Die
HAUSIDEEN
- COMMUNITY Schauen Sie mal rein !

Ferienhäuser in Euronat Das Haus
Haus und Garten
der Onlinedienst der
Zeitschrift Das Haus
 

 

Immobiliensuche


 

Willkommen bei bau-doc.de, dem internetten Magazin
für alle Häuslebauer und die es werden wollen.

Hier finden Sie immer aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Bau. Interessante Themen zu Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Eigentumswohnungen, vom Rohbau bis zur Vermietung.

Eine Datensammlung mit Urteilen aus dem Baubereich und ein großes Forum speziell auch für die vielen Kaminofen-Fans runden unser Angebot ab.

Stöbern Sie auf den Seiten, finden Sie die News unter den bau-infos nach Bereichen sortiert, oder benutzen Sie die Suchfunktion.


Individueller Look im Bad
Wenn das Badezimmer modernisiert werden soll, greifen Badbesitzer immer öfter auf Wandverkleidungssysteme zurück. Mit ihnen ist eine schnelle und saubere Renovierung garantiert. Dank einer großen Auswahl an Designs wird dabei jedes Bad zum individuellen Wohlfühlraum. Um Nutzern eine noch größer weiter........

Ökologische Innenputze regulieren Raumfeuchte
Das mineralische Regulierputzsystem StoCalce Functio übertrifft selbst Lehmputze um mehr als 50 Prozent in der Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben. Es ist Basis eines wissenschaftlich getesteten Kalkprodukte-Systems, dessen natürliche Komponenten das weiter........

Heizkörper einfach und komfortabel beschichten
Bei der Renovierung von Altbauten sind häufig vergilbte oder beschädigte Heizkörper ein Problem: Streichen oder Walzen ist aufwändig, noch komplizierter wird es mit Demontage und Neulackierung. Außerdem sind viele konventionelle Heizkörperlacke immer noch lösemittelhaltig und verursachen Geruchsbelästigung weiter.........

BESTE WÄRMEREGULIERUNG
In der „test“-Ausgabe 1/2017 von Stiftung Warentest standen Heizkörperthermostate auf dem Prüfstand – von Produkten mit Drehgriff bis hin zu programmierbaren Thermostaten mit App-Steuerung. Von den zehn Produkten, die Stiftung Warentest untersucht hat, erhielt der Thermostat weiter......

Treppenaufgänge schöner, alter Häuser strahlen Atmosphäre aus
Meist werden bei der Renovierung eines Hauses die alten Steigleitungen für Strom, Gas und Wasser durch das Treppenhaus erneuert. Vorhandener Stuck wird beschädigt und alte Wandfliesen abgeschlagen, auch wenn sie sonst noch unbeschädigt sind. Der wohlabgestimmte Charme des Treppenhauses ist Vergangenheit. Das ist schade, weiter.........

Schlanke Platte, nachhaltige Wirkung
Mit dem richtigen Wärmedämm-Verbundsystem können Fassaden auch dann energetisch ertüchtigt werden, wenn bei Sanierungen nur wenig Platz zur Verfügung steht oder bei Neubauten die Wohnfläche maximiert werden soll. StoTherm PIR eignet sich dank seiner sehr schlanken und weiter.........

Gerüst am Haus der Hausratversicherung melden
Eigentümer und Mieter sollten Baugerüste am Haus der Hausratversicherung melden. Ansonsten kann es sein, dass die Versicherung einen Schaden, den Einbrecher anrichten, nicht in voller Höhe oder sogar gar nicht ersetzt. Darauf weist der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) hin. Der Grund liegt darin, dass Einbrecher es durch das Gerüst leichter haben, in Häuser oder weiter........

Lange Nase für Langfinger
Gewappnet gegen Einbruch: Für ein Mehr an Sicherheit im eigenen Zuhause sorgen spezielle Produkte vom Fachmann. Fensterhersteller German Windows (Südlohn-Oeding) bietet hier gleich eine Reihe an Möglichkeiten. Beschläge mit ein- bis neunfacher Pilzkopfverriegelung und Stahlschließblechen, spezielle Sicherheitsvergla- weiter........

Kaution verzögert zurück
Grundsätzlich gibt es keinen Zweifel daran, dass eine Kaution nach Ende des Mietverhältnisses nicht unangemessen lange beim Vermieter verbleiben darf. Allerdings muss man ihm wenigstens so viel Zeit geben, dass er über einen eventuellen Einbehalt zur Abdeckung von Ansprüchen entscheiden weiter......

Teckentrup: Neue Garagentor-Zarge
Eine Zarge, die sowohl den Einbau vereinfacht als auch Wirtschaftlichkeit und Sicherheit optimiert, war das Messe-Highlight im Segment Garagentore bei Teckentrup (Verl). So weitet das Unternehmen die kundenzentrierte Entwicklung auch auf die Produktsparte „Home“ und die CarTeck-Garagentore aus. Zudem weiter......

Keine Kompromisse
Das Ende des Spagates: Auf der BAU 2017 in München fand mit dem „maxit therm 825“ erstmals ein mineralischer Leichtmauermörtel zur Marktreife, der zugleich hochfest und wärmedämmend ist. Laut Hersteller Franken Maxit (Azendorf) kann der Maurer diesen Ergänzungsmörtel quasi als Allrounder auf der Baustelle einsetzen: etwa zum Anlegen weiter.......

Drei modulare Schalterlösungen für die einfache Gebäudetechnik
Der bewährte u::Lux Switch ist das intelligente Bedien- und Anzeigegerät für Gebäudesteuerungen in modernen Bürokomplexen, öffentlichen Gebäuden und Hotels, sowie Einfamilienhäusern und Wohnungen. Das hochauflösende Farbgrafikdisplay und vier haptische Tasten mit LED Beleuchtung sorgen für weiter..........

Wärmeschutz, nur aus Glas
Als „Quantensprung in der Dämmtechnik“ bezeichnet sedak-Produktmanager Ralf Scheurer die neue Isolierglas-Produktlinie auf der Messe: Die Scheiben erreichen durch den Einsatz eines Vakuumisolationspaneels Dämmwerte bis 0,23 W/m²K. „Das entspricht einer deutlichen Verbesserung gegenüber weiter........

Erbschaftssteuerbefreiung wurde rückabgewickelt
Der Gesetzgeber hat für Ehepartner bei selbstgenutzten Familienheimen die Möglichkeit der Erbschaftssteuerbefreiung geschaffen. Damit soll verhindert werden, dass nach einem Todesfall der überlebende Partner steuerlich erheblich belastet wird oder schlimmstenfalls sogar die Immobilie aufgeben muss. Doch man sollte nach Auskunft weiter.........

Sanierung eines Wohnhauses in Tilburg
„Null auf dem Zähler“ ist ein staatliches Programm, in dessen Rahmen erprobt werden soll, wie Gebäude auf industrielle Art und Weise energetisch saniert werden können. Nach diesem Vorbild sanierte die Tilburger Wohnbaugesellschaft TBV Wonen den zweigeschossigen Flach- weiter......

Die neue Sinnlichkeit von Holzfenstern
Holz ist eines der ältesten Baumaterialien des Menschen. Es ist authentisch, vielseitig – und steht für ein besonderes Maß an Behaglichkeit. Anspruchsvolle Bauherren setzen konsequent ihren Wunsch nach Natürlichkeit in die Tat um und etwa bei den Fenstern bewusst auf die Vorzüge von Holz. Handgefertigte Holz- weiter.......

Naturnahe und moderne Lieblingsplätze gestalten
Über 50 Prozent der Deutschen sagen über sich: „Ich bin ein absoluter Gartenmensch und verbringe viel Zeit in meinem Außenbereich.“ Der Garten ist und bleibt der beliebteste Rückzugs- und Erholungsort und wird mit viel Liebe zum Detail gepflegt und gestaltet. Zu einer perfekten Wohlfühlzone wird der Lieblingsplatz durch Pflanzen, weiter.......

Widerstandsfähiges Wärmedämm-Verbundsystem
Resistent gegenüber mechanischen Schäden, nichtbrennbar und konstanter Wärmeschutz: Mit dem FOAMGLAS® WDVS – bestehend aus Schaumglas als Dämmstoff und einem mehrschichtigen Putzsystem – lassen sich Fassaden nicht nur energetisch aufwerten, sondern bleiben weiter.......

Vermieter bleibt verantwortlich für rechtzeitige Betriebskostenabrechnung
Wenn Vermieter von Eigentumswohnungen die Betriebskostenabrechnungen zu spät erstellen, können sie von Ihren Mietern keine Nachzahlungen - z.B. für höhere Heizkosten oder einen höheren Wasserverbrauch u.a. - mehr verlangen. Das gilt selbst dann, wenn der Grund für die zu späte Abrechnung daran liegt, dass der Verwalter der Wohnungseigentümergemeinschaft deren Jahresab- weiter........

Innovativ bei Roll- und Schiebetor
Verbessert in der Funktion, einfacher in der Montage: Das gilt für die beiden Industrietor-Neuheiten, die Teckentrup (Verl) zur BAU 2017 in München präsentierte. Das neue Schnelllauf-Rolltor ist für stark frequentierte Hallen konzipiert und bietet durch seine hohe Laufgeschwindigkeit exzellenten Wärmeschutz. Beim neuen Feuer- weiter......

Alte Kamin- und Kachelöfen 2017 am Ende
Viele Hauseigentümer müssen bald prüfen, ob ihr Kamin- oder Kachelofen auch noch künftig den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Denn für Anlagen mit zu hohen Staub- und Kohlenmonoxidwerten, die vor dem Jahr 1985 errichtet wurden, endet am 31. Dezember 2017 die vom Gesetzgeber weiter.........

Klarheit ist gefragt
Die Versammlung einer Wohnungseigentümergemeinschaft ist eine ganz wichtige Veranstaltung. Dort können maßgebliche Entscheidungen getroffen werden, auch solche, die den einzelnen Eigentümer viel Geld kosten. Deswegen erwartet die Rechtsprechung nach Information der LBS, dass die weiter.......

Die Kriterien der WDVS-Wahl
Mineralisch oder organisch, nichtbrennbarer Gesamtaufbau, besonders dünne Hochleistungsdämmstoffe: Für jede Dämmaufgabe gibt es das richtige System. Eine solch variable Auswahl ist auch notwendig, denn jedes Gebäude ist anders: Bauweise und Standortfaktoren spielen eine Rolle, das Baurecht bestimmt maßgeblich mit, und weiter.........

Geregelter Luftaustausch ohne Energieverschwendung
Raumwärme – und somit wertvolle Heizenergie – soll nicht unnötig verloren gehen. Eine dichte Gebäudehülle ist im Neubau deshalb Standard. Und immer häufiger erhalten auch Altbauten einen nachträglichen Vollwärmeschutz. Der erforderliche Mindestluftwechsel erfolgt dann im Idealfall effizient und zuverlässig durch eine kontrol- weiter........

Die Tür nach Kundenwunsch
Den Prototyp einer modularen Abschlusstür, gemeinsam entwickelt mit Verarbeitern und Kunden, stellte Teckentrup (Verl) jetzt dem Fachpublikum auf der BAU vor. „Wir sind dabei erstmalig einen völlig neuen Weg gegangen“, meint Unternehmens-Chef Kai Teckentrup, „und haben von Anfang an Metallbauer und weiter......

Holzfeuerromantik mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts
Was gibt es Schöneres, als abends vor einem flackernden Kamin zu sitzen und die Wärme der Flammen zu spüren, während draußen der Schnee im Sternenlicht funkelt? Den würzigen Duft zu atmen, dem Knistern und Knacken zu lauschen, wenn die Scheite rubinrot verglühen? Öfen sorgen für Wohlfühlmomente, sie sind weiter.........

Zu viel Trubel in einem Mietshaus darf nicht sein
In Großstädten werden immer häufiger Wohnungen in Mietshäusern an Feriengäste vermietet. Das bringt wegen der kurzen Aufenthaltsdauer der Urlauber erhebliche Unruhe mit sich. Die übrigen, „regulären“, Bewohner des Hauses müssen sich das nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS nicht bieten lassen.
weiter..........

Kräfte sparen, Energie gewinnen
Den neuen, leichten Dachstein EasyLife und ein verbreitertes Einsatzfeld für die 2Power-Energiedächer präsentierten die Dachziegelwerke Nelskamp als Neuentwicklungen auf der BAU 2017. „Die Messe wurde ihrem hohen Stellenwert gerecht, unsere Innovationen erreichten ein breites und interessiertes Publikum“, bilanzierte Nelskamp-Marketingleiter weiter........

Mehr wert: Massive Vorteile für den Wohnungsneubau
Unter dem Leitthema „Wohnungsneubau mit Zukunft: Solide gebaut mit Kalksandstein“ präsentierteKS* auf der BAU 2017 nachhaltige Produkte und Systeme aus Kalksandstein zur effizientenRealisierung von Geschosswohnungsbauten. Insbesondere die Wirtschaftlichkeit großfor- weiter.......

FÖRDERMITTELRATGEBER 2017
Das sind beeindruckende Zahlen: Seitdem das Bundeswirtschaftsministerium im August 2016 eine neue Förderung für die Heizungsoptimierung aufgelegt hat, haben sich bereits rund 40.000 Interessenten registrieren lassen. Das Programm unterstützt den Einbau von modernen, hocheffizienten Pumpen sowie die Durchführung des weiter.........

SMARTER WOHNEN
Ein Zuhause, das mitdenken kann und seinen Bewohnern die Arbeit abnimmt – wer wünscht sich das nicht? Wenn man keine Smart Home-Komplettlösung plant, sondern zunächst nur einzelne Wohnbereiche automatisieren möchte, ist Connexoon von Somfy die ideale Wahl. Eine kleine, mit dem Internetrouter verbundene Steuerbox kommuniziert weiter..........

Neues Glas mit „smarter“ Tönung
AGC Glass Europe verspricht, dass das Glas mit seiner „smarten“ Tönung nicht von gewöhnlichem Fassadenglas zu unterscheiden ist. Die dezent graue Einfärbung des Glases lässt sich automatisch durch Sensoren und die Gebäudeleittechnik regeln, die die stets homogene Tönung von Fenstern oder weiter........

Wiederverwendbares WDVS
Das recycelbare Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) StoSystain R kann dank einer innovativen Kletttechnologie einfach rückgebaut, nahezu sortenrein getrennt und größtenteils wiederverwendet werden. Über dem frei wählbaren Dämmstoff werden Putzträgerplatten aus recyceltem Altglas mit hochwertigen Klettverschluß weiter.........

Rohrisolierung für alle Fälle
ZEWOTHERM kommt seiner Verpflichtung als Vollsortimenter nach und hat sein Angebot an modernen Energie- und Wärmesystemen erweitert. Der Komplettanbieter aus Remagen führt ab sofort ein Sortiment an Isolierungen von Rohrleitungen für nahezu die gesamte Haustechnik im Programm. Über die neue weiter........

Dampfdichtes Innendämmsystem mit Schaumglas
Ein neuer Dekorputz ist jetzt für die FOAMGLAS® Innendämmung erhältlich: Mit PC® FINISH in den Varianten 0 und 1,0 sowie 2,5 und dem Grundputz PC® 74 A1 wird der dampfdichte und nichtbrennbare Aufbau um ein rein mineralisches Innenputzsystem ergänzt. Es ist frei von organischen Bestandteilen und in die Baustoffklasse A1 einge- weiter......

Erfolgreicher Kundendialog
„Mit unseren Co-Creation-Projekten, dem neuen E-Commerce-Partnermodell und dem Innovation Center ist es gelungen, die Besucher von den Vorteilen eines kundenzentrierten Unternehmens zu überzeugen“, resümiert Geschäftsführer Kai Teckentrup den Verlauf der diesjährigen BAU. Neben dem intensiven Kundendialog weiter.......

Alternative zur klassischen Bürstendichtung
Niedriger Reibwiderstand, hoher Toleranzausgleich, gute Dämpfungs- und Dichteigenschaft: Mit einer Kombination aus Dichtung und Flock Tape hat Trelleborg eine Türschwellendichtung entwickelt, die den hohen Anforderungen von Fachleuten und Bauherren gerecht wird. Die „L7017“ weiter.......

DDIV veröffentlicht Checkliste zur Auswahl des Immobilienverwalters
Mehr als 9 Millionen Eigentumswohnungen gibt es in Deutschland. Viele davon dienen der Altersvorsorge vermietet oder selbstgenutzt. Auch steigt die Zahl der Baugenehmigungen weiter und zeigt damit, dass der Wunsch der Deutschen nach einer Immobilie ungebrochen ist. Neben der richtigen Auswahl der Immobilie sollte später aber auch Wert auf die Auswahl des Verwalters gelegt weiter.......

Nach 30 Jahren Betrieb ist Schluss
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt seit 2014 vor: Nach 30 Jahren Betrieb ist für Heizkessel oft Schluss. Hauseigentümer mit einer vor dem Jahr 1987 errichteten Heizungsanlage müssen den Heizkessel daher in vielen Fällen dieses Jahr erneuern lassen. Darauf weist das vom weiter........

Wohnkosten: Eigentum schlägt Miete
Selbst Mieterhaushalten mit mittleren Einkommen erscheint die Anschaffung eigener vier Wände oft als „zu teuer“. Tatsächlich liegt die Anfangsbelastung von frisch gebackenen Wohneigentümern in der Regel höher als die Wohnkosten vergleichbarer Mieterhaushalte. Auf längere Sicht weiter........

Handwerker dürfen Fahrtkosten nur nach Vorankündigung berechnen
Ärger um Anfahrtskosten für Handwerker kennt wohl jeder Eigentümer. Früher haben sich die Gerichte meist auf die Seite der Handwerker gestellt. Seit 2014 jedoch gibt es mit § 312 a BGB eine eindeutige, aber noch nicht sehr bekannte Regelung: Unternehmer müssen demnach vor Vertragsabschluss auf alle Kosten hinweisen – sonst können sie diese nicht berechnen. "Das gilt weiter.........

Neue Leichtigkeit in der Glasfassade
Als Spezialist im Bereich hochwertiger Fenster, Hebe-Schiebe- Türen und Fassaden hat Kneer-Südfenster eine neue Lösung zur Gestaltung filigraner Glasfassaden im Aluminium-Holz-Segment entwickelt. Auf der BAU 2017 konnte der Hersteller zeigen, wie sich Hebe-Schiebe-Türen rahmenlos und weiter.........

DIE ZUKUNFT IST AUS DIESEM HOLZ!
Auf der BAU 2017 präsentieren sich praxisorientierte Hersteller zum Thema „Die Zukunft des Bauens“. Die Messe steht dabei in diesem Jahr für Innovation und Nachhaltigkeit, konkrete Lösungen und zukunfts-weisende Ideen zur Bewältigung der ökologischen Herausforderungen. weiter..........

FÖRDERMITTELRATGEBER 2017
Vom Dach bis zum Keller: Ein Heim wird erst dann so richtig heimelig, wenn man sich darin wohlfühlt. Einmal eingerichtet, verschwenden die meisten Menschen nur noch wenig Gedanken an die Baustoffe, die Wasserversorgung oder die Heizung. Sie verschwenden damit aber früher oder später auch Geld, denn die Technik entwickelt weiter.........

SONNE IM GRIFF
Behänge am Fenster sind nützliche Helfer beim Wohnen und im Büro. Sie schützen vor Hitze, Blendung, Wärmeverlusten, neugierigen Blicken und wirken einbruchhemmend. Sie vermeiden Sonneneinstrahlung oder machen sich diese zu Nutzen und leisten so einen wichtigen Beitrag zur energetische weiter........

Mit der richtigen Treppe den Dachboden erschließen
Meist führt nur eine schmale Stiege hoch hinauf in den Spitzboden: Als Wäschespeicher oder Abstellfläche fristet er oftmals ein stiefmütterliches Dasein. Dabei können sich hier ungeahnte Möglichkeiten zur Wohnraumgewinnung verbergen. Professionell geplant, schenkt ein Dachausbau zusätzliche Wohnqualität. Im Zentrum weiter.......

Videoüberwachung in einer Wohnungseigentumsanlage nur in engem Rahmen möglich
Angesichts steigender Einbruchszahlen überlegen viele Eigentümer, wie sie Einbrecher wirksam abschrecken und ihr Eigentum schützen können. Neben dem Einbau einbruchhemmender Fenster und Türen ist dabei auch der Einsatz einer Videoanlage hilfreich, die das Eigentum überwacht. Doch Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs), die eine solche Anlage installieren wollen, müssen weiter........

Lamelle als Hingucker
Ein Lamellensystem für eine besonders klare Architektursprache mit viel Transparenz präsentierte die Fieger Lamellenfenster GmbH jetzt auf der BAU 2017 in München. Die Modellreihe FLM des Unternehmens verfügt über Ganzglaslamellen aus Monoglas in geschuppter oder gestufter weiter.........

Alternative Altersvorsorge
Das eigene Haus bietet einen enormen Wohlfühlfaktor und unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Doch dies sind nicht die einzig ausschlaggebenden Faktoren beim Hausbau. Mit ihrer hohen Lebensdauer stellen insbesondere Massivhäuser eine sichere Geldanlage dar und dienen damit auch als zuverlässige Altersvorsorge. Auf diese weiter........

Sicherer Feuchteschutz ohne Tackerlöcher
Das intelligente Premiumsystem Vario Xtra bietet garantiert sichere Luftdichtheit und verhindert Feuchte sowie Schimmelbildung in der Dachkonstruktion. Das patentierte Klettsystem ermöglicht eine einfache On-Off-Montage der Klimamembran und kann von nur einer Person verlegt weiter........

Gefahr von unten
Das Problem ist: Man weiß nie, wann es so weit ist. Binnen weniger Tage können die Temperaturen in Richtung Nullpunkt oder darunter sinken. Wenn dann noch Eisregen und Schnee dazu kommen, wird es auf Straßen und Wegen plötzlich gefährlich. Von einem Moment auf den anderen werden in der Folge die Grundstücksbesitzer verkehrs- weiter.......

KfW gibt seit Anfang Januar wieder Zuschüsse für das Beseitigen von Barrieren
Rund 13 Millionen Menschen in Deutschland sind älter als 65 Jahre. Für viele von ihnen ermöglichen barrierefreie Wohnungen, länger in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Das Beseitigen von Stolperfallen in der eigenen Wohnung wird jetzt wieder mit Geld vom Staat gefördert: Die KfW gibt seit 4. Januar 2017 Zuschüsse bis 6.250 Euro zur Umrüstung. Auch Maßnahmen gegen Wohnungs- weiter........

Wasserfester Naturkork
Wer mag schon am Morgen im Bad auf einem kalten Fußboden stehen? Abhilfe schafft hier der Fußbodenbelag Aquanatura, der die Vorteile eines natürlichen Rohstoffs mit modernster Herstellungstechnologie verbindet, der zudem außerordentlich warm und leise daherkommt, dabei aber äußerst elastisch und stoßdämpfend wirkt. Grundlage weiter..........

Wohnungseigentümergemeinschaft muss Einbau von Treppenlift dulden
In der Regel muss die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) es dulden, wenn ein gehbehinderter Wohnungseigentümer auf eigene Kosten niederschwellige Hilfsmittel wie einen Treppenlift oder ein Rampe einbauen lässt. Das hat heute der Bundesgerichtshof entschieden. Will ein Wohnungseigentümer allerdings einen Personenaufzug einbauen, dann braucht er aufgrund des weiter.......

Rauchmelderpflicht: Berlin hat 2017 als letztes Bundesland nachgezogen
Als Rheinland-Pfalz 2003 die Pflicht zur Installation von Rauchwarnmeldern einführte, war das Bundesland Vorreiter in Deutschland. Danach folgten das Saarland (2004), Hessen (2005), Schleswig-Holstein (2005), Hamburg (2006) und Mecklenburg-Vorpommern (2006). Mittlerweile haben alle Bundesländer nachgezogen und den weiter........

Verbrauchertipp: Photovoltaik lohnt sich 2017 noch mehr als zuvor
Die Investition in eine Photovoltaikanlage rechnet sich für Verbraucher in diesem Jahr noch mehr. Vor allem drei Gründe machen den Solarstrom vom Dach profitabler: Die Anlagenkosten sind in den vergangenen 12 Monaten um rund 10 Prozent gesunken. Durch den gestiegenen Strompreis zum Jahreswechsel bringt zudem der Eigenverbrauch des Solarstroms mehr Gewinn. Hinzu kommt: weiter.......

Von urig rustikal bis zu modernem City-Flair
Altholzverkleidungen verleihen Räumen einen nostalgischen Charme, bergen jedoch mitunter Probleme: Wird etwa das Material von alten Scheunen verwendet, besteht ein erhöhtes Risiko, dass dieses von Insekten befallen ist oder mit Altöl bestrichen wurde und so mit giftigen weiter.......

Das Dachgeschoss zum Leben erwecken
In vielen Häusern befindet sich unterm Dach viel Platz, der oftmals nur zur Lagerung von Ausrangiertem genutzt wird. Dabei können Bewohner gerade hier von einem Raum profitieren, der durch viele Vorteile und besonderen Charme besticht. Durch den Einsatz von Velux Dachfenstern gewinnen Hausbesitzer wertvolle Wohnfläche, die durch viel weiter.........

Defektes Kabel erlaubte dem Mieter keine Kommunikation
Für die Telefonverbindung bzw. den Internetanschluss ist der Mieter einer Wohnung ab der Steckdose selbst zuständig. Das heißt, er kann und muss sich in der Regel einen Anbieter aussuchen. Doch das Kabel bis zu dieser Buchse fällt nach Auskunft der LBS in den Verantwortungsbereich des Vermieters. Ist dieser Anschluss defekt, droht Miet- weiter........

Effiziente Kerndämmung für Außenwände
Zweischalige Außenwände sind nicht nur extrem dauerhaft. Sie bieten auch viele bauphysikalische Vorteile wie ausgezeichneten Wärme-, Feuchte- und Schallschutz. In Verbindung mit hochleistungsfähigen Dämmstoffen lassen sich Gebäude mit hohem Potenzial hinsichtlich der Energieeinsparung realisieren. Um einen optimalen Wärme- weiter.......

PREFA präsentiert die Designstudie Siding.X
Die bekannten PREFA Sidings erhalten ein neues Gesicht: Der Siding.X ermöglicht durch eine individuelle Längs- und Querkantung eine einzigartige und moderne Oberflächengestaltung. Durch die Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Baubreiten 200 mm, 300 mm und 400 mm sowie der weiter........

Wer ins Glashaus geht...
Wer wäre nicht schon einmal in seinem Leben gegen eine Glastüre oder gegen eine Glaswand gelaufen? Das ist bei diesem Material fast unvermeidlich. Aber die Teilnehmerin an einer Veranstaltung in einem modernen Gebäude wollte ihre unsanfte Begegnung mit einer gläsernen weiter.......

Energie-Label für alte Heizungen Pflicht
Das Energie-Label für Heizungen informiert Gebäudeeigentümer auf einer Skala von grün bis rot, wie effizient der Wärmeerzeuger im Haus ist. Seit dem 1. Januar 2017 ist das bei neuen Heizungen bereits verpflichtende Label auch für bestehende Heizungsanlagen ein Muss. „Die zuständigen Schornsteinfeger sind dazu angehalten, ein entsprechendes weiter........

FOAMGLAS® präsentiert neue Schaumglas-Generation
FOAMGLAS® präsentiert jetzt einen Durchbruch bei der Weiterentwicklung seines bewährten Dämmstoffes aus Schaumglas: FOAMGLAS® T3+ ist das Ergebnis jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit und bietet einen Lambda-Wert von λD = 0,036 W / (m·K). Dies entspricht einer weiter........

Praktische Helfer auf dem Weg zum Traumhaus
Werden wir mit einem komplexen Sachverhalt konfrontiert, sind wir oftmals dankbar, wenn wir Hilfestellung erhalten. Eine der umfangreichsten und planerisch anspruchsvollsten Aufgaben ist der Bau eines Hauses. Doch auch hier werden Bauherren nicht alleine gelassen. Eine große weiter......

Die Aquarea Smart Cloud
Mit der neuen Aquarea Smart Cloud können Endkunden Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung ihrer Aquarea Wärmepumpe einfach mit einer iOS oder Android-App via Smartphone einstellen.  Damit sorgt die Aquarea Smart Cloud nicht nur für mehr Komfort, sondern trägt auch dazu bei die Betriebskosten so weiter......

Streit um das Erbe
Nicht jeder Erbfall lässt sich friedlich regeln. Manchmal kommt es unter den Erben zu Auseinandersetzungen bis vor die Schranken des Gerichts. Die Kosten dafür sind nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuer der LBS zum Leidwesen der Betroffenen nicht als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar.
weiter.........

Fördermittel für Solarstromspeicher fließen wieder
Batterien für Photovoltaikstrom werden seit dem 1. Januar 2017 wieder finanziell unterstützt. Die staatseigene KfW-Bank fördert die Solarstromspeicher erneut mit einem zinsverbilligten Darlehen und einem beachtlichen Tilgungszuschuss. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Mit dem Kredit können Hauseigentümer die weiter.......

Feucht ist nicht immer fröhlich
Bei der Frage nach den Folgen mangelnden Lüftens im Winter, sind die Deutschen geteilter Meinung: 62 Prozent sehen das Hauptproblem in zu trockener Luft, 28 Prozent in zu feuchter Luft. Dies ergab eine im Dezember 2016 im Auftrag des Dachfensterherstellers Velux durch das Marktforschungsinstitut Kantar Emnid realisier- weiter.......

Eingespieltes Duo für optimale Flächen
Lacke auf Polyurethan-Basis vereinen viele positive Eigenschaften, zum Beispiel mechanisch hoch belastbare und mit Flächendesinfektionsmitteln zu behandelnde Oberflächen. Der einkomponentige Decklack StoAqua Emaille PU Satin bietet weitere Funktionen: Er ist vergilbungsfrei, verblockt weiter........

Wärmewende: Hausbesitzer befürchten Überforderung
Drei Viertel der deutschen Hausbesitzer halten den Plan zur Energiewende im Gebäudebereich für nicht bezahlbar. Das zeigt eine neue, repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Rund 70 Prozent der Eigentümer halten daher massive staatliche Förderung für nötig, um die weiter.......

Glatteis-Inseln
Vom Grundsatz her sind Gesetzgeber und Rechtsprechung unerbitt-lich: Wer ein Grundstück besitzt, der muss auch dafür sorgen, dass die Verkehrssicherungspflichten eingehalten werden. Das bedeutet zum Beispiel, Stolperfallen zu verhindern und für den Winterdienst zu sorgen. weiter.........

MODERNISIERUNGSPROJEKT MIT SEHR GUTEM ERGEBNIS
Wer ein altes Haus kauft, schätzt oftmals den Charakter des Gebäudes. Doch der wird auf Dauer teuer, denn was vor Jahrzehnten modern war, ist heute technisch veraltet. So war es auch beim Einfamilienhaus der Deickerts aus Bochum: Zwei Jahre lang haben sie nach ihrem Traumhaus weiter.......

ISOVER auf der BAU 2017:
Auf der Weltleitmesse BAU 2017 präsentiert sich ISOVER gemeinsam mit den weiteren Marken der Saint-Gobain Gruppe unter dem Motto „Lebensräume gestalten – Komfort erleben“. Der Dämmstoff-hersteller stellt dabei seine Produkt- und Lösungskompetenz und vor allem seine Innovationskraft unter dem Leitsatz „Für jede Anwendung die richtige Lösung“ in den Mittelpunkt: Mit dem Konzept- weiter......

MEISTERHAFT INTERPRETIERT
Sie beeindruckt mit außergewöhnlicher Form und setzt starke Akzente im modernen Küchenambiente: Blanco Panera-S. Aus massivem Edelstahl gefertigt, stellt die exklusive Design-Armatur eine perfekte Synthese kantiger und gerundeter Elemente dar. So ist die ausgewogene Kombina- weiter......

Ran an die Wand: Dank Videoanleitung wie ein Profi tapezieren
Haben die eigenen vier Wände eine Auffrischungskur nötig, greifen immer mehr Menschen selbst zu Kleister, Tapete und Farbe. Selbermachen liegt im Trend, denn kreativ tätig zu sein und sich nach getaner Arbeit am Ergebnis zu erfreuen, ist ein tolles Gefühl. Damit die Umsetzung persönlicher Wandideen weiter.......

Feucht ist nicht immer fröhlich
Bei der Frage nach den Folgen mangelnden Lüftens im Winter, sind die Deutschen geteilter Meinung: 62 Prozent sehen das Hauptproblem in zu trockener Luft, 28 Prozent in zu feuchter Luft. Dies ergab eine im Dezember 2016 im Auftrag des Dachfensterherstellers Velux durch das Marktforschungsinstitut Kantar Emnid realisiert weiter.........

Fußbodenheizung zum Nachrüsten
Der beste Ort zum Wohlfühlen ist das eigene Zuhause. Deshalb lassen sich die Deutschen das „Homing“ – gleich nach der Gesundheit – jedes Jahr einiges kosten. Dieser Trend lässt sich auch an Fußboden-heizungen ablesen. Ob in Küche oder Bad, Wintergarten oder Wohn- weiter.......

Mit Cellulose gegen Feuchteschäden
Wer heute baut oder saniert, ist an die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) gebunden. Bei der Auswahl des Dämmmaterials wird daher zunächst einmal darauf geachtet, die geforderten Einsparwerte zu erreichen. Was dabei oft vergessen wird: weiter......

Abnahme, Übergabe und Kaution
Irgendwann gibt es immer ein erstes und ein letztes Mal. Wer eine neue Wohnung oder ein neues Haus bezieht, egal ob als Eigentümer oder als Mieter, der muss zunächst eine Übergabe bzw. eine Abnahme hinter sich bringen. Und wenn er wieder auszieht (verkauft), dann folgt die gleiche weiter........

Windenergie-Forschung auf der Schwäbischen Alb
Der Ausbau der Windenergie als erneuerbare, klimafreundliche Energiequelle schreitet rund um den Globus voran. Zunehmend werden auch bergige Gebiete erschlossen, in denen es aufgrund der Geländestruktur zu unregelmäßigen Windströmungen und Luftverwirbelungen kommt. Wie man auch an solchen Standorten Windkraftanlagen optimal betreiben kann, untersuchen nun sechs Partner des weiter.........

Anti-Rutsch-Behandlung für mineralische Böden
Mineralische Böden können wesentlich rutschiger sein als ihre Klassifizierung vermuten lässt. Im öffentlichen und industriellen Bereich kann das wichtige Abläufe stören und sogar Unfälle verursachen. Anstelle eines zeit- und kostenintensiven Austauschs kann eine weiter.......

Das eigene Haus als dauerhafter Lebensmittelpunkt
Das eigene Haus oder die eigene Wohnung gelten als die privatesten Räume im Leben eines Menschen. Im Ruhestand verändern sich oft die Erwartungen an die gewohnte Umgebung. Es wird mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht. Auch lässt die körperliche Fitness des weiter..........

massiv weiß – die Facetten eines Wandbaustoffs
Nachhaltige und wertbeständige Architektur bedingt eine solide Bauweise – dieses Credo steht auch hinter dem neuen Magazin „massiv weiß“ von KS*. Im Spannungsfeld zwischen Kultiviertheit und architektonischer Lebendigkeit informiert das Magazin über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des weißen weiter.........

Zu viert auf 25 Quadratmetern
Bis zu einer gewissen Grenze ist es die Privatsache eines Mieters, mit wie vielen Familienangehörigen er sich in seiner Wohnung aufhält – ob es also etwas enger zugeht oder jedem Mitbewohner viel Raum zugestanden wird. Doch eines dürfen Mieter nicht tun: Es ist ihnen nicht gestattet, das Objekt weiter.........

7 ENERGIESPARTIPPS FÜR DIE HEIZSAISON
Seit rund einem Monat macht das einsetzende, kalte Herbstwetter die Inbetriebnahme der Heizung wieder erforderlich. Nach der Sommerpause sollten wir unserem Wärmeerzeuger ein wenig Aufmerksamkeit gönnen. Wussten Sie, dass 40 % aller Energie in Deutschland zum Beheizen weiter.........

KLEINE MASSNAHMEN MIT GROSSER WIRKUNG
Wird es draußen kälter, will man es daheim natürlich warm und dennoch die Heizkosten im Griff haben. Wussten Sie, dass bis zu 15 Prozent Wärme ungenutzt „verloren“ gehen können, wenn sich die Wärme staut, etwa bei Heizkörpern, die von Möbeln zugestellt oder von Gardinen weiter.........

Von urig rustikal bis zu modernem City-Flair
Altholzverkleidungen verleihen Räumen einen nostalgischen Charme, bergen jedoch mitunter Probleme: Wird etwa das Material von alten Scheunen verwendet, besteht ein erhöhtes Risiko, dass dieses von Insekten befallen ist oder mit Altöl bestrichen wurde und so mit giftigen Stoffen belastet ist. Zudem wird es durch die weiter.........

Warme Räume dank Wärmepumpe
Für eine behagliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden ist eine zuverlässige Heizung unerlässlich. Immer mehr Bauherren setzen dabei auf Systeme, die regenerative Energien nutzen. Beliebt sind vor allem Wärmepumpen, die Wärme aus der Umwelt gewinnen. Bei einer Sanierung weiter.......

Ein Ort, zwei Haushalte
Normalerweise wird die doppelte Haushaltsführung von Arbeitnehmern geltend gemacht, die an einem Ort ihren privaten Lebensmittelpunkt haben (zum Beispiel in Gestalt der Familienwohnung) und an einem anderen, weiter entfernten Ort ihren Arbeitsplatz haben und dort ebenfalls eine Wohnung unterhalten. Doch was geschieht, wenn beide weiter...........

Wenn Luft zu Wasser wird
Beschlagene Fenster sind ein typisches Phänomen der Herbst- und Wintermonate. Wenn feuchtwarme Raumluft auf die kalte Scheibe trifft, kühlt sie sich am Fenster ab und ein Teil der darin enthaltenen Feuchtigkeit kondensiert auf der Scheibe. Betroffen sind vor allem Dachfenster, die der weiter........

Bionische Fassadenfarbe unter Top 10 bei GreenTec Awards
StoColor Dryonic steht derzeit an der Spitze der technischen Entwicklung bei Fassadenfarben. Wissenschaftliche Messungen beweisen, dass das bionische Produkt Fassaden trockener hält als andere Beschichtungsarten. Jetzt hat die Farbe die Runde der letzten 10 der renommierten GreenTec Awards (2017) in der weiter.......

Grüne Baustelle
Wohngesund bis in den Kern: Mit dem neuen „Unipor W07 Silvacor“ entsteht in Hammelburg (Bayern) das Außenmauerwerk eines besonderen Einfamilienhauses. Das Dämmstoff-Herz des gefüllten Mauerziegels besteht zu 100 Prozent aus nachwachsenden Nadel- weiter.......

Mehr Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden
Was ist überhaupt Wohnkomfort? Nehmen wir die Jalousien: In jedem Zimmer, an jedem Fenster müssen sie täglich manuell hochgezogen und wieder heruntergelassen werden. Komfort sieht anders aus, mit ihm braucht man nur einen elektrischen Jalousietaster anzutippen. Oder kann selbst diese Arbeit einer elektronischen Jalousiesteuerung zu weiter.......

Extrem dicht: Fensterbank StoFentra Uni
Fensterbänke sind rund um die Welt dem Wetter ausgesetzt – Hitze, Kälte, Niederschlägen. Seit Jahren bewährt sich hier die hochwiderstandsfähige StoFentra-Reihe, insbesondere im Einsatz mit einem Wärmedämm-Verbundsystem. Jetzt wurde sie weiter optimiert – weiter..........

Grundstückseigentümer durfte abschleppen lassen
Verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge bieten häufig Anlass zu großem Ärger. Selbst wenn dadurch nicht gleich Feuerwehrzufahrten oder sonstige Rettungswege blockiert werden, kann davon doch eine erhebliche Störung ausgehen. Nach Information der LBS sprach die Justiz in letzter Instanz weiter..........

Bauen mit Mauerwerk – nachweislich nachhaltig!
Das Bewusstsein für ein ökologischeres Leben ist in vielen Bereichen des Alltags angekommen. Es wird mit mehr Verantwortung konsumiert, vieles wiederverwertet oder getauscht. Die Wegwerfgesellschaft ist längst passé. Wer sich für einen nachhaltigen Lebensstil entscheidet, dem ist vor allem weiter........

Neue Flachschirmhauben von Franke
Abzugshauben sind nützliche Küchenhelfer, die Dünste genau dort absaugen, wo sie entstehen. Je nach Küche bieten sich verschiedene Bauarten, Formen und Designs an – besonders unauffällig integrieren sich Flachschirmhauben. In den Oberschrank eingebaut, verrichten diese beinahe unsichtbar ihren Dienst. So lassen sich rundum weiter........

Emaillierte Duschfläche ist Liebling der Experten
Die bodenebene Duschfläche hat das Badezimmer erobert. Kaum ein Architekt plant mehr ohne sie, so eine aktuelle repräsentative Studie des Premiumherstellers Kaldewei. Damit kommen Architekten dem Wunsch der Menschen nach, ihr Badezimmer offener zu gestalten. Mithilfe der boden- weiter.......

Metallbalkone sind im Trend
Eine leichte Bauweise, schlanke Bauteile, filigrane Optik und einfache Wartung – nur einige Argumente, die für die Errichtung von Metallbalkonen sprechen. Weitere Pluspunkte sind Steigerung der Wohn-Attraktivität und damit verbunden: höhere Mieten oder Kaufpreise und mehr Nutzungsfläche. So ist der Balkon-Boom in Deutschland ausge- weiter.......

Wie kommt das Heizöl vom Tank zum Brenner?
Der Heizenergievorrat im eigenen Tank gibt Hausbesitzern ein gutes und sicheres Gefühl. Das gilt umso mehr, wenn über Energiepreise und Energieversorgung so viel diskutiert wird, wie im Augenblick. Damit das Heizöl jederzeit als Wärmelieferant zur Verfügung steht, ist es jedoch weiter.........

Heizungspumpe tauschen lohnt sich jetzt doppelt
Kessel, Leitungen und Heizkörper – diese Bestandteile einer Heizung kennt wohl jeder Eigenheimbesitzer. Eine Heizungspumpe, auch bekannt als Umwälzpumpe, sagt eher Wenigen etwas. Sie ist dafür zuständig das erwärmte Wasser zu den Heizkörpern zu pumpen. Bekanntschaft machen weiter........

Kälte zum Trocknen des Kellers nutzen  
Im Herbst und Winter kann man einen feuchten Keller durch Stoßlüftung trockener machen, wenn die Luft draußen kälter ist als die im Keller. Dazu rät Diplom-Ingenieurin Birgit Thielmann, Bau- und Energieberaterin beim Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE). Dafür sollte man ein- bis zweimal in der Woche bei sehr kalten Temperaturen die Fenster für eine halbe Stunde öffnen. weiter.......

Natürliche Designbeläge
Der Fußboden beeinflusst die Frage nach der Behaglichkeit eines Hauses oder einer Wohnung maßgeblich. Bei der Wahl des Materials nehmen – neben Design und Gebrauchseigenschaften – inzwischen auch nachhaltige Herstellungs- und Produktions-verfahren sowie die ökologische Verträglichkeit einen immer größeren Stellenwert ein. weiter........

Für innen und außen
Mörtelpads mit schlanker Linie: Franken Maxit (Azendorf) stellt zur BAU 2017 erstmals Formate mit 11 x 36 und 17 x 36 Zentimetern vor. Damit eignen sich die Platten aus trockenem Dünnbettmörtel auch für die Erstellung massiver Innenwände. Bisher kamen die Pads vornehmlich für weiter........

Grundbesitzer musste im Garten gelagerten Abfall abtragen
Prinzipiell genießt jeder Grundstücksbesitzer die Freiheit, sich in seinem Garten zu verwirklichen. Doch die Grenzen dieses Auslebens sind dann erreicht, wenn die Allgemeinheit durch diese Aktivitäten belästigt wird. Das Anhäufen eines größeren Müllberges kann nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS untersagt weiter..........

Die Fassade heizt mit
Die meisten alteingesessenen Bewohner der Pforzheimer Nordstadt fühlen sich in ihrem Stadtteil wohl. Doch oft wird im Alter der Umzug in eine barrierefreie Wohnung nötig. Die „Pforzheimer Bau und Grund-Wohnbaugesellschaft“ entwickelte daher einen Neubau, der das beliebte weiter........

Grenzenlos Wohnen
Ein Leben lang flexibel – das wünschen sich nicht wenige. Derselbe Anspruch darf für Immobilien gelten: Ist die angestrebte Wohnsituation für alle Altersgruppen passend? Wie gut sind wichtige Alltagshelfer wie Rollstühle oder Schiebetüren integrierbar? Kann in den einzelnen Räumen nachgerüstet weiter........

Holz als lebendiger Einrichtungspartner
Die Natur schenkt uns mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz eine unglaubliche Vielfalt an Arten sowie Farben und eröffnet damit zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten im Treppenbau: Harthölzer wie Buche, Ahorn, Birke oder Eiche eignen sich besonders für Treppenstufen, Nadelhölzer wie Fichte weiter..........

VIELSEITIG ÜBERZEUGEND
Er zählt zu den ältesten Baustoffen der Welt und ist trotz seines Alters gefragt wie nie. Gerade im privaten Hausbau ist Naturstein seit Jahren Trend-Thema dank der dauerhaften und pflegeleichten Beschaffenheit. Egal ob als Fliese, Bodenplatte, Treppe, Fassade oder anderes Element – weiter.......

KLEINES BAUTEIL VERHINDERT ÜBERLAUFEN DES TANKS
Der Grenzwertgeber ist eine oft vernachlässigte, aber sehr wichtige Sicherheitseinrichtung des Heizöltanks. Er befindet sich oben im Tank und bildet gemeinsam mit der Abfüllsicherung des Tankwagens die vorgeschriebene Überfüllsicherung für die Tankvorgänge. Damit leistet er weiter........

Die flexible Tür zur Ruheinsel
Offene und großzügig geschnittene Grundrisse gehören zum zeitgemäßen Wohnen. Im Wohnalltag wird aber bald klar, dass trotz transparenter Wohnformen  Rückzugsmöglichkeiten für den Bewohner oft wünschenswert sind – ein bisschen Schneckenhaus braucht wohl jeder Mensch. Da bietet sich die Schiebetür als Lösung weiter........

MODERNE BRENNWERTHEIZUNGEN IM VORTEIL
Wer in seinem Eigenheim auf eine eigene Heizung setzt, spart im Vergleich zum Fernwärmeanschluss eine Menge Kosten. Das ist das Ergebnis einer vergleichenden Studie, die vonwissenschaftlichen Teams um Prof. Dr. Bert Oschatz vom Dresdener ITG-Institut sowie um Prof. Dr. Andreas Pfnür von der TU Darmstadt erstellt wurde.
weiter.......

Auszeichnung: Die „Treppen des Jahres 2016“ stehen fest
Für diesen Wettbewerb schickt die Treppenbau-Branche jährlich ihre besten Treppen ins Rennen: Das Fachportal treppen.de prämiert in jedem Herbst die „Treppen des Jahres“ in 14 verschiedenen Kategorien. Diesmal wählte die Fachjury unter mehr als 400 hochkarätigen Einreichungen die weiter........

Ist Ihr Auto immer noch intelligenter als Ihr Haus?
Wer heute in einen Mittelklassewagen einsteigt, nimmt in einer Hightech-Welt Platz. Zahlreiche elektronische Helfer im Wageninneren sorgen für mehr Komfort, höhere Sicherheit und zeigen an, ob man spritsparend und energiebewusst unterwegs ist. Wer heute sein Eigenheim betritt, muss weiter........

Sanieren lohnt sich: Energiesparrechner zeigt finanziellen Vorteil auf
In der kalten Jahreszeit ist der Wunsch nach behaglichen Temperaturen in den eigenen vier Wänden besonders groß. Das Hochdrehen der Heizung allein bringt zwar kurzfristig den gewünschten Effekt, ist aber langfristig ein teures und wenig ressourcenschonendes Verfahren. Sehr viel sinnvoller und mit vergleichsweise geringem Aufwand lassen sich die weiter.......

Moos auf dem Balkon vor dem Frost entfernen
Eigentümer von Immobilien sollten den ersten Schnee zum Anlass nehmen, zu überprüfen, ob ihre Wohnung oder ihr Haus winterfest sind. Darauf weist der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum eV. (WiE) hin. Zum Beispiel sollten Moos und Algen im Fugenbereich von Terrassen und Balkonen spätestens jetzt entfernt werden, rät Dipl.-Ing. Birgit Thielmann, Bauberaterin des (WiE). weiter.......

Schnelle Abdichtung auch bei drohendem Regen
Eine gute Abdichtung des Kellers ist bereits in der Bauphase unerlässlich, damit Feuchtigkeitsschäden von Anfang an vermieden werden können. Um trotz schlechten Wetters die Abdichtungsarbeiten durchführen und so den Bauzeitplan einhalten zu können, gibt es spezielle, schnelltrocknende weiter.........

Elektrische Rollläden: Komfort und Einbruchschutz aufwerten
Rollläden sind der Favorit in Sachen Sicht- und Sonnenschutz: Sie sperren neugierige Blicke von Nachbarn und Passanten aus und regulieren den Lichteinfall. Im geschlossenen Zustand stellen sie außerdem eine Barriere für Einbrecher dar: In der Regel meiden sie Aufwand und Lärm, weiter.......

TERRASSENSAISON DAS GANZE JAHR HINDURCH
Bräuche besitzen etwas Schönes, gleichzeitig aber doch auch etwas Eintöniges. Abwechslung kann daher nie schaden, nicht zuletzt zur traditionsreichsten Zeit des Jahres: Weihnachten. Und für gewöhnlich wird an Heiligabend aufgrund der kalten Temperaturen nicht auf dem Balkon weiter..........

Weniger Reisen, weniger Auto, mehr Haus
Frisch gebackene Wohneigentümer müssen sich in der Regel finanziell nach der Decke strecken. Die anfänglichen Belastungen aus Zins- und Tilgungsleistungen zwingen sie zum Konsumverzicht. Doch in welchen Bereichen und in welchem Ausmaß schränken sich junge Bauherren und weiter.........

Streicheleinheiten fürs Parkett
Mit natürlichen Materialien wohnt es sich einfach gemütlicher, behaglicher und vor allem gesünder. Immer mehr Hauseigentümer legen großen Wert auf die konsequente Wahl von Naturbaustoffen. Das fängt bereits an den Füßen an: Klassisches Parkett kommt nie aus der Mode und auch moderne Holz- weiter.........

Wohlfühlort zum Träumen und Entspannen
Behagliche Wärme in einem entspannenden Umfeld, in dem man so richtig die Seele baumeln und den Alltag hinter sich lassen kann– dafür steht heute das eigene Badezimmer. Von der pragmatischen Nasszelle hat sich das Bad in den letzten Jahren hin zu einem Ort zum Relaxen entwickelt. Nach dem weiter..........

Innentür ist nicht gleich Innentür
Altbewährt und doch modern: Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen werden bis heute in den meisten Neubauten oder bei der Renovierung eingesetzt. Für sie spricht, dass sie Gemütlichkeit und Wärme in den Raum bringen und gestalterisch eine große Bandbreite bieten. Unterschiede gibt es nicht nur in weiter..........

Design-Gauben machen den Unterschied
Wo herkömmliche Gauben an ihre Grenzen stoßen, kommen Glasgauben zum Einsatz. Die innovativen Hightech-Design-Gauben der Marke Luxia® setzen architektonische Akzente und ebnen den Weg zu neuen Raumnutzungs- und Tageslichtkonzepten. Ausgestattet mit einer weiter..........

Dachsanierung einmal anders: Glas statt Eindeckung
Durchschnittlich 50 Jahre schützt ein fachmännisch gedecktes Dach das Haus vor Wind und Wetter. Aufgrund der exponierten Lage kommt irgendwann die Zeit für eine Dachsanierung. Feuchte oder undichte Stellen, abgefallene und verrutschte Dachziegel oder gar Schadinsekten wie der weiter.........

Drinnen clever Platz schaffen
Ein gemütlicher Abend mit Freunden oder Familie kann im Winter schnell zur logistischen Herausforderung werden. Wo im Sommer auch der Außenbereich Platz bietet, muss sich in der kalten und nassen Jahreszeit auf den Innenraum beschränkt werden. Praktisch sind zum Beispiel ausziehbare Tische, die für alle einen Essplatz weiter........

Schnell montiert und einbruchsicher
Käuferle hat seine UTS-Trennwände für das Abteilen von Kellern und Dachböden noch sicherer gemacht. Eine spezielle Vorrichtung für Drückergarnituren erschwert es Einbrechern, die Tür zum abgetrennten Bereich aufzubrechen. Die neue Vorrichtung präsentiert der Hersteller von weiter........

Den Keller vor Schimmel schützen
Kellerräume sind meist ungeheizt und daher konstant kühl. Nicht nur in einer Waschküche kann dies dazu führen, dass Feuchtigkeit an den Wänden kondensiert. Auch durch undichte Stellen im Mauerwerk kann Feuchte von außen eindringen und sich an der Kellerwand niederschlagen. weiter.......

Umdenken beim Dämmen
Dämmen ist sinnvoll. Es hilft den Energieverbrauch zu verringern und schont den Geldbeutel. Zudem wird der CO2-Ausstoß im Interesse der Umwelt reduziert. Allerdings gibt es eine Kehrseite: Für manche Dämmstoffe zahlen Bauherren später einen hohen Preis. „Wird der verbaute Dämmstoff Jahre weiter.......

Solarstrom: Vom Dach direkt zum Mieter
Solarstrom vom Dach ist deutlich günstiger als Strom vom Energieversorger. Bislang haben meist nur Gebäudeeigentümer diese Chance genutzt. Künftig könnten vermehrt auch Mieter in den Genuss des preiswerten Ökostroms kommen. Mieterstrommodelle heißen die neuen Projekte, Vermietern und Anlagenbetreibern bieten sie ebenfalls finanzielle Vorteile. „Von Mieterstrom profitieren alle Akteure“, weiter.........

Leistungsstarke Dunstabzüge ohne Kamin
Dunstabzugshauben sind aus Küchen nicht wegzudenken. Sie ermöglichen einen „dynamischen Luftwechsel“, bei dem die Kochwrasen mittels eines geführten Luftstroms von Fett, Feuchtigkeit und Gerüchen gereinigt werden. Je gründlicher, desto besser – auch in Anbetracht weiter.......

„Gut“ oder „durchschnittlich“?
Ob die Umgebung einer Immobilie als „gute“ oder „durchschnittliche“ Wohnlage bewertet wird, das kann durchaus entscheidend sein. Denn die Antwort auf diese Frage hat unter Umständen eine andere Einordnung nach dem jeweils geltenden Mietspiegel zur Folge. In der Stadt Mannheim stritten weiter........

Fernwärme lohnt sich nicht
„Eine Sanierung mit dezentralen, individuellen Heizungssystemen bietet in allen untersuchten Gebäudevarianten und Versorgungsgebieten wirtschaftliche Vorteile gegenüber einer Sanierung mit zentralen, wärmenetzgebundenen Versorgungssystemen“, ist der deutliche Tenor weiter........

Mit Farbe kommt Leben ins Haus
Erst mit der richtigen Farbe an den Wänden wird aus einem Wohnraum auch ein Zuhause. Farbe beeinflusst unser Leben deutlich mehr als man allgemein annimmt. Rot gilt als anregend, Blau eher als beruhigend. Grün wirkt regenerierend und gelbe Töne scheinen uns aufzumuntern. Der Bauherr oder Renovierer steht nun vor der Frage: weiter.........

DIE „SMARTE“ ART ZU HEIZEN
Zwei von drei Deutschen nutzen ein Smartphone – das fand eine Umfrage von Bitkom Research im Jahr 2015 heraus. Für alles gibt es die passende App – primär zum Kommunizieren. Aber wieso nur mit den Freunden oder den Kollegen in Kontakt stehen und nicht auch mit dem eigenen Heizungssystem? Dafür hat Danfoss seine weiter.........

HEIZUNGSOPTIMIERUNG KANN GELD SPAREN
Ist die Heizung falsch eingestellt, kann dies den Wohnkomfort mindern und die Kosten in die Höhe treiben. In solchen Fällen hilft eine Heizungsoptimierung mit hydraulischem Abgleich durch den Fachhandwerker. Diese Maßnahme zur Optimierung bestehender Heiz- weiter.........

MEHR SICHERHEIT, WENIGER ENERGIEVERBRAUCH
Im Herbst und Winter wird es nicht nur kälter, auch die Zahl der Einbrüche steigt in der dunklen Jahreszeit. Allgemein nehmen Einbruchdiebstähle in Wohnungen und Häusern zu, laut Bundeskriminalstatistik im Jahr 2015 sogar fast zehn Prozent gegenüber dem Jahr zuvor. Mehrheitlich suchen weiter........

WOHNGESUND ABDICHTEN
Wenn es in den eigenen vier Wänden zieht, ist das nicht nur ungemütlich, sondern kann auch teuer werden. Lecks in der Fassade erhöhen die Heizkosten und senken das Wohlbefinden. Beim Dämmen lohnt sich der Blick aufs Detail. Kritisch ist der Übergang von der Wand zum Fenster. weiter..........

Entwicklung im Normwesen – Norm nicht automatisch anerkannte Regel der Technik
DIN-Normen werden immer komplizierter und komplexer. Mit der Normenvielfalt und –fülle steigen auch die Anforderungen an die Konstruktionen. Bauwerke werden somit verteuert. Eine einfache Anwendung der Regelwerke scheint unmöglich. So sieht es der BVS (Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.) bei seiner Delegiertenversammlung weiter..........

Langfristig unbebaut
Wer eine Immobilie vermieten oder verpachten will, der kann auch schon im Vorfeld Werbungskosten geltend machen – zumindest für die Ausgaben, die nötig sind, um das Objekt zu finanzieren und in einen vermietungsfähigen Zustand zu bringen. Auch längere Zeiten ohne Baumaßnahmen sind nach Auskunft der LBS dabei durchaus vorstellbar. weiter.........

"Helium": Lichtschalter im Smart Home überflüssig
Das smarte Lampensystem "Helium" passt sich automatisch an die Gewohnheiten seines Besitzers an, indem es die gewünschten Lichter zur richtigen Zeit aktiviert. Die Innovation ist mit einem Night-Shift-Modus ausgestattet, durch den die Farbtemperatur an die jeweilige Tageszeit weiter........

„EasyLife“: Verlegefreundliches Leichtgewicht für das Dach
Dachdecker leisten Schwerstarbeit auf dem Dach, wenn das Deckmaterial bewegt wird. Jetzt haben die Dachziegelwerke Nelskamp einen Dachstein entwickelt, der nur noch etwa 3,0 Kilogramm wiegt. Damit ist die Sigma-Pfanne „EasyLife“ rund 30 Prozent leichter als herkömmliche Dachsteine, dadurch besonders verlegefreund- weiter........

Die Heizungsanlage als All-in-One Designobjekt
Im Neubau ist jeder Quadratmeter kostbar und Sparpotenziale werden ganz bewusst gesucht. Fündig werden Bauherren vor allem beim Keller. In den vergangenen Jahrzehnten wurde der Platz unter anderem für die Unterbringung einer großdimensionierten Heizungsanlage und eines Warmwasserkessels benötigt. Keine weiter.......

Weniger Dübel, weniger Aufwand
Kombiniert mit dem Sto-Thermodübel II sorgt der Dübelversenkteller für bessere Ergebnisse bei zusätzlichen Befestigungen der Sto-Steinwolleplatten Xtra und des Brandriegels Steinwolleplatte BR Xtra 2/C. Dank seines Durchmessers verbessert der Teller die mechanische Befesti- weiter.........

Zustimmung erforderlich
Wenn die Nebenkostenvereinbarung innerhalb einer Wohnanlage geändert werden soll, dann kann das nicht einfach so nebenbei geschehen und dadurch legitimiert werden, dass niemand formal Beschwerde eingelegt hat. Stattdessen ist es nach Information der LBS erforderlich, dass alle Mieter weiter.........

Einbruchschutz im Handumdrehen nachrüsten
Die Zahl der Einbrüche in Deutschland stimmt nachdenklich: Knapp 168.000 Mal wurde laut polizeilicher Kriminalstatistik 2015 in Deutschland eingebrochen. Dabei ist der materielle Schaden nicht der Einzige, der entsteht. Auch psychische Belastungen können die Folge sein. Um nicht weiter.........

Duschkomfort im Herbst - Ceratherm 60 von Ideal Standard
Die Ceratherm 60 Thermostate von Ideal Standard überzeugen durch hohen Komfort, schonen die Umwelt und den Geldbeutel: Die einstellbare Ecofunktion reduziert den Wasserverbrauch um bis zu 50 Prozent. Darüber hinaus sorgt Ceratherm 60 für sicheren Komfort und maximalen Schutz vor Verbrennungen. Die Thermostate sind mit weiter.......

Alle für einen
Die Pflicht zur Schaffung von Stellplätzen macht vielen Bauherren in Städten zu schaffen. Sie müssen diese Auflage oft unter Überwindung großer finanzieller und technischer Probleme erfüllen. Doch was geschieht eigentlich, wenn es viele Jahre später zu Schwierigkeiten mit den Behörden kommt, weil Stellplätze fehlen? Hier gehen weiter.......

UV-Stopp schützt Holzoberflächen vor unerwünschten Verfärbungen
Als natürlicher Baustoff reagiert Holz auf Licht. Es vergilbt oder vergraut – das ist zwar nicht gefährlich, sieht aber nicht gut aus. Das fällt besonders dann auf, wenn Teppiche oder Bilder eine gleichmäßige Verfärbung verhindern und Flecken entstehen. Um dem vorzubeugen, wird Holz mit einem Lichtschutzmittel behandelt. weiter.........

Gebäudesanierung: Gefragt sind jetzt die Wohnungseigentümer
Was motiviert oder hält Wohnungseigentümer davon ab, ihre Gebäude instandzuhalten, den Wohnkomfort zu erhöhen und energetisch zu sanieren? Diesen Fragen geht der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum e.V. (WiE) ab sofort mit einer bundesweiten Umfrage nach. Die Eigentümer der rund 10 Mio. Wohnungen hierzulande sind dazu aufgerufen, sich jetzt zu weiter........

Hausbau in der Stadt oder auf dem Land?
In der Stadt pulsiert das Leben, auf dem Land geht es eher beschaulich zu. So sind die Klischees – und sie treffen meist zu. Tatsächlich ist im Zentrum oder in der Nähe der City mehr los, hier konzentriert sich alles für den täglichen Bedarf. Das gilt nicht nur fürs Einkaufen, sondern auch für weiter........

Den Raum teilen mit Swings
Die Grundrisse eines Neu- oder Umbaus haben sich verändert und loft-ähnliche Apartments sowie Häuser mit wenigen Innenwänden liegen im Trend. Um die Arbeitsecke vom Schlafzimmer oder den Essplatz vom Wohnbereich abzutrennen, bedarf es Raumteiler. Lamellenvorhänge eignen weiter........

"Gartenstädter" in Nürnberg dämmen grüner
Gleich einen ganzen Straßenzug hat die traditionsreiche Wohnbaugenossenschaft Gartenstadt Nürnberg eG im Sommer 2015 mit neuentwickelten Dämmplatten aus natürlichen Hanffasern ummanteln und mineralisch verputzen lassen. Sie ist damit das erste wohnungswirt- weiter........

In dauerhaftes Glück investieren
Lichtdurchflutete Wohnräume sorgen für lang anhaltendes Wohlbefinden, weil Tageslicht die Produktion des Glückshormons Serotonin im Gehirn positiv beeinflusst. Besonders gut lässt sich dieser Effekt in Dach-geschossräumen mit großen Dachfenstern erleben, da diese im Vergleich weiter.......

Energetisch optimierte Gebäude – vom Dach bis zur Bodenplatte
Die Energielandschaft wird immer komplexer. Daher sind zunehmend einfache, aber wirkungsvolle Lösungen gefragt, um die angestrebte Energiewende tatsächlich umzusetzen. Auf der BAU 2017 in München stellen die Dachziegelwerke Nelskamp gemeinsam mit der Qualitätsgemeinschaft der Betonfertigteilehersteller, SySpro, ein weiter.........

Ambiente als Programm
Mit Gira E3 führt der Lösungsanbieter rund um die moderne Gebäudetechnik seine Serie außergewöhnlich ansprechender Schalterprogramme fort. Und setzt mit Gira E3 auf eine weiche Formensprache: Sanft abgerundete Konturen sowie die Soft-Touch- weiter........

Eine sichere Bank in stürmischen Zeiten
Die selbstgenutzte Immobilie ist in finanziell stürmischen Zeiten nach wie vor eine sichere Anlage – auch als Teil der privaten Altersvorsorge. Voraussetzung für ein sorgen- und mietfreies Leben in der eigenen Wohnung im Alter ist allerdings, dass die Immobilie professionell und wertorientiert verwaltet wird. Anlässlich des Weltspartages erläutert der DDIV, worauf Eigentümer achten sollten, damit die weiter........

Mörtelpad, „Wintermörtel“ und ein Allrounder
Liveshows auf Großleinwand: Die Verarbeitung des Mörtelpads bildet wieder einen Schwerpunkt des Franken Maxit-Auftritts auf der BAU 2017 (Halle A1, Stand 240). Darüber hinaus wird die Videoleinwand zur Bühne für den neuen „Wintermörtel“. Der „maxit multi 292 EIS“ ist bei bis zu -10° weiter.........

Raffinierte Seilschaften
Natürlich und funktional oder lieber extravagant? Bei der Gestaltung von Innenräumen bringen Bauherren und Architekten individuelle Vorstellungen mit. Bei deren Umsetzung ist nicht nur Kreativität, sondern auch handwerkliches Können gefragt, und dabei spielt der Einsatz von Materialien, weiter......

Mauerziegel – Die nächste Generation
Frischer Wind: Mit neu konzipiertem Messestand präsentiert sich die Unipor-Ziegel-Gruppe auf der BAU 17 in München. Im Fokus stehen dabei nachhaltige Baustoff-Lösungen sowie ein erhöhter Wohnkomfort. Vor allem die neue Ziegel-Generation „Unipor Silvacor“ mit ihrem Dämmstoffkern aus weiter.........

Kompakte Raumwunder
Ihre Vorteile spielen elektrisch betriebene Direktheizgeräte vor allem in Räumen aus, die nur wenig bzw. zeitweise genutzt werden oder die über keine fest eingebaute Heizung verfügen wie Garagen, Partyräume oder Gartenhäuser. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 100 Prozent wandeln diese kompakten Helfer Strom nahezu weiter.........

Klinker auf Fassadendämmsystemen
Robust, langlebig und problemlos mit modernen Energieeffizienz-anforderungen in Einklang zu bringen: Klinkerfassaden liegen im Trend. Die zu 100 Prozent aus natürlichen Sedimenten bestehenden gebrannten Klinker des StoBrick-Sortiments lassen sich in zahlreichen Farbnuancen weiter.........

Fliesenschneider TC 670 „Expert“ gewinnt Designpreis!
Seit 21. Oktober 2016, ist die frohe Kunde schwarz auf weiß im Manager Magazin zu lesen: Der Fliesenschneider TC 670 „Expert“ von wolfcraft gewinnt den German Design Award 2017. „Eine große Ehre und der beste Beweis dafür, wie gut es uns gelingt, Design und Funktion zu verbinden“, weiter..........

Franke baut Spülen-Portfolio weiter aus
Das Erfolgsprogramm Franke Box beinhaltet ab sofort zwei neue Becken und damit nun insgesamt stolze 17 Modelle. Neu hinzu kommen ein 54 cm breites XL-Becken sowie ein geräumiges Doppelbecken für 80er Unterschränke. Letzteres lässt sich wahlweise SlimTop oder Flächenbündig in die Arbeitsplatte integrieren. weiter.........

BVS: Wir gefährden das sichere Bauen in Deutschland
Rund 330 Milliarden Euro beträgt der Jahresumsatz in der Baubranche. Sichere und dauerhafte Bauwerke müssen mit qualitativ hochwertigen Bauprodukten verbaut sein, damit ein hohes Maß an Sicherheit und Funktionalität sowie die Anforderungen an den Brandschutz, Umweltverträglichkeit und den Gesundheitsschutz gewährleistet werden. Nun gefährdet ein Urteil des EuGH die hohen, in weiter..........

Neue EnEV-Ausnahmeregelung lohnt sich für Eigentümer nicht
Hauseigentümer müssen bei der Wärmedämmung von Gebäudefassaden eine Dämmschicht von durchschnittlich 14 Zentimeter Stärke anbringen. Das schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) seit mehreren Jahren vor. Doch es gibt eine Ausnahme von der Regel, wie erst Mitte Oktober weiter........

Modern wohnen
Die eigenen vier Wände nach seinem Gusto gestalten und mit viel Liebe verschönern – das ist aktuell der absolute Trend. Bereits beim Bau des Eigenheims werden die Weichen für ein atmosphärisches Zuhause gestellt. Ist der grundlegende Stil einmal festgelegt, widmet man sich im Anschluss der Auswahl weiter.........

Keine halben Sachen bei der Berufszugangsregelung für Verwaltungen
Der Entwurf des Gesetzes zur Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienmakler und Verwalter von Wohnungseigentum scheint im Bundesrat nur durchgewunken worden zu sein – so die Einschätzung des Verbraucherschutzverbandes Wohnen im Eigentum e.V. (WiE). Im Gegensatz zu den Vorschlägen des eigenen Verbraucherausschusses fordert der weiter..........

Wirtschaftlich, nachhaltig und flexibel
Die Rente ist seit Jahren in Politik und Gesellschaft ein brisantes Thema. Kaum jemand weiß aktuell, wie lange er in Zukunft arbeiten muss. Wer weiterhin vorhat, rechtzeitig in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen, ohne dass die Politik ihm einen Strich durch die Rechnung macht, der kann weiter.........

Leichteres Arbeiten auf dem Dach
Der neue, besonders leichte Dachstein Sigma „EasyLife“ und neue Einsatzfelder für Energiedächer präsentieren die Dachziegelwerke Nelskamp auf der BAU 2017 (Halle A3 / Stand 111). Das mittelständische Unternehmen stellt eine neue Partnerschaft mit dem Betonfertigteilehersteller SySpro vor. Dadurch ergeben sich breitere Anwendungsmöglich- weiter........

Flexible Lösungen für den wertbeständigen Wohnungsneubau
Unter dem Leitthema „Wohnungsneubau mit Zukunft: Solide gebaut mit Kalksandstein.“ präsentiert KS* auf der BAU 2017 nachhaltige Produkte und Systeme zur wirtschaftlichen Realisierung von Wohnungsbauprojekten. Basierend auf seinen Produktlinien ORIGINAL weiter........

Saubere Lösungen – innen wie außen
Nachhaltige und wirtschaftliche Bauprodukte für Fassaden und Innenräume stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts der Sto SE & Co. KGaA. Die Bandbreite reicht dabei von Fassadendämmsystemen und vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) über Klinker und weiter.......

Urteile zum Themenkreis Fußboden: Teppich, Parkett, Schmutzmatte
Um eines kommt niemand herum, der ein Gebäude betritt: den Kontakt mit dem Fußboden. Mal besteht der Untergrund aus Holzdielen oder aus Parkett, mal aus Teppich oder sogar nur aus Beton. Doch egal, welcher Belag: Immer wieder kann es einen Rechtsstreit wegen des Bodens geben. weiter......

Die neuesten Trends bei Fenstern und Haustüren
Auf der BAU 2017 präsentiert Kneer-Südfenster in Halle B4, Stand 309, ausgefeilte Lösungen für Fenster und Haustüren, die hohe Ansprüche an Komfort, Sicherheit und Barrierefreiheit erfüllen. Der Komplettanbieter zeigt die neuesten Trends und attraktives Design bei Fenstern, Hebe-Schiebe-Türen und Fassadensystemen. Die Vernetzung und weiter.......

ZEWOTHERM mit innovativer Einzelraumregelung
ZEWOTHERM, Vollsortimenter für moderne Energie- und Wärmesysteme, zeigt zur GET Nord das innovative Regelsystem „ZEWO SmileTech“. Es ermöglicht einen dynamischen hydraulischen Abgleich von Flächenheizsystemen. Abweichungen zwischen Auslegung sowie der Installation werden selbsttätig weiter.......

Neue Heizkessel braucht das Land
In deutschen Heizungskellern stehen viele veraltete Kessel. Zu hohe Betriebskosten und Emissionen sind die Folge. Heizkessel mit neuer Technik können das ändern. Sie arbeiten effizienter und können in Ein- und Zweifamilienhäusern bis zu 30 Prozent an Endenergie einsparen. Hauseigentümer sollten daher prüfen lassen, ob es sich lohnt, den Kessel durch einen neuen zu ersetzen, rät das vom weiter.........

DAS SMART HOME GESCHÜTZT WIE FORT KNOX
Jeder dritte Deutsche interessiert sich für das Thema Smart Home, wie der Marktforscher Fittkau & Maaß Consulting in einer Studie herausfand. Am meisten reizt die Befragten dabei die Idee, dass sich ihre Heizung von selbst steuert. Ein vernetztes Zuhause ist umso komfortabler, wenn Hacker ausge- weiter.........

Zu viele Bälle
Wenn gelegentlich mal verschossene Fußbälle von einem Sportplatz auf einem Nachbargrundstück landen, dann muss das ein Immobilienbesitzer hinnehmen. Aber wie bei allen sonstigen Dingen im Leben gibt es auch hier eine Zumutbarkeitsgrenze. Die sah ein Grundstückseigentümer überschrit- weiter........

TREND: IMMER MEHR INVESTIEREN IN EIGENE IMMOBILIE
Der Bedarf an Wohnraum in Deutschland ist enorm. Bis zum Jahr 2025 werden in Deutschland jährlich über 300.000 neue Wohnungseinheiten benötigt. Der tatsächliche Wohnungsneubau liegt jedoch bei nur knapp 180.000 Einheiten pro Jahr, wie Untersuchungen des Statistischen weiter.....

Tragender Schallschutz
Schallschutz beeinflusst die Wohnqualität. Je dichter Menschen zusammen leben und arbeiten, umso wichtiger wird der Schutz vor Lärm. Gefragt sind Lösungen, die ihn effektiv dämmen, ob von außen, aus der Nachbarwohnung oder dem Nebenzimmer. Gerade in dicht besiedelten Quartieren geht es außerdem darum, Lärmschutz mit so weiter.......

Mieterin hatte Wohnung in verheerendem Zustand hinterlassen
Wenn ein Eigentümer seine vermietete Wohnung nach dem Auszug der Mieter grundlegend renovieren muss, dann darf er darauf hoffen, die Ausgaben dafür sofort und in vollem Umfang als Werbungskosten geltend machen zu können. So lautet nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS ein aktuelles Fachgerichtsurteil. weiter.........

Dämmen? Ja – aber überlegt
Wer heutzutage ein Haus bauen oder sanieren möchte, kommt um das Thema Wärmedämmung nicht umhin. Die Negativdebatten der vergangenen Jahre und die in der Folge kursierenden Halbwahrheiten haben allerdings für eine spürbare Verunsicherung bei Bauherren und weiter........

Die zehn besten Heiztipps
Der durchschnittliche deutsche Haushalt verbraucht die meiste Energie für das Heizen. Über 50 Prozent der Nebenkosten entfallen darauf. Im Winter richtig heizen kann daher viel Geld sparen, rät das das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau. „Bei vernünftigem Heizverhalten und sorgfältigem Lüften können die Kosten um bis zu 15 % weiter.........

Natürliche Lüftung im Auftrieb
Gegenüber der maschinellen Lüftung besitzt die natürliche Variante viele Vorzüge: Sie ist vor allem umweltschonend und verursacht nur geringe Investitions- und Betriebskosten. Diese Vorteile stehen auch bei der Fieger Lamellenfenster GmbH aus dem hessischen Birkenau im Fokus. Das Unternehmen bietet Lamellenfenster zur natür- weiter.......

Frischluft ohne Umwege
Franke erweitert sein breites Portfolio an Dunstabzugshauben um einen leistungsstarken Kochfeldabzug mit Energieeffizienzklasse A+ für den Ab- und Umluftbetrieb. Dieser passt in puncto Design und Funktionalität perfekt zu den Mythos Induktionskochfeldern, lässt sich variabel verbauen und überzeugt durch weiter........

Parkett und Naturstein vor offenem Kamin
Langsam sinken die Temperaturen und der Sommer geht in den Herbst über. Da schätzt sich jeder glücklich, der einen Kamin sein Eigen nennt. Laut HKI-Studie (Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.) hält dieser Wohntrend an. Bereits in jedem vierten Haushalt knistert ein Kaminfeuer. Weitere 20 Prozent der weiter..........

Dezentrales Lüftungsgerät ZEWO «SmartFan» von ZEWOTHERM
ZEWOTHERM, Produzent moderner Energie- und Wärmesysteme aus Remagen, rüstet sein erfolgreiches dezentrales Lüftungsgerät ZEWO «SmartFan» für eine Neuerung auf. Ab sofort ist serienmäßig eine Vorbereitung für einen ab Anfang 2017 erhältlichen, optionalen Feuchte- und weiter.........

Vorgefertigte Holz-Beton-Verbunddecken
Sie nutzt die bauphysikalischen Vorteile der beiden eingesetzten Baustoffe optimal aus: die Holz-Beton-Verbunddecke (HBV-Decke). Das bauaus-führende Unternehmen Brüninghoff bietet diese auch als vorgefertigte Elemente für den Neubau an und entwickelt so wirtschaftliche und ökolo- weiter..........

Vor dem Winter Dachfenster Check ausführen
Die jährliche Fensterpflege ist einfach und von jedem Nutzer selbst durchführbar. Die eigentlichen Arbeitsschritte gehen leicht von der Hand: Scharniere nachfetten, Zustand von Pollenfilter sowie Dichtung der Lüftungsklappe prüfen und diese gegebenenfalls austauschen. Benötigt wird weiter........

Um Monate zu spät - Trotzdem durfte der Vermieter noch abrechnen
Der Gesetzgeber hat Fristen gesetzt, binnen derer Immobilieneigentümer gegenüber ihren Mietern die Heizkosten abrechnen müssen. Doch was geschieht, wenn die Eigentümer eine kürzere Frist zugestehen, sich dann aber doch nicht daran halten? Diese Frage wurde nach Information der LBS weiter......

UmweltStromPlus - garantiert grün aus Deutschland
In Sachen Heiztechnik auf umweltfreundliche Systeme umzusteigen, ist leicht. Einfach den veralteten Öl- oder Gasbrenner durch eine moderne Wärmepumpe ersetzen. Die holt Wärme aus der Umwelt – sauber und effizient, der Schornstein raucht nicht mehr, verbrannt wird nichts. Aus einem weiter........

Neue App simuliert Lärmschutz durch neue Fenster
Die neue „Acoustics App“ von AGC Interpane simuliert die Schalldämmwirkung neuer Fenster und hilft Verbrauchern dabei, das für sie am besten geeignete Schalldämmglas auszuwählen. Denn Lärm ist nicht gleich Lärm – Hundebellen liegt beispielsweise in einem anderen Spektrum als Verkehrslärm.
weiter........

BARFUSSZONE ZUHAUSE
Ob Strandspaziergang, Picknick oder Sonnen auf ‚Balkonien‘ – barfuß bringt das alles viel mehr Spaß. Gerade jetzt, wo die Temperaturen sinken, sehnen sich viele nach solchen Genussmomenten aus dem Sommer zurück. Erinnerungen allein wärmen allerdings nicht. Eine Fuß- weiter......

FÜR JEDE JAHRESZEIT OPTIMAL EINGESTELLT
Die Sonne geht im Osten auf – kein Wunder also, dass die Jalousie als Sonnenschutz ihren Ursprung im Orient hat. Als kunstvoll verziertes Gitter vor Fenstern sorgte sie für Kühlung und Belüftung. Und schützte dabei vor Blicken von außen, gestattete jedoch zugleich Aussicht von innen. Daran hat sich seit damals wenig geändert, nur Form und weiter..........

Die WEG als Käufer
Eine Wohnungseigentümergemeinschaft hat sich um Unterhalt und Verwaltung der gemeinsamen Immobilie und die daraus resultierenden Interessen der Eigentümer zu kümmern. Dazu zählt es im Normalfall wohl eher nicht, dass die Gemeinschaft selbst als Grundstückskäufer auftritt. Doch in einzelnen Fällen ist das nach Auskunft der LBS weiter........

Damit Sie das Wetter nicht kalt erwischt
Alle reden vom Wetter – doch mit der QuickSet- (QS) oder der FastTrack-Technologie (FT) müssen Sie sich ein anderes Thema suchen. Die beiden Sto-Produktspezifikationen sorgen dafür, dass auch in nasskalten Übergangszeiten die Arbeit an der Fassade weitergehen kann.
weiter........

PER WLAN UND APP AUF TEMPERATUR KOMMEN
Schon heute bestimmen, wie warm es übermorgen werden soll. Woran Meteorologen häufig scheitern, ist durch den Zentralregler Danfoss Link™ längst möglich. Zumindest was die Temperatur in den eigenen Wänden angeht. Die lässt sich mit dem innovativen System zur Raumtemperaturregelung weiter........

MODERNE GARAGENTORE:
Ob als Unterstellplatz für das Auto, als Werkstatt oder Lager: Garagen werden immer beliebter, beim neuen Einfamilienhaus sind sie fast immer dabei. Sie schützen vor Wind und Wetter genauso wie vor Langfingern. Häufig haben die einfachen Bauten nur einen Zugang – den durch das Tor. weiter.......

Wohn gesund. Natürlich.
Rund 90 Prozent unserer Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen und hier wollen wir uns wohlfühlen. Deshalb gilt für die Baustoffwahl: Vorfahrt für schadstofffreie, bewährte Materialien, die positiv auf das Raumklima wirken und so zu einem natürlichen, gesunden Wohnen beitragen. Bei Wänden weiter......

SO MACHEN SIE IHREN GARTEN WINTERFEST
Stauden zurückschneiden, Frühblüher setzen und Rasen düngen – im Herbst, wenn die Gartensaison langsam zu Ende geht, wird der Grundstein für einen blühenden Garten im kommenden Jahr gelegt. Die Gartenprofis von immoexperten.de haben die wichtigsten Handgriffe weiter......

Landgerichte überprüfen Notar-Rechnungen kostenlos
Eine Notar-Rechnung kann ganz schön teuer sein. Denn die Gebühren des Notars berechnen sich nach denMV Geschäftswerten - und die sind oft hoch, zum Beispiel bei der Beurkundung eines Grundstückskaufvertrages. Aber woher sollen Verbraucher wissen, ob eine Rechnung korrekt ist? Zunächst sollten sie sich bei Unklarheiten an den Notar selbst wenden, rät Gabriele Heinrich, weiter...........

Welcher Dämmstoff ist der richtige?
Es gibt eine Vielzahl an leistungsstarken Dämmstoffen. Allerdings sind Fragen wie „Welche Dämmung bringt am meisten?“, „Wie dick muss sie sein?“ und „Was kostet das alles?“ nicht pauschal zu beantworten. Der Hauptgrund dafür ist, dass nicht alle Dämmstoffe für alle Maßnahmen weiter.......

Wahre Raumwunder
Raumspartreppen eignen sich nicht nur für den Dachausbau, sondern auch für kleine Grundrisse und zum Erschließen von Galerien. Sie sind in der Regel schmaler und steiler als eine gewöhnliche Geschossverbindung. Deshalb dürfen sie auch nur als Zweittreppe konzipiert werden. Dies bedeutet, dass ein zulässiger, zweiter Fluchtweg weiter.......

Duschen und Baden auch im kleinsten Bad
Moderne und komfortabel ausgestattete Badezimmer stehen in diesen Tagen so hoch im Kurs wie nie zuvor. Die Frage, ob eine Wanne oder eine Dusche eingebaut ist, entscheidet oft darüber, ob der Miet- oder Kaufvertrag unterschrieben wird. Idealerweise ist beides vorhanden. Gerade bei kleinen oder unglücklich geschnittenen Bädern stellt weiter.......

Hoher Standard bei niedrigen Kosten
Der Bauboom in Deutschland hält an: Die fallenden Bauzinsen sorgen dafür, dass immer mehr Menschen den Schritt zum Eigenheim wagen. In der Folge steigen die Immobilienpreise, vor allem in beliebten Wohngegenden. Wer dennoch gut und günstig bauen möchte, für den eignet sich das Ausbaukon- weiter.........

Im Außeneinsatz: Neue T30/T90-Feuerschutz-Tür
Wird eine Feuerschutztür als Außentür eingesetzt, kommen Anforderungen an die Wärmedämmung und den Einbruchschutz hinzu. Mit einem UD-Wert bis 1,3 W/m²K und Einbruchhemmung der Klasse RC2 bietet Teckentrup (Verl) hier eine neu entwickelte, besonders wirtschaftliche Türen-Serie an. Durch ihren modularen weiter.......

Große Dachziegel sind Multitalente
Wer sein Dach neu eindecken will, findet ein großes Dachziegel-Sortiment aus vielen Farben, Größen und Formen – für jedes Steildach gibt es das passende Modell, einschließlich des notwendigen Zubehörs vom First bis zur Traufe. Soll der Ziegel besonders wirtschaftlich sein, fällt die Wahl meist auf sogenannte Großflächenziegel. weiter......

Mit Sonnenschutz die Heizkosten senken
Im Winter neue Sonnenschutz-Produkte kaufen? Auf den ersten Blick nicht sehr naheliegend. Aber auch in der kalten und zunehmend dunklen Jahreszeit gibt es gute Argumente für das Zubehör. Denn Sichtschutz-Rollos, Faltstores und Co. von Velux sorgen nicht nur für angenehme Lichtstimmung weiter.........

StoSignature: Fassaden und Innenwände mit Putz gestalten
Eine systematische Übersicht über Fassadenputze plus eine Kollektion außergewöhnlicher Innenputzvarianten bilden StoSignature. Die neuartige Zusammenschau belegt, wie eng sich Innen und Außen verbinden lassen, zeigt Planer und Ausführenden als Alpha und Omega ein und desselben Prozesses. Die Verknüp- weiter.....

Winterfest: Der richtige Schutz für Zaun, Gartenhaus & Co.
Gartenmöbel, Zäune und Gartenhäuser werden von der winterlichen Witterung angegriffen. Daher sollten noch im Herbst Pflege- und Streicharbeiten in Angriff genommen werden. Dabei gibt es einiges zu beachten. Gartenmöbel sollten am besten im Haus oder einem geschlos- weiter.........

WAS TUN WENN’S ZIEHT?
Zugluft ist nicht nur ungemütlich. Sie ist auch Warnsignal für Lecks in der Fassade, die richtig ins Geld gehen. Denn Schwachstellen in der Dämmung lassen die Heizkosten in die Höhe schnellen. Besonders kritisch ist der Übergang von der Wand zum Fenster. Wer hier nicht richtig dichtmacht, weiter........

Schwachstelle Ausblasgitter
Energie ist teuer, Hausbesitzer können ein Lied davon singen. Eine effiziente Dämmung der Hauswände, des Dachstuhls und der Einbau von Fenstern mit einer guten Dämmverglasung sind daher heute Standard. Doch so dicht dieses Netz von baulichen Maßnahmen zur Energieein- weiter........

ROHBAUTREPPEN: SICHER DURCH DIE BAUPHASE
Der Bau-Boom ist weiterhin ungebrochen: Immer mehr Menschen erfüllen sich den langersehnten Traum vom Eigenheim. In die Planung und Konzeption sollte die Treppe frühzeitig mit einbezogen werden. Einerseits lässt sich so die Typen- und Designvielfalt voll ausschöpfen, andererseits kann die Unterkonstruktion in vielen Fällen bereits als weiter......

Mauerwerk überzeugt!
Eine aktuelle Studie der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e. V. (ARGE) in Kiel befasst sich mit dem Vergleich von massiven Bauweisen zu Holzfertigbauten aus kostenseitiger, bautechnischer und nachhaltiger Sicht für Einfamilienhäuser. Das Ergebnis: Mauerwerk weiter.......

Ökologisch Bauen: Ziegel mit Holzkern
Schickes Landhaus oder funktionaler Bungalow: Mehr als 80 Prozent der deutschen Bürger möchten nah an der Natur leben. Dabei gefällt es vielen, wenn das Eigenheim selbst besonders ökologische Qualitäten aufweist. Der massive Mauerziegel „Unipor W07 Silvacor“ erfüllt die Wohnträume umwelt- weiter........

Treppen flugs saniert
In die Jahre gekommene Außentreppen geben meistens ein unschönes Bild ab. Risse, Abplatzungen, Feuchteschäden und ausgetretene Kanten sind obendrein tückische Rutsch- und Stolperfallen. Dann wird nach Möglichkeiten für eine rasche, unkomplizierte und optisch attraktive Sanierung gesucht. weiter.......

Als Begründung eines Mieterhöhungsverlangens
Die Beziehung zwischen Eigentümern und Vermietern wird regelmäßig auf die Probe gestellt, wenn es zu Mieterhöhungen kommt. Das ist nachvollziehbar, denn wer zahlt schon gerne mehr Geld? Ein solches Mieterhöhungsbegehren muss allerdings formal korrekt begründet werden, weiter........

Auf Augenhöhe mit dem Bauunternehmer
Bauen ist Vertrauenssache und stellt den Bauherren vor große Herausforderungen, denn der Traum vom eigenen Haus soll möglichst ohne Zwischenfälle und Verzögerungen in Erfüllung gehen. Voraussetzung dafür ist eine hohe Bauqualität. Diese wird durch Abweichungen von weiter.........

Gebäudesanierung von Wohnungseigentumsanlagen muss gefördert werden
In Nordrhein-Westfalen gibt es rund 2 Mio. Eigentumswohnungen in 410.000 Gebäuden, von denen eine geschätzte Hälfte nicht mehr den energetischen Standards entspricht und modernisierungsbedürftig ist. Der Verband Wohnen im Eigentum e.V. weiß, dass viele Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) ihre Gebäude sanieren wollen. Doch sie stoßen dabei weiter........

Handwerker als Stars, Hauseigentümer als Helden
Ronny Meyer (53) versteht sich als Botschafter fürs energiesparende und altersgerechte Modernisieren. So startet der Darmstädter Bauingenieur am 17. September 2016 in Berlin mit seiner „Modernisierungsoffensive“ eine recht außergewöhnliche Info-Tour. Bis zum 24. November 2016 wird er insgesamt 20 Info- weiter........

Damit Energiesparern nicht die Luft ausgeht…
Ob Neubau oder umfangreich modernisierter Altbau, aus Gründen der Energieeffizienz wird in der Regel nicht nur die Wärmedämmung, sondern auch die Dichtheit des Gebäudes optimiert – mit negativen Folgen für die Raumluftqualität. Deshalb fordern Energieeinsparverordnung (EnEV) und Deutsches Institut für Normung (DIN) auch die weiter..........

Eigentümer war 380 Mal im Jahr zu seinen Mietobjekten unterwegs
Wer eine oder mehrere Immobilien vermietet hat, der kann die sachlich begründeten Fahrten dorthin in seiner Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen. Das heißt, er kann die Ausgaben in vollem Umfang abschreiben. Doch schwierig kann es nach Information der LBS werden, wenn die Zahl dieser Fahrten allzu sehr ausufert. weiter...........

Europäisches Gütesiegel jetzt auch für Wärmepumpen
Das europäische Zertifzierungssystem „KEYMARK“ wird bereits für unterschiedlichste Produkte und Systeme genutzt. Jetzt haben elf Hersteller unter dem Dach des europäischen Wärmepumpenverbandes EHPA (European Heat Pump Association) gemeinsam mit drei europä- weiter.......

easyTherm: Innovation bei Bildheizungen durch neue Technologie
Ab sofort freuen sich Kunden von easyTherm über eine attraktive Erweiterung der Produktpalette. Die innovativen Bildheizungen sind eine optische Bereicherung für jeden Wohnraum und unterstreichen den individuellen Stil der Bewohner. Persönlich ausgesuchte Motive lassen keine Wünsche offen. Selbst das liebste Urlaubsfoto kann weiter........

Damit es drinnen kühl bleibt
Der Sommer kann bei über 30 Grad unerträglich werden. Vor allem in Wohnräumen können die hohen Temperaturen für einen unangenehmen Saunaeffekt sorgen. Wirkungsvolle Verschattungen sind daher gefragt. Neben außenliegenden Rollläden und Jalousien kann ein Sonnenschutz weiter.......

Neue Tools für den Trockenbau vereinfachen jeden Arbeitsschritt
Der Innenausbau mit Gipskarton und Ständerwerk wird immer beliebter. Neben der Zeitersparnis beim Aufbau und dem Wegfall der Trocknungszeiten gegenüber klassischem Mauerwerk und Putz macht ein weiterer Aspekt den Trockenbau attraktiv: Er eignet sich hervorragend als Heimwerkerprojekt! „Mit unseren Werkzeugen lassen weiter..........

Ungültiger Beschluss bei einer Eigentümerversammlung
Ist in der Teilungserklärung vorgesehen, dass ein Beschlussprotokoll vom Verwalter und mindestens von zwei Wohnungserbbauberechtigten (Eigentümern) unterzeichnet werden muss, darf diese Grundbedingung nicht unterlaufen werden. Nach Auskunft der LBS kann das zu einer Ungültigkeit weiter.........

Gartenbeleuchtung für jede Jahreszeit und Witterung
Die Tage werden immer kürzer, die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür. Gartenbesitzer, die ihr Refugium im Herbst und Winter möglichst lange genießen möchten, können sich jedoch mit einer Beleuchtung behelfen, die – geschickt platziert – selbst bei frostigen Temperaturen schnell für eine stimmungsvolle, weiter.........

Ein Travertin der besonderen Art
Travertin erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Architekten und Bauherren. Herkömmliche Travertine sind allerdings - bei aller Schönheit - stark offenporig und neigen aufgrund der damit verbundenen Porosität zu schnellerer Verschmutzung. Im Vergleich dazu ist Maxberg Jura Travertin weiter.......

Schuld am Schimmel
Neben Feuer-, Wasser- und Einsturzschäden zählt der Schimmelbefall zu den am meisten gefürchteten Problemen im Zusammenhang mit einer Immobilie. Schimmel ist nur sehr schwer zu entfernen, wenn er sich erst einmal in dem Mauerwerk festgesetzt hat. Laut Information der LBS fordert die Rechtsprechung vom Mieter eines Objekts in weiter.........

NIE MEHR KALTE FÜSSE
Behaglichkeit, Komfort und Energieeffizienz – eine Fußbodenheizung bringt viele Vorteile. Bewohner können durch solche Anlagen das ganze Jahr über Barfußlaufen. Aus den Schuhen und Socken zu schlüpfen, ist ein Gefühl von Freiheit, das Besitzer von Fußbodenheizungen auch im weiter.......

Holzfußboden: Vielfältige Natürlichkeit
Aufgrund seiner viel geschätzten Eigenschaften hat Holz im Wohnraum einen besonderen Stellenwert. Es kann auf unterschiedliche Arten eingesetzt werden, beispielsweise als Innentüren, Fußböden oder in Form von Möbelstücken. Besonders beliebt ist der natürliche Werkstoff auf dem weiter.........

KONZENTRATION AUF DAS WESENTLICHE
Wohnraum ist kostbar, vor allem in Städten. Oft werden deshalb bei der Wohnungsgröße Kompromisse gemacht. Umso mehr sind gut durchdachte Grundrisse und Einrichtungskonzepte gefragt. Bei der Küchenplanung spielt die Spüle – als meist genutztes und optisch prägen- weiter.........

Wohnwintergärten als Bestandteil moderner Architektur
Die Wohnarchitektur hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Früher wurden auf geringer Gesamtwohnfläche Grundrisse mit vielen, kleinen Räumen gebaut. Heute ist offenes und großzügiges Wohnen mit großen Fensterflächen und Terrassen sowie einem weiten Blick nach draußen weiter........

Exklusive Lösung für luxuriöses Duschen
Zahlreiche Bestandsbäder sind mit einer Badewanne, aber ohne separate Dusche ausgestattet. Wenn es besonders morgens schnell gehen muss, heißt das: Duschen in der Badewanne. Doch ein konventioneller Duschvorhang bietet nur wenig Spritzschutz, ist nicht sonderlich pflegeleicht und kommt dem Körper unangenehm nah. Die ideale Lösung weiter..........

Was tun, wenn die Kellerwand feucht ist?
In Kellerräumen ist Feuchtigkeit keine Seltenheit, denn die meist kühlen und unbeheizten Räume können nicht besonders gut gelüftet werden. Dringt aber zusätzlich Feuchte von außen in die Wände ein, kann die Bausubstanz schnell in Gefahr geraten. Auch die Gesundheit der Hausbe- weiter.......

Sanftes Licht dank Wabenplissees
Wenn die Tage kühler und grauer werden, schaffen warme Farben in den Wohnräumen eine behagliche Atmosphäre. Die Gestaltung eines Zimmers hört aber nicht bei Wandfarbe und der Dekoration auf, sondern kann auch am Fenster weitergeführt werden. Innenliegende Licht-, Sicht- und Sonnen- weiter........

Städtebau: Jedes vierte Haus könnte aufgestockt werden
Nach Einschätzung der Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V. und des Interessenverbandes Nagelplatten e.V. (GIN) ist bezahlbares Bauen und Wohnen selbst in Ballungszentren auch in Zukunft möglich - sofern das benötigte Bauland auf Bestandsgebäuden liegt und die Kommunen weiter........

„Wachposten“ für alle Bewegungsfälle
Ob Wohnkomfort, Sicherheit oder Stromsparen – Ohne Bewegungsmelder läuft in diesen Themenfeldern inzwischen nichts mehr. Und noch nie war es so einfach, die passenden Sensorgeräte nachzurüsten wie heute. Voraussetzung: Der Käufer weiß, was er möchte und worauf er vor der Installation achten muss.
weiter......

Wandgestaltung mit Farben und Tapeten
Eine tolle Wohnatmosphäre braucht mehr als Deko und Accessoires. Schön gestaltete Wände spielen eine wichtige Rolle, denn die Vielfalt an Materialien, Motiven und Mustern kann die Raumwirkung stark beeinflussen. Die Eurobaustoff Fachhändler kennen die Trends rund um die Wandgestal- weiter.........

Blaupunkt: Vier smarte Alltagshelfer erweitern Q-Serie
Ob Steuerung von Elektrogeräten, Raumtemperatur oder Sonnenschutz – mit einem smarten Ergänzungsprogramm für seine Q-Serie macht Blaupunkt alles das ohne großen Installationsaufwand möglich. Die Zentralstation des IP-Alarmsystems kommuniziert mit den aufgeschalteten Komponenten per ZigBee-Protokoll Pro HA 1.2. weiter.........

Vieles kann nur Wasser
Das Geheimnis für erholsamen und gesunden Schlaf liegt in der Tiefschlafphase. Diese lässt sich besonders gut in einem Wasserbett erreichen. Allergiker schätzen darüber hinaus die hygienischen Vorzüge und Rückengeplagte die unübertreffliche, absolut gleichmäßige und weiter.......

Ruhe bewahren
Schlafexperten raten nachts zu einer absolut reizarmen Umgebung, also Dunkelheit und Stille. Immerhin kann Schlafmangel zu Konzentrationsschwäche oder zu erhöhter Anfälligkeit für Infekte führen. Zudem kann auch permanenter Lärm krank machen, etwa das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Um in Wohnungen die weiter.......

Großer Duschspaß mit viel Stauraum
Duschgel, Shampoo, Conditioner sowie zahlreiche weitere Tuben und Flaschen gehören zur täglichen Dusche dazu. Doch oft stellt sich dort die Frage, wohin mit all den Utensilien. Das neue Armaturen-Design AquaTray von HSK sorgt auf wenig Fläche für viel Stauraum bei ansprechender Optik. Besonders überzeugend: Die weiter.......

Heizungsoptimierung: Staat erstattet 30 % der Netto-Kosten
Seit 1. August 2016 bekommen Haus- und Wohnungseigentümer einen nicht rückzahlbaren Zuschuss, wenn sie Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen ersetzen oder in den hydraulische Abgleich am Heizsystem investieren. Der Zuschuss beträgt 30 % der Netto-Investitionskosten, maximal 25.000 Euro. Damit wird es für Eigentümer weiter.........

PERFEKTE ERGÄNZUNG FÜR ERNEUERBARE
Hybride Heizsysteme, die erneuerbare Energien einkoppeln und verschiedene Wärmequellen nutzen, sind ein großes Zukunftsthema. Die Ölheizung ist als Basis bestens geeignet, da sie leitungsunabhängig und zuverlässig die Wärmeversorgung übernimmt, wenn Sonne, Wind und Co. weiter.......

Die Feuchtigkeit "Kalk-ulieren"
Dem Schimmel keine Chance: Einem Befall der eigenen vier Wände vorzubeugen ist allemal besser, als anschließend aufwändig und langwierig die Bausubstanz sanieren zu müssen. Die Natur hält besonders wirksame Mittel bereit, die das Feuchtigkeitsniveau regulieren, weiter........

Mit Dachausbauten mehr Wohnraum schaffen
Mit Dachaufstockungen und Dachausbauten können angespannte Wohnungsmärkte entlastet werden. Bundesbauministerin Barbara Hendricks: „Mit einer maßvollen Verdichtung in den gefragten Innenstadtlagen können neue Wohnungen entstehen, ohne zusätzliche Flächen zu versiegeln.“ Die heute vom Statistischen Bundesamt vorgelegten Halbjahreszahlen zu den erteilten Baugenehmigunge weiter........

Küche richtig planen
Kurze Wege, Arbeitsfläche, wo sie gebraucht wird, und Handgriffe, die sitzen – beim Kochen wird klar, wer seine Küche gründlich geplant hat. Um herauszufinden, wie viel Arbeitsfläche wo benötigt wird und wo der perfekte Platz für die Spüle ist, arbeiten Experten mit dem sogenannten Arbeitsdreieck. Es handelt sich dabei um ein Modell weiter..........

Geschosswohnungsbau breitet sich aus
Die zu lange vernachlässigte Neubautätigkeit in Deutschland ist bekanntlich eine wesentliche Ursache für die in vielen Städten entstandenen Engpässe auf dem Wohnungsmarkt und die damit einhergehenden Preis- und Mietsteigerungen. Inzwischen sind die Knappheitssignale am Markt ange- weiter......

Solar-Carports und Solarterrassen
Solartechnik am Haus wirkt oft störend. Der Hersteller Solarterrassen & Carportwerk GmbH setzt diese bewusst als Stilelement ein und verbindet Neue Energie mit Design und Komfort. Mehrfach wurde das Solar-Konzept bereits für seine Symbiose aus Architektur und Energieeffizienz prämiert. weiter..........

Tischleindeckdich in Sofanähe
Wohin mit der Zeitung, dem Laptop oder der Kaffeetasse, wenn man es sich auf dem Sofa gemütlich gemacht hat? Zum Glück steht meistens ein Couchtisch davor oder ein kleiner Beistelltisch daneben, um solche Dinge fürs erste bequem abzulegen oder abzustellen. Manchmal auch für länger weiter.......

WENN BÖDEN AUF DER MATTE STEHEN
Bodenbeläge sind die heimlichen Stars im Haus. Egal, was beim Wohnen passiert – sie spielen eine tragende Rolle. Täglich werden sie mit Füßen getreten und das ganze Gewicht der Möbel lastet auf ihnen. Dabei sollen sie möglichst den Lärm schlucken, sich warm und angenehm anfühlen weiter........

Natürlicher Aufstieg
Zeitlos elegant, dabei besonders widerstandsfähig – und obendrein zu 100 Prozent natürlich: Im Innenbereich gleichermaßen wie im Außenbereich sind Treppen aus Naturstein von Bauherren und Modernisierern immer stärker gefragt. Neben den praktischen Eigenschaften macht vor allem die Vielseitigkeit in Design und Farbe diesen weiter.......

Wohnungseigentümer streiten über Kostenausgleich für eine Kellersauna
Eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) kann auf einer sachgerechten Auslegung ihrer Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung bestehen, auch wenn sich ein Miteigentümer an den Wortlaut klammern will. Das hat der BGH in einem aktuellen Urteil entschieden (BGH, 13.5.2016, Az. V ZR 152/15). Wohnen im Eigentum e.V. begrüßt dieses Urteil. "Wohnungseigentümer brauchen weiter.........

Gartenmöbel winterfest machen
Sommer, Sonne, Garten, Party – bei uns haben sie schöne Erinnerungen hinterlassen, auf Gartenmöbeln Spuren. Wenn die Tage kürzer werden, Regenschauer zu- und Blätter abnehmen, wird es Zeit, sie für die kalte Zeit winterfest zu machen.
weiter.........
Mehr und nach Themen sortiert unter bau-infos...

Nutzen Sie das Forum, Sagen Sie Ihre Meinung.
 

Altbau und Denkmalpflege Informationen und vieles mehr beim Kollegen
Architekt Konrad Fischer




Kettensägen schärfen