es um Behaglichkeit und Atmosphäre in den eigenen vier Wänden geht, kommt am Werkstoff Holz niemand vorbei. Holzfenster beispielsweise verbreiten weiter......

Immobilien-Preisspiegel für 925 Städte
Wie hoch sind die Baulandpreise in Essen, Edewecht oder Erkelenz? Was kosten gebrauchte Einfamilienhäuser im Vergleich zu neuen? Bleibt der Wohnungsmarkt weiter angespannt oder beruhigen sich bald Mieten und Preise? Und wie haben sich die Finanzierungskonditionen entwickelt? weiter......

Zügig ins Ziegelhaus
Wohnraum sowohl kurzfristig als auch wirtschaftlich errichten: Diese Ansprüche erfüllt das monolithische Bauen mit Mauerziegeln. Sobald die Baugenehmigung erteilt wurde, ist eine sofortige Lieferung vom Ziegelwerk zur Baustelle möglich. Hieraus ergibt sich ein großer Zeitvorteil der klein- weiter......

Hitzeschutz passend zum Wohnraum wählen
Bei der Auswahl des optimalen Hitzeschutzes im Dachgeschoss ist es wichtig, die Nutzung der einzelnen Räume zu berücksichtigen. So lässt sich optimal von produktspezifischen Vorteilen profitieren – diese umfassen neben effektivem Schutz vor Sommerhitze auch vollständige Verdunkelung, zusätz- weiter.......

Die Schlüsselfigur
Eigentümergemeinschaften umfassen oft Dutzende, manchmal sogar Hunderte von Wohneinheiten. Verständlich, dass sich dann ein Profi um die Angelegenheiten der alltäglichen Verwaltung kümmern muss. Aber auch bei kleineren Objekten wird häufig eine neutrale Instanz bestellt, die über den weiter......

Strom erzeugende Heizung im Ein- und Zweifamilienhaus


Die aktualisierte Broschüre „Strom erzeugende Heizung“ (SEH) bietet einen Überblick über den Entwicklungsstand, die Kennzeichen und die Vorteile der SEH. Sie erläutert die verschiedenen Funktionsprinzipien und beschreibt exemplarisch einige der bereits verfügbaren Geräte. Ein weiteres Kapitel skizziert die technischen, wirtschaftlichen und weiter......

SPARSAME KÜHLUNG UND GESUNDES RAUMKLIMA
Die neuste Baureihe der bewährten Etherea Innengeräte für die Raumklimatisierung des Herstellers Panasonic arbeitet mit einer erhöhten Energieeffizienz von A+++ noch effizienter als die Vorgängermodelle. Dank des modernen, schlanken Designs mit einer Tiefe von gerade einmal 194 mm weiter........

Clevere Accessoires für die Spüle
Wer mit Leidenschaft kocht, weiß funktionale Küchenhelfer zu schätzen. Franke bietet eine Vielzahl cleverer Accessoires, mit denen die Spüle zum multifunktionalen Arbeitsplatz wird:  Schneidbretter, Abtropfeinsätze, Gastronorm-Schalen und Rollmatten. Sie sind in Funktion und Design auf das weiter........

"Betreutes Wohnen" in Eigentumswohnungen darf nicht zu Knebelverträgen führen
Im ersten Quartal 2016 wurden in Deutschland mehr als 17.000 neue Eigentumswohnungen errichtet, was einem Zuwachs von 17 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Diese Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis) spiegeln sich auch wieder in vermehrten Beratungsanfragen zu Eigentumswohnungen mit Betreuungsangeboten für ältere Menschen. Einer der wichtigsten Ratschlä- weiter........

Moderne Ziegeltechnologie in fünfter Generation
Ton und Lehm dienen seit Jahrtausenden als Hauptbestandteile massiver Mauerziegel. Die bauphysikalischen Ansprüche an den traditionsreichen Wandbaustoff sind heute aber sehr vielfältig. Bei der Entwicklung moderner Technologien zählen die Ziegelwerke Leipfinger Bader bundesweit zu den weiter.....

Elegant, modern und äußerst widerstandsfähig
Die heimische Terrasse ist so etwas wie das zweite Wohnzimmer für viele Deutsche. Laut einer Umfrage des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung gehört für 84 Prozent der Befragten der Freisitz im Garten einfach dazu. Beim Terrassenbelag ist für die meisten vor allem weiter......

IN EIN GRÜNES ZUHAUSE INVESTIEREN
Die Mehrheit der Deutschen – rund 77 Prozent – wollen aktiv die Umwelt schützen und damit einen persönlichen Beitrag gegen den Klimawandel leisten. Dies ergab eine Umfrage von TNS Infratest. Um in den eigenen vier Wänden etwas für den Klimaschutz zu tun, lohnt es sich, an den großen weiter........

Neugierige Dashcam
Bei sogenannten Dashcams handelt es sich um Kameras, die in Autos ange¬bracht sind. Ist der PKW irgendwo abgestellt und registriert der Bewegungs¬melder einen Menschen, der sich nähert, schalten sie sich automatisch ein. Das passte der Nachbarin einer Dashcam-Besitzerin nicht. weiter........

Frischekur für die Fassade
Glaskugeln zur Fassadensanierung: Das Geheimnis der Renovierungsfarbe „maxit solaren“ sind mikrofeine Hohlglaskörper. Sie dringen tief in Rissgefüge ein und füllen diese vollständig. Gleichzeitig bilden die winzigen Kugeln eine flexible Farboberfläche, die Spannungen weiter........

Warme Aussicht – Fenster jetzt warten lassen
Auch wenn die letzten kalten Tage erst kurz zurückliegen, lohnt es sich, bereits jetzt an den kommenden Winter zu denken: Sind die Fenster dicht und schließen gut? Sind Anstrich und Rahmen noch in Ordnung? Denn über undichte Fenster kann gerade in der Heizperiode viel Energie verloren gehen: Bis zu fünfzehn Prozent Wärmeverlust drohen, was man einfach verhindern kann. „Ich rate weiter......

Barrierefreies Bad: Warum es sich lohnt und wie es umzusetzen ist
Barrierefreiheit spielt bei der Planung von neuen Wohnräumen oder bei der Sanierung vorhandener Wohnräume ab einem bestimmten Alter der Bewohner eine immer wichtigere Rolle. Das gilt ganz besonders für Badezimmer. Während bis vor einigen Jahren die Produkte für barrierefreie weiter........

Gestaltung erleben
Jeder, der im Neubau oder in der Renovierung plant, will wissen, wie es am Ende aussieht und optisch wirkt – das gilt auch für die Elektroinstallation. Dazu braucht man viel Phantasie und Erfahrung. Oder den Gira Designkonfigurator. Mit diesem Online-Werkzeug lassen sich die Rahmen- weiter.......

Im Grünen daheim
Sommer, Sonne, Grillgeruch: Um die Gartensaison in vollen Zügen genießen zu können, sollten bereits im Frühjahr erste Vorbereitungen beginnen. Bei der strukturellen Gestaltung heimischer Grünoasen erweisen sich KLB-Schalungssteine als wertvolle Hilfe. Ob Trenn-, Sicht- oder Lärmschutzwände weiter........

Die "Ex" zählt nicht
Verkauft ein Immobilieneigentümer sein Objekt innerhalb von zehn Jahren nach dem Erwerb weiter, so muss er für eventuelle Wertsteigerungen entsprechend Steuern bezahlen. Anders ist es nur, wenn das Objekt im Veräußerungsjahr und in den beiden Jahren davor zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde. Nun klärte die Rechtsprechung weiter.......

TREPPEN-TRÄUME IN MULTICOLOR
Step-by-step mehr Farbe in die Innenarchitektur bringen: Mit Multicolor-Stufen von Fuchs-Treppen ein Kinderspiel. Denn die umfangreiche Palette begeistert mit verschiedensten Varianten und wohnlichen Trend-Tönen, wie z.B. rot, blau, grün oder Granit. Mehr als zwölf abgestufte Farben sorgen für weiter.......

Steuertipp für Vermieter: Fahrtkosten zur Wohnung nicht verschenken
Gelegentliche Fahrten zur vermieteten Wohnung dürfen Eigentümer pauschal mit 0,30 Euro pro gefahrenem Kilometer von der Steuer absetzen. Darauf weist der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) hin und rät allen Vermietern, die Sache jetzt zu prüfen. Denn auch wer seine Steuererklärung bereits fristgerecht zum 31. Mai abgegeben hat, kann vergessene Werbungskosten weiter.......

Wasserverbrauch explodierte
Die bloße Wahrscheinlichkeit reicht zur Entlastung eines Grundstücks-eigentümers nicht aus, wenn auf seinem Anwesen plötzlich der Wasser-verbrauch nach oben schnellt. Kann er keinen technischen Defekt der Messgeräte nachweisen, muss er nach Information der LBS den entsprech- weiter......

Leistungsstark im Küchenalltag
Passend zu den gefragten Kopffreihauben und Spülen der Designlinie Mythos bringt Franke jetzt drei leistungsstarke Induktionskochfelder auf den Markt. Damit führt Franke den Systemgedanken konsequent fort – die Komponenten harmonieren nicht nur optisch, sie sind auch in Funktionalität und Bedienung perfekt aufeinander abge- weiter.......

Mehr als 1.000 Tote und 600.000 Unfälle auf Treppen und Stiegen
Treppenunfälle gehören zu den häufigsten Unfallrisiken - und jeder 700. Unfall ist leider auch tödlich. Die Unfallforschung untersucht laufend die Unfall- und Todeszahlen auf Treppen. Zusammengefasst kann man sagen - die Wahrscheinlichkeit, in seinem Leben zumindest einmal auf einer Treppe zu weiter.......

Funktionelle Fassaden mit Finesse
Mit einer gut gelungenen Hausfassade können Bauherren nicht nur Eindruck machen, sondern auch Geld sparen. Zwei wichtige Faktoren greifen dazu ineinander: Der sichtbare Wert einer farblich harmonischen Außenhaut und der unsichtbare Nutzen eines konstruktiv anspruchsvollen weiter.......

HÖHERE SICHERHEIT IN MEHRFAMILIENHÄUSERN
Die Sicherheitsvorkehrungen einer Hauseingangstür von Mehrfamilienhäusern erfüllen häufig nur den Standard. Oft sind sie weder einbruchhemmend noch besonders komfortabel in der täglichen Nutzung. Abhilfe schaffen Mehrfachverriegelungsschlösser mit Anti-Panikfunktion, weiter.......

Achtung, Wildschweine!
Dafür, dass sich in den Randbezirken von Städten immer wieder mal Wildschweine tummeln, kann der Vermieter eines Anwesens nichts. Wenn die Tiere herausfinden, wo sie auf Nahrung stoßen, und wenn sie ihre Scheu vor den Menschen überwinden, sind sie nur schwer aufzuhalten. Etwas allerdings kann man vom Vermieter nach Auskunft weiter.......

Wärmedämmung auf den Millimeter genau
Die neuen Coriso-Kimmziegel der Unipor-Gruppe (München) entsprechen dem Systemgedanken im Mauerwerksbau. In drei verschiedenen Wand-dicken erhältlich – 115, 175 und 240 Millimeter stark – ergänzen die dämm-stoffgefüllten Kimmziegel sowohl Innen- als auch Außenmauerwerk optimal. weiter......

Häuser ganz natürlich dämmen
Aus den Fasern und dem Stroh der ältesten Kulturpflanze der Menschheit macht der weltbekannte Farbenhersteller Caparol eine kompakte Dämmplatte für die Fassade, die sich angenehm warm anfühlt. Drückt man sie zusammen, stellt sie sich von selbst in die Ausgangsposition zurück. Ein wegweisender Beitrag zur "Re-Naturierung" der weiter......

HEIZEN FÜR EIN GRÜNES ZUHAUSE
Der  internationale Umwelttag am 5. Juni erinnert daran, die Erde gut zu behandeln. Um in den eigenen vier Wänden etwas für den Klimaschutz zu tun, lohnt es sich, an den großen Stellschrauben des persönlichen Verbrauchs zu drehen: Heizung und Strom. Dieser Bereich überholt bei den weiter.........

PARKETT GEHT DIE WÄNDE HOCH
Immer auf dem Boden bleiben? Parkett kann mehr. Der Fußbodenbelag ist bereits seit Jahrhunderten angesagt und wird immer wieder neu erfunden. Derzeit kommt ein Trend wieder auf, den manch einer womöglich schon aus Hotels, Schlössern oder Landhäusern kennt: Parkett an den Wänden. Auch dort verbreitet das echte Holz eine wohltuende und weiter.......

HAUSBESITZER SETZEN AUF ÖLHEIZUNG UND SOLARTHERMIE
Hausbesitzer, die ihre Ölheizung modernisieren, bauen dabei überdurchschnittlich oft auch eine Solarwärmeanlage ein. Im Jahr 2015 wurden 30 Prozent der mit Brennwerttechnik erneuerten Ölheizungen zusätzlich mit dieser erneuerbaren Energiequelle kombiniert. Das zeigt weiter........

EFFIZIENT, LEISE UND FLEXIBEL
Die neue Warmwasser-Wärmepumpe Aerotop DHW erzielt laut dem ErP-Label mit der Effizienzklasse „A“ äußerst niedrige Werte beim Energieverbrauch. Entsprechend gering sind die Betriebskosten. Das Elco-Gerät für die Innenaufstellung kann in zwölf Stunden rund 850 Liter warmes Wasser erzeugen. weiter.....

RÖNTGENBLICK FÜR DEN BODEN
Unter die Oberfläche zu schauen, lohnt sich in jeder Lebenslage – auch beim Wohnen. Wenn Fliesen, Parkett und andere Bodenbeläge verlegt werden, kommen in der Regel zahlreiche Produkte zum Einsatz. Unter der Nutzschicht verbergen sich diverse Verlegewerkstoffe. Wer sichergehen weiter......

Garagentore mit Stil punkten durch individuelle Gestaltung
Wer sich heute für ein Haus entscheidet, hat die Qual der Wahl. Soll es ein Bungalow sein oder doch eher ein gemütliches Landhaus? Bin ich eher der Typ für einen bauhausinspirierten Kubus oder mag ich die Architektur der Gründerzeit? Egal, welchen Haustyp man wählt, wichtig ist, dass das Umfeld weiter......

Sonnenseite ohne Hitze
Wenn im Sommer die Temperaturen wieder auf Höchstwerte klettern, möchte man sich am liebsten hinter Rollläden verbarrikadieren. Dann sperrt man allerdings das Tageslicht komplett aus. Wie kann man die starke Aufheizung der Räume verhindern, ohne im Dunkeln sitzen zu weiter..........

Wasserfall selber bauen leichtgemacht
Künstliche Wasserfälle, die mit ihrem sanften Plätschern für eine harmonische Atmosphäre im Garten sorgen, werden seit einigen Jahren immer beliebter. Da es sich dabei jedoch in der Regel um Metallstelen oder -bauteile in modernem Design handelt, passen sie nicht unbedingt zu jedem Gartenstil. Wer sich die entspan- weiter.......

Was kein Makler oder Bauträger erzählt
Fehleinschätzungen der Vorteile von Eigentumswohnungen führen häufig zu bösem Erwachen nach dem Kauf. Das hat der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) bei der Beratung Hunderter von Mitgliedern festgestellt, die von den rechtlichen und finanziellen Folgen ihrer Investition gestresst oder sogar überfordert sind. Dazu WiE-Geschäftsführerin Gabriele Heinrich: "Wer weiß, was weiter.......

WOHNEN HINTER GLAS
Tagsüber die Sonnenstunden auskosten und nachts die Sterne beobachten – mit bodentiefen Fenstern geht das auch zuhause. Gläserne Fassaden ermöglichen es, sich in den eigenen vier Wänden praktisch wie unter freiem Himmel zu fühlen. Selbst bei Minusgraden können Bewohner weiter.......

Solarstromspeicher im Haus werden wirtschaftlich
Für Hauseigentümer mit neuen Photovoltaikanlagen ist es profitabel, ihren Solarstrom selbst zu verbrauchen, da er nur halb so teuer wie vom Energieversorger ist. Mit Batteriesystemen lässt sich der gewinnbringende Eigenverbrauchsanteil auf rund 60 Prozent verdoppeln. Lange waren die weiter.......

Anschluss fast geschafft
Auf den ersten Blick liegen die neuen Bundesländer mit einer Wohneigentumsquote von nur 36 Prozent auch ein Vierteljahrhundert nach der Wiedervereinigung deutlich hinter dem Westen zurück, wo 46 Prozent der Haushalte in den eigenen vier Wänden leben. Tatsächlich verdeckt diese weiter.......

Kaldewei Scona: die ästhetische Duschlösung für jedes Bad
Mit der Weiterentwicklung der vielseitigen Modellserie Scona stellt Kaldewei einmal mehr sein langjähriges Know-how für die ästhetische und zugleich funktionale Gestaltung von bodenebenen Duschbereichen unter Beweis: Als erste Duschfläche aus dem mittelpreisigen Ambiente-Segment steht die Kaldewei Scona ab sofort auch weiter.......

Barrierefreier Spülplatz
Zentraler Punkt barrierefrei geplanter Küchen ist die Spüle. Mit dem Argos Care Center erleichtert Franke die selbstständige Küchenarbeit für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Das speziell konzipierte Becken und die abgestimmte Armatur überzeugen durch ihre durchdachte weiter......

Gebäudesanierung 2016: Höhere Anforderungen und mehr Fördergelder
Für Hauseigentümer hat sich in diesem Jahr wieder einiges geändert. Am 1. Januar ist das Energieeffizienzlabel für alte Heizungen in Kraft getreten. Außerdem müssen seit Jahresbeginn die obersten Geschossdecken zu unbeheizten Dachräumen oder die Dachschrägen ausreichend gedämmt sein. Eine weitere Änderung ist am 1. April hinzugekommen: Die Förderung für neue weiter..........

Urteile rund um den Verwalter einer WEG
Eigentümergemeinschaften umfassen oft Dutzende, manchmal sogar Hunderte von Wohneinheiten. Verständlich, dass sich dann ein Profi um die Angelegenheiten der alltäglichen Verwaltung kümmern muss. Aber auch bei kleineren Objekten wird häufig eine neutrale Instanz bestellt, die über den weiter.........

GESUND BLEIBEN IM DICHTEN HAUS
Gebäude verbrauchen knapp 40 Prozent der gesamten Energie in Deutschland. Bis zu 85 Prozent davon wird buchstäblich „verheizt“. Vor allem durch ungedämmte Außenwände und Lecks in der Haushülle entweicht viel Wärme. Daher hat der Gesetzgeber die Energieeinsparver- weiter...........

FRISCHE-KICK MIT FARBIGEN ARMATUREN
Wer mit dem Gedanken spielt, seine in die Jahre gekommene Küche optisch und technisch auf den neuesten Stand zu bringen, findet jetzt ideale Bedingungen vor. Niedrige Kreditzinsen und attraktive zeitgemäße Küchendesigns verstärken den Wunsch, in das eigene Heim zu investieren. weiter..........

Vermieter scheiterte mit Kündigung wegen verschmutzter Wohnung
Es dürfte der Albtraum eines jeden Wohnungseigentümers sein, wenn ihm zu Ohren kommt, dass es auf Grund von Verschmutzungen in seinem vermieteten Objekt zu Kakerlakenbefall gekommen ist. Da liegt der Gedanke nicht fern, den Betroffenen fristlos zu kündigen. Doch einen weiter......

GUTE AUSSICHTEN FÜR DIE TERRASSENSAISON
Letztes Jahr herrschte in ganz Deutschland Extremwetter. Der Frühling geizte mit Regen, ab Juli kletterten die Temperaturen auf Höchstwerte von über 40 Grad und dazwischen kam es immer wieder zu heftigen Regengüssen mit Blitz, Donner und Sturmböen. Wie das Wetter im weiter......

Nachträglich dämmen mit System
Nach wie vor verbrauchen viele Häuser mehr Energie als eigentlich nötig – selbst bei niedrigen Preisen ein unnötiger Kostentreiber. Dies liegt meist an nicht vorhandener oder nicht ausreichender Dämmung. Daher ist es sinnvoll, gegenzusteuern und durchdacht zu dämmen. Wichtig: Besser weiter........

Zu teures Immobilien-Darlehen? Widerruf bis zum 21. Juni prüfen!
Viele Haus- und Wohnungseigentümer haben einen nach heutigem Maßstab viel zu teuren Immobilienkredit abgeschlossen. In Zeiten niedriger Zinsen ist es ihnen ein Anliegen, sich von dem einst mit der Bank vereinbarten Zinssatz zu lösen und auf das aktuelle Niveau umzuschulden. Tipp des Verbraucherschutzverbands WiE: Kreditnehmer sollten prüfen, ob sie ihren Kreditvertrag wegen weiter..........

LBS-Immobilienpreisspiegel für 925 Städte jetzt online
Der LBS-Immobilienpreisspiegel, der bereits seit 2000 jährlich ein umfassendes Bild über die Wohnungsmarktsituation in Deutschland gibt, ist mit erweiterten Inhalten ab sofort auch online abrufbar. Es können typische Preise für Eigen-heime, Eigentumswohnungen und Bauland in 925 Städten und in über 100 Stadt- weiter.......

Fiskus hilft beim Notruf
Wenn ein Mensch im Rahmen des betreuten Wohnens zu seiner Sicherheit ein Notrufsystem abonniert, dann unterstützt ihn der Fiskus dabei. Nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS handelt es sich einem höchstrichterlichen Urteil zu Folge um eine haushaltsnahe Dienstleistung.
weiter.......

Streitfaktor Teilungserklärung
Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen werden beim Wohnungskauf kaum beachtet. Denn nur den wenigsten Wohnungskäufern ist bewusst, welchen großen Einfluss diese Dokumente auf ihre Geldanlage, ihre Wohnungsnutzung und das friedliche Zusammenleben mit den Miteigentümern haben. Unwirksame oder unausgewogene Regelungen führen aber oft zu teurem Streit, warnt Wohnen weiter.........

Selbstreinigende Putze und Anstriche
Lärm, Ruß, Verschmutzungen – hiervon fühlt sich laut Statistischem Bundesamt jeder fünfte Deutsche in seinem Wohnumfeld belästigt. Was Anwohner und Passanten infolge der Abgase des motorisierten Straßenverkehrs einatmen, wird an den Häuserfassaden deutlich sichtbar. weiter.....

KOSTENLOSES E-BOOK RATGEBER WINTERGARTEN
Gut geschützt und doch im Freien – ein Wintergarten verknüpft mit einzigartigem Flair das Wohnambiente mit dem natürliche Umfeld des Gartens. Was es bei Planung, Bau und Pflege zu beachten gibt, erläutert das neue E-Book „Wintergarten“, das ab sofort exklusiv auf dem Web-Portal www.fensterbau-ratgeber.de zum kostenfreien Download weiter......

Altersarmut muss kein Schicksal sein
Das Niveau der gesetzlichen Altersrente in Deutschland ist schon seit längerem tendenziell fallend. Das umlagefinanzierte System wird von zwei gesellschaftlichen Entwicklungen in die Zange genommen: sinkende Nachwuchszahlen und steigende Bezieherzahlen, also der vielbeschworene demographische Wandel. Während nach Angaben des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung weiter......

Carport 2.0 - Metallisch-stabil, flexibel und filigran
Autobesitzer mögen es bekanntlich gar nicht, wenn ihr Gefährt im Freien stehen muss und dauerhaft Regen, Hagel oder praller Sonne ausgesetzt ist. Ganz abgesehen vom lästigen Scheibenkratzen im Winter. Da ist ein Carport schon ein verlockender Gedanke. Zumal es die schützenden weiter.....

Immobilienpreise ziehen weiter an
Die Landesbausparkassen (LBS) rechnen aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage auf dem deutschen Immobilienmarkt mit weiteren Preissteigerungen. Die im vergangenen Jahr gesehenen Entspannungstendenzen setzen sich damit nicht fort. Vielmehr wird, so das weiter......

REIZVOLLES SPIEL DER KONTRASTE
Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Das gilt häufig bei der Partnerwahl und ist auch bei Inneneinrichtern eine bewährte Vorgehensweise: So werden kontrastierende Farben, Formen und Materialien miteinander kombiniert, um neue Akzente zu setzen. Dabei bildet etwa das natürliche Holz eine spannende Einheit mit dem kühl anmutenden Stahl. weiter....

Die geeignete Überdachung für die Terrasse
Die Terrasse ist für viele Hauseigentümer der Inbegriff für Ruhe, Entspannung und gemütliches Beisammensein. Eine Überdachung der Terrasse bietet einen deutlichen Mehrwert und schützt Boden und Mobiliar. Sie sollte lichtdurchlässig, robust und beständig sein, damit auch langfristig weiter......

Ausblick für die Kleinsten
Das Kinderzimmer unter dem Dach: In vielen Einfamilienhäusern Standard und von den jungen Bewohnern meist heiß geliebt – denn wo lassen sich Wolkenbilder oder der nächtliche Sternenhimmel besser beobachten, als unter einem Dachfenster. Großzügige Fensterlösungen von Velux verlängern weiter.......

Vermieter konnte Schild an der Wohnungstüre nicht verbieten
Im Grunde ist es ganz einfach: Hinter der Eingangstüre seiner Wohnung hat der Mieter weitgehende Gestaltungsfreiheit, davor muss er Rücksicht auf die Mitbewohner nehmen. Doch manchmal gibt es eben auch Grenzfälle. So musste die Justiz nach Information der LBS über ein außen an der Wohnun weiter.......

Von Grund auf perfekt
Bei perfekten Innenflächen muss der gesamte Schichtaufbau stimmen und dem Spachtel kommt dabei eine besondere Rolle zu. Daher bietet Sto jetzt drei neue pastöse Spachtel an. Sie sind maßgeschneidert auf unterschiedliche Anforderungsprofile: Für hohe Schimmelresistenz, für weiter......

Hilfe durch moderne Gebäudetechnik
Jeder will so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen. Das eigene Zuhause ist aber nicht nur emotional betrachtet der richtige Ort, um alt zu werden, sondern auch wirtschaftlich gesehen die beste Lösung. Denn Pflegeheime sind bekanntlich teuer und für viele deshalb eine finanzi weiter......

Startverbot für Drohne
Für wenig Geld kann sich inzwischen jedermann eine mit einer Kamera ausgestatte Drohne kaufen – und sie im eigenen Garten starten lassen. Es war deswegen nur eine Frage der Zeit, bis Grundstücksnachbarn wegen Belästigung und Verletzung der Persönlichkeitsrechte vor Gericht ziehen würden. Nach Auskunft der LBS setzte sich in weiter.....

Das ideale Hausdach
Zwei Funktionen erfüllt ein Hausdach: Es schützt die darunter liegenden Räume und es bestimmt maßgeblich das Erscheinungsbild des Gebäudes. Um bei Neubau oder Modernisierung beidem Rechnung zu tragen, sollten sich Bauherren rechtzeitig informieren. Denn jede Dachform hat eine andere Wirkung auf das weiter.....

SCHICKES PARKETT FÜRS GUTE GEWISSEN
Parkett gehört zu den begehrtesten Bodenbelägen. Seine lebendige Ausstrahlung ist mit allen Sinnen spürbar und tut einfach nur gut. Bei der Holzart belegt Eiche aktuell Platz eins auf der Beliebtheitsskala. Und was ist das Geheimnis der Königin unter den Holzböden? Ob als klare, großzügige Landhausdiele oder in verspielten, kleinteiligeren weiter........

INTELLIGENT GEDÄMMT
Vom Dach bis zum Keller kann die Haushülle Ritzen, Fugen und andere Lecks enthalten. Über solche „Schlupflöcher“ geht viel Wärme verloren. Dadurch verheizen Bewohner bei Minusgraden gutes Geld. Im Sommer führen die Schwachstellen zur Aufheizung der Räume. Stromfresser wie weiter.......

WIE HÄUSER IHR GESICHT WAHREN
Starker Straßenverkehr führt in Deutschland vielerorts zu erhöhter Luftverschmutzung. Was Anwohner und Passanten infolge der Abgase einatmen, wird an den Häuserfassaden deutlich sichtbar: Schadstoffe lassen die Außenwände ergrauen. Auch Witterungseinflüsse sowie Algen und Pilze weiter........

WIE DAS ZUHAUSE HEIM- UND FERNWEH STILLT
Kochen, Essen und Wohnen in Einem – offene Räume sind seit Jahren „in“. Der Trend verbindet Geselligkeit mit Freiheit. Hier können sich Familie, Paare und Freunde treffen, müssen aber nicht beengt aufeinander hocken. Während Mama und Papa kochen, spielen die Kinder in der weiter........

SAUBER IN DIE SONNE
Wenn die Frühlingssonne das trübe Wetter vertreibt, tauschen die Deutschen ihr Wohnzimmer gegen Terrasse oder Balkon ein. Einer Umfrage von Trex aus dem Jahr 2014 zufolge wollen die meisten dort entspannen und das Sommerwetter genießen – dicht gefolgt von gemeinsamer Zeit mit Freunden und Familie, die man gerne auch beim Grillen weiter........

Licht in der Hand - Sicherheit im Treppenbau endlich im Griff
Jährlich verunglücken in Deutschland rund 600.000 Menschen auf Treppen. Davon rund 1150 tödlich. Meist sind Dunkelheit und schlechte Sicht auf den Treppen der Grund für Unfälle. Licht ist Leben, das ist daher in diesem Zusammenhang keine leere Worthülse. Die Entwicklung eines Licht-Hand- weiter......

Jetzt ist das Haus wieder ganz dicht
Wohnraum wird immer knapper. Dabei bieten gerade ältere Häuser noch viel ungenutztes Potenzial. Keller wurden früher meist als simple Abstellfläche betrachtet, die – häufig auch durch allmähliches Durchdringen von Feuchtigkeit – oft alles andere als wohnlich sind. Dabei weiter........

Glasklar: Ein Muss für jede Duschkabine
Nach dem Duschen ist es wichtig, die Wände der Duschkabine gründlich zu trocknen. Besonders bei innenliegenden Bädern ohne Fenster, die nicht direkt belüftet werden können, entsteht sonst schnell Schimmel. Das sofortige Trocknen vermeidet auch unschöne Wasserränder und Kalkflecken sowie zusätzliches weiter......

Wärmereflektor für den Innenraum
Wärmeenergie in den Innenräumen halten – das ist die Idee hinter der neuen infrarotreflektierenden Lasur (IR-Innenlasur) von Franken Maxit. Nach dem Aufsprühen auf Wand oder Decke kommen silberummantelte Mikro-Vollglaskugeln zum Tragen. Sie lagern sich an der Wandoberfläche dicht aneinander an und bilden weiter.......

Altersarmut muss kein Schicksal sein
Das Niveau der gesetzlichen Altersrente in Deutschland ist schon seit längerem tendenziell fallend. Das umlagefinanzierte System wird von zwei gesellschaftlichen Entwicklungen in die Zange genommen: sinkende Nachwuchszahlen und steigende Bezieherzahlen, also der vielbeschworene demographische Wandel. Während nach Angaben des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung weiter........

Erfurt-Vliesfaser MAXX: Individueller geht’s kaum!
Der schnelle Einkauf im Supermarkt oder die Bestellung von Geschenken im Internet – viele Dinge in unserem Leben laufen mittlerweile recht unpersönlich ab. Da ist es nur verständlich, sich hier und da mehr Platz für Individualität zu wünschen. Hervorragende Möglichkeiten zur Entfaltung des weiter.......

Das ideale Hausdach
Zwei Funktionen erfüllt ein Hausdach: Es schützt die darunter liegenden Räume und es bestimmt maßgeblich das Erscheinungsbild des Gebäudes. Um bei Neubau oder Modernisierung beidem Rechnung zu tragen, sollten sich Bauherren rechtzeitig informieren. Denn jede Dachform hat eine andere Wirkung auf das Haus weiter..........

Fliesen, die draußen und drinnen vereinen
Terrasse oder Balkon werden immer häufiger zum zweiten Wohnzimmer unter freiem Himmel. Vor allem an wärmeren Tagen verlagert sich das Leben in den Außenbereich – man genießt bis in die Abendstunden die letzten Sonnenstrahlen. Unverzichtbar für ein attraktives Umfeld ist ein weiter.....

Weg mit dem Wasser
Nur trockene Fassaden sind langlebig und sorgen dafür, dass die Bausubstanz nicht von der Witterung angegriffen wird. Daher liegt der Fokus bei der Entwicklung von Fassadenfarben seit jeher darauf, von außen kommende Feuchtigkeit abzuwehren. Besonders wichtig ist dabei, weiter.......

Bodenbelag mit eingebauter Entwässerung
Damit ein Bodenbelag auf Terrasse und Balkon oder in Bad- und Wellnessbereichen lange Freude bereitet, bedarf es einer ausreichenden Entwässerung. Ansonsten kann sich vor allem unter dem Belag durch versickerndes Wasser Staunässe bilden und zu geplatzten Fugen, Rissen oder weiter......

Putz und Ziegel halten dicht
Putz soll die Ziegelwand langfristig vor Schäden schützen: Um die positiven Eigenschaften mineralischer Mauerziegel zu unterstützen, bedarf es des richtigen Putzsystems. Dabei hilft das neue Merkblatt „Putz auf Ziegelmauerwerk“, das jetzt verbändeübergreifend erstellt wurde. Interessierte Planer und ausführende Betriebe weiter.......

Frühlingsgefühle in die eigenen vier Wänden holen
Im Frühjahr erwachen nicht nur Tiere aus dem Winterschlaf, auch der Mensch wird aktiver. Gerade die zusätzliche Portion Tageslicht tut dem Organismus gut. Auch in der eigenen Wohnung kann man von den veränderten Lichtverhältnissen profitieren. Das gilt insbesondere im Dachge- weiter.......

Juristische Grenzfälle
Menschen reagieren dann besonders empfindlich, wenn man ihnen zu nahe kommt. Das gilt auch im Immobilienwesen. Oft wird vor Gerichten erbittert gestritten, weil einem Grundstückseigentümer der Nachbar vermeintlich mit seiner Grenzbepflanzung zu nahe gerückt ist oder weil die „Demarkations- weiter.......

Der rauhe Charme von Betonmöbeln
Der Wandel im Zeitgeschmack verändert im Inneren wie Äußeren auch die Architektur neuer Wohngebäude. Ein zementiertes Beispiel ist der Sichtbeton, der ganze Häuserzeilen prägt. Jetzt dringt der Baustoff sogar auch in die vier Wände vor und gibt als Wohnzimmer-, Bad- und Küchenmöbel sein Debüt. Der rauhe Charme des Werkstoffes begeistert weiter......

Neues Eintopfsystem für Holzfenster von Südwest
Elastisch, blockfest, schnell trockend – der neu entwickelte Wasserlack AquaVision Venti Satin (Südwest) vereint viele Vorteile. Er ist speziell zum Schutz maßhaltiger Hölzer konzipiert. Das geruchsmilde Eintopfsystem lässt sich einfach verarbeiten und besticht durch einen hohen Weißgrad. Der Hersteller zeigte die weiter........

HOBBYKÖCHE BEGEBEN SICH AUFS PARKETT
Weiße Hochglanzmöbel, indirekte Beleuchtung, Wände und Decke in Graustufen sowie honigfarbenes Eichenparkett – so sieht die neue Küche von Familie Schad aus. Herzstück ist eine zentral platzierte Kochinsel. Moderne Induktionskochfelder und viele Features machen Lust, die Töpfe weiter.........

MEHR WÄRMEKOMFORT UND RICHTIG GELD SPAREN
Als die neueste Heizkostenabrechnung ins Haus flatterte, setzte sich Frau Kluge an den Computer und recherchierte. Denn neben den weiterhin hohen Energiekosten störten sie und ihre Familie schon länger die Geräusche einiger Heizkörper und dass es in der Wohnung nie gleichmäßig warm wurde. Auf der Homepage der Verbraucherzentrale fand weiter........

Flexible Schiebeüberdachung für Swimming Pools
Ein Pool im Garten ist etwas Herrliches. Baden, planschen, schwimmen – und das sogar bei jedem Wetter. Denn mit einer Schiebeüberdachung wird der eigene Swimming Pool mit wenigen Handgriffen zum variablen Allwetter-Bad. So vermiest kein kühler oder regnerischer Tag mehr den weiter.......

Natürlich bis in den Kern
Ökologisch, besonders nachhaltig und ressourcenschonend – diese Eigenschaften stehen für die neue Mauerziegel-Gattung „Unipor Silvacor“. Nach umfassenden Prüfungen ist der erste Ziegel nun im Sortiment. Der „Unipor W07 Silvacor“ erzielt mit seinem Dämmstoff-Kern aus natürlichen weiter........

SCHRITT FÜR SCHRITT ZUR PASSENDEN TREPPE
Die Treppe ist ein unverzichtbares Bauelement mit starker architektonischer Wirkung. Es kommt aber nicht nur darauf an, eine Etage harmonisch mit der nächsten zu verbinden: Funktionale, baurechtliche und nicht zuletzt auch ästhetische Aspekte spielen bei der Auswahl eine bedeutende Rolle. Neben weiter.....

Vertrauen ist gut, ein Prüfprotokoll besser!
Alle Jahre wieder verlassen sich Millionen Wohnungseigentümer darauf, dass ihre Miteigentümer die Jahresabrechnung der Verwaltung für sie richtig kontrollieren. Denn laut Wohnungseigentumsgesetz ist hierfür der Verwaltungsbeirat zuständig. Blindes Vertrauen in dessen Engagement und Fachkundigkeit ist aber nicht angebracht, sagt WiE. Denn diese Prüfaufgabe ist schwierig, und längst weiter.......

Botanik unter Strom
Mehr Ordnung im Garten: Mit dem neuen „Kabel-Schlauch-Kanal“ von Christoph Betonwaren (Freudenberg) lassen sich Strom- und Wasseranschlüsse einfach und unauffällig verlegen. Der schmale Beton-Kanal wird in die Gartenfläche integriert und mit einer individuellen Abdeckung versehen. Auf diese Weise kann der Gartenbesitzer auch zu weiter........

Decke mit Inhalt
Dass ein Mieter gelegentlich mal vom Fenster seiner Wohnung aus eine Decke ausschüttelt, ist nicht verboten. Vor allem dann nicht, wenn er darauf achtet, dass sich unten nicht gerade jemand aufhält oder dadurch irgendetwas verschmutzt wird. Eine Mieterin in München ging allerdings weiter.......

Atmosphärischer Garten mit Mauern
Mauern aus Stein sind seit Menschengedenken ein wichtiges Begrenzungs- und Schutzbauwerk. Die 21.196 Kilometer lange Chinesische Mauer wurde im 7. Jahrhundert vor Christus zur Abschirmung vor nomadischen Reitervölkern gebaut. Im schwedischen Småland und in weiter......

Umweltfreundlicher Kalkschutz
Rund die Hälfte des deutschen Trinkwassers ist so genanntes hartes Wasser mit einem hohen Kalkgehalt. Das ist einerseits gut und gesund. Lagert sich dieser Kalk jedoch in Wasserleitungen und Warmwasserbereitern ab, kann es zu massiven Energieübertragungsverlusten und Schädigungen der Trinkwasserinstal- weiter........

Innovativer Durchlauferhitzer – sparsam, komfortabel und online
Durchlauferhitzer sind eine seit Jahrzehnten bewährte und ausgereifte Technik zur Wassererwärmung. Da sie lediglich einen 400-Volt-Anschluss und einen Wasserzulauf benötigen, kommen sie vor allem in Mietwohnungen, in denen eine zentrale Warmwasserversorgung nicht sinnvoll ist, zum Einsatz.  Ein Vorteil: Sie erwärmen das weiter.......

Downshifting beim Frühjahrsputz
„Entdeckung der Einfachheit“, „Minimalismus“ oder „Downshifting“ – viele Begriffe beschreiben unterschiedliche Varianten des aktuellen Trends mit dem Ansatz „Weniger ist mehr“. Konsum, Arbeit oder Besitz werden auf das Wesentliche reduziert – das befreit und schenkt Zeit, das Leben zu genießen. Das Prinzip hilft weiter......

Hausbau der neuen Art
Beim Hausbau sind Schnelligkeit, Wirtschaftlichkeit und Individualität immer mehr gefragt. Kriterien, die nicht leicht unter einen Hut zu bringen sind. Findige Bauherren entdecken für ihre private Hausplanung zunehmend die Vorteile der flexiblen und schnellen Stahlleichtbauweise, weiter........

TREPPENSTEIGEN AUF LEISEN SOHLEN
Kinder und Frühaufsteher beim Stufen hoch und runter gehen – ohne ausreichenden Schallschutz an Treppenanlagen werden Geräusche dieser Art laut und deutlich von den Bewohnern und Nachbarn wahrgenommen. Die H-Bau Technik GmbH bietet bereits seit Jahren clevere Lösungen für diese weiter.........

Gelenkige Eva hat heimisches Paradies im Blick
Die neue SpotCam HD Eva kommt sehr beweglich daher: Denn der Kopf der kompakten Wächterin lässt sich sowohl um 360 Grad in der Waagerechten schwenken als auch um 70 Grad senkrecht neigen. Dank 18 Hochleistungs-Infrarot-LEDs ist für den flexibel einsetzbaren „Wendehals“ selbst bei Dunkelheit weiter.........

Kaminkehrer bringt Steuer-Glück
Der Gesetzgeber hat im Einkommensteuerrecht das Instrument der haushaltsnahen Dienstleistung geschaffen. Arbeiten im und am Haus und für die Familie (Gartenpflege, Reinigung, Kinderbetreuung) können bis zu einem gewissen Umfang vom Steuerzahler geltend gemacht werden. Das ist nach Auskunft der LBS nun auch für die Leistungen weiter.........

Außergewöhnlich: Panoramaverglasung des Daches
Vor allem im Dachgeschoss ist Tageslicht ein Wohlfühlfaktor. Mit einer großzügigen Verglasung kann viel Sonnenlicht einfallen und ein toller Blick auf die Umgebung geboten sein. Im Sommer staut sich hier jedoch schnell die Hitze. Einfaches Lüften und Verschatten sollten bei der Wahl weiter.......

Ein Leben lang wirtschaftlich
Wirtschaftlichkeit spielt für die Planung des Eigenheims eine wichtige Rolle. Insbesondere der Auswahl des Wandbaustoffes kommt hier viel Aufmerksamkeit zu. Eine aktuelle Studie der ARGE für zeitgemäßes Bauen (Kiel) bestätigt nun: Massives Mauerwerk ist die wirtschaftlichste Art, den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. weiter.........

Dauerhaft trockener Keller
Ein Keller wertet ein Eigenheim durch zusätzlichen Wohn- und Stauraum auf. Da er allerdings ein sogenanntes erdberührendes Bauwerk ist, besteht die Gefahr, dass Feuchtigkeit aus der Erde eindringt und Schimmel sowie Mauerwerksschäden verursacht. Aus diesem Grund ist eine wirksame Keller- weiter.......

6:0 FÜR DAS NEUE GARAGENTOR!
In vielen deutschen Garagen verrichten noch immer alte Schwingtore ihren Dienst. Ein Austausch mit einem neuen ist in vielen Fällen sinnvoll, manchmal sogar notwendig – wenn das alte Tor zur potentiellen Unfallquelle wird. Im Spiel „Neu gegen Alt“ kommt ein modernes Garagentor bei Optik, weiter......

"Die Magie des Feuers 2.0"
Wer ein Niedrigenergie- oder Passivhaus mit Kaminofen plant, kommt an den wasserführenden LUVANO-Kaminöfen von LUUMA nicht vorbei. Denn dank der vollständig wasserumspülten Brennkammer wird ein Großteil der erzeugten Wärme an das Heizsystem abgegeben und so die Überhitzung der Räume vermieden. Zudem nutzt der LUVANO den weiter.....

WiE-Muster-Teilungserklärung mit Gemeinschaftsordnung
Wie friedlich und gut organisiert eine Wohnungseigentümergemeinschaft zusammenlebt, hängt entscheidend von der Teilungserklärung mit Gemeinschaftsordnung ab. Sie ist Bestandteil des notariellen Kaufvertrags, wird aber wie "Kleingedrucktes" zu wenig geprüft. Der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) hat jetzt eine Sammlung weiter.........

Ganzjährig Freude an der Dachgeschosswohnung haben
Viele kennen das alte Vorurteil gegenüber Dachwohnungen: Im Winter eher kalt, im Sommer oft sehr heiß. Doch dank inzwischen sehr viel besserer Dämmung der Dächer, ist das nur noch selten der Fall. Und auch auf großzügige Fensterlösungen müssen Dachgeschossbewohner nicht verzichten. weiter.......
Mehr und nach Themen sortiert unter bau-infos...

Nutzen Sie das Forum, Sagen Sie Ihre Meinung.
 

Altbau und Denkmalpflege Informationen und vieles mehr beim Kollegen
Architekt Konrad Fischer




Kettensägen schärfen