News Forum

Unkomplizierte Montage von Holzfassaden

Mit TefaFix F bietet die Sihga GmbH eine Unterkonstruktionsschiene an, die auf vielfältige Weise einsetzbar ist. Das für die Montage von Holzdielen im Fassadenbau entwickelte System sorgt für effizienten Wasserablauf und gute Durchlüftung. Es gewährleistet sowohl Halt für die sichtbare Profilverschraubung mit TefaFlex F und TeFix als auch für das nahezu unsichtbare Profilverschraubungssystem SenoFix FT. In Verbindung mit TefaFix T ist die Schiene außerdem im Handumdrehen auch für den Terrassenbau einsetzbar.

Ökologisch, vielseitig und dauerhaft – Holz ist ein zeitloses Baumaterial, das bei der Gestaltung von Gebäuden und Außenanlagen immer mehr zum Einsatz kommt. Mit dem neuen Schienensystem TefaFix F der Sihga GmbH aus Gmunden (Oberösterreich) lassen sich Holzdielen unkompliziert an der vorhandenen Fassadenunterkonstruktion anbringen. Das System ist in SC 9-beschichtet und in Aluminium blank erhältlich. Beschichtet erzeugt es eine durchgängig schwarze Fugenoptik. Aufgrund des offenen Profils an der Rückseite ist eine Vorelementierung durch rückseitige Verschraubung der Aluminiumschiene problemlos möglich. Die Trapezform gewährleistet – neben einem einwandfreien Wasserablauf – auch eine ausreichende Durchlüftung der Konstruktion. 

Durchdacht kombiniert
In Kombination mit dem Schraub- und Verbindersystem SenoFix FT kann die Lebensdauer der Dielen zusätzlich verlängert werden. Hier entsteht dank des Spreizmechanismus eine gleichmäßige Fugenbreite von sieben Millimetern, die für eine effiziente Durchlüftung und ein schnelles Trocknen sorgt. Da das System lediglich mit einer BohrFix FB Schraube in der Fuge befestigt wird, bleibt die Montage nahezu unsichtbar. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Kombination mit TefaFlex F und TeFix. Dabei handelt es sich um eine sichtbare Profilverschraubung bei minimaler Dielenauflage. Der Abstandshalter kann mühelos in den vorgesehenen Schacht der TefaFix F Schiene eingesteckt werden. Aufwendiges Fixieren ist nicht notwendig. Der gegebene Abstand des Profils sorgt für eine optimale Durchlüftung und Entwässerung. Mit dem Verbindungsstück TefaBind sind nicht nur mehrere Anschlussmöglichkeiten gegeben. Auch lässt sich das System so beliebig in der Länge erweitern.

Das Fassadenbau-System lässt sich zudem geschickt mit der bewährten TefaFix T Schiene verbinden – und ist damit auch für den Terrassenbau einsetzbar. Dies bietet Anwendern ein hohes Maß an Flexibilität und vereinfacht die Lagerhaltung.

siehe auch:  www.sihga.com.
 

Die TefaFix F Fassadenschiene ist unter anderem in Aluminium blank erhältlich. Foto: Sihga GmbH
In SC 9-beschichtet erzeugt das System eine durchgängige schwarze Fugenoptik. Foto: Sihga GmbH
Die Holzdielen können problemlos auf der Fassadenunterkonstruktion befestigt werden. In der beschichteten Variante entsteht eine durchgängig schwarze Fugenoptik. Foto: Sihga GmbH
TefaFlex F lässt sich mühelos und schnell in die TefaFix F Schiene einklemmen. Foto: Sihga GmbH
Mit dem Verbindungsstück TefaBind lassen sich die Schienen der TefaFix F Konstruktion beliebig lang erweitern. Foto: Sihga GmbH
Das nicht sichtbare Befestigungssystem SenoFix FT enthält einen Spreizmechanismus, der eine gleichmäßige Fugenbreite erzeugt und so eine effiziente Durchlüftung gewährleistet. Foto: Sihga GmbH
Die Holzschraube TeFix gewährleistet ein sauberes Schraubbild und lässt sich ohne Vorbohren und Vorsenken montieren. Foto: Sihga GmbH