News Forum

Eintauchen in die Urlaubs-Gartenwelt

Einen Pool im eigenen Garten zu haben, ist der Traum vieler Deutschen. Denn so zieht das Urlaubsfeeling richtig in den eigenen Außenbereich ein. Bei sommerlichen Temperaturen taucht man ins erfrischende Nass ein oder zieht sportlich kleinere Bahnen. Die Terrasse dient als Liegefläche und kann ganz nach den eigenen Vorlieben gestaltet werden. Dabei überzeugen strapazierfähige Terrassenplatten, die dem Au-ßenbereich mit Pool das gewisse Extra geben.

Laut dem Bundesverband Schwimmbad & Wellness gibt es in deutschen Gärten über 560.000 Pools, die in die Erde eingelassen sind - Tendenz steigend. Der Traum vom eigenen Pool ist bei Jung und Alt gleich vertreten. Der Trend zum „Urlaub im eigenen Garten“ ist generationsübergreifend. Denn hier hat man alle Freiheiten und kann planschen und schwimmen, wann immer man will. Nach dem Bad entspannt man sich auf der Terrasse und grillt am Abend zu-sammen mit der Familie. 

Bei der Gestaltung des Außenbereichs mit Pool bieten sich Terras-senplatten an, die nicht nur schön aussehen, sondern nahezu un-empfindlich gegen Schmutz, Algen und Moos sind. Kann bietet hiefür etwa die Beton+Keramik-Verbundplatten Alesaro oder Yami-no an. Alle Betonplus-Platten bestehen aus einem drei Zentimeter starken Betonkern und einer zwei Zentimeter dicken Keramik-Oberfläche. Dadurch werden die Vorteile von Keramik und Beton formschön miteinander verbunden. Die Elemente haben ein hohes Eigengewicht und lassen sich einfach und kostengünstig im Splitt-bett verlegen.

Die Terrassenplatten sind dank ihrer Granitkeramik-Oberfläche absolut alltagstauglich. Die Rutschhemmungsklasse R11 sorgt für die nötige Trittsicherheit - auch im Bereich von Pools. Liegestühle oder Sonnenschirmständer lassen sich ohne Spuren zu hinterlas-sen auf den Terrassenplatten hin und her bewegen und geht beim Essen und Trinken etwas daneben, reicht ein feuchter Lappen zum Aufwischen. 

Neu in der Betonplus-Familie ist Alesaro im großzügigen Format mit fein strukturierter Oberfläche. Die natürliche Granitsteinoptik wird durch die beiden verfügbaren dezenten Farbtönen Grau und Anthrazit hervorgehoben. Die Terrassenplatte passt darum sehr gut für eine moderne Gestaltung des Außenbereichs. Mediterranen Landhausstil bringt man dagegen mit dem Dielenformat Yamino auf die heimische Terrasse. Die täuschend echte Holzoptik sorgt für einen natürlichen Charme. Die Elemente gibt es in vier warmen Farbtönen. Somit steht mit beiden Beton+Keramik-Verbundplatten ein Dauer-Urlaub im eigenen Garten nichs mehr im Wege.

siehe auch: www.kann.de
 

Die Beton+Keramik-Verbundplatten passen sehr gut als Terras-senbelag und im Bereich von Pools . Dank ihres Betonkerns haben sie ein hohes Eigengewicht und lassen sich problemlos verlegen. Die Keramik-Oberfläche ist äußerst pflegeleicht, absolut wider-standsfähig und rutschhemmend.
Alesaro bietet sich für eine moderne und zeitlose Außengestaltung an.
Das Dielenformat Yamino ist durch seine Holzoptik besonders für den Landhausstil geeignet. Fotos: Kann